Kann eine verengte Nase zu Problemen mit Zähnen und Augen führen?

11.03.13 17:46 #1
Neues Thema erstellen

smartin ist offline
Beiträge: 3
Seit: 11.03.13
Hallo zusammen
Ich habe eine verengte Nase. Will heissen, rechts ist meist ganz zu, links oftmals. Das hat dazu geführt, dass ich sehr häufig, vor allem aber nachts, durch den Mund atmen muss.

Kann es sein, dass mir dieses Problem, mit dem ich an sich gut leben kann, folgende zwei andere Probleme beschehrt hat?
- Schlechte Zähne: Häufig habe ich Löcher, obwohl ich den Empfehlungen folge. Kann es sein, dass ich in der Nacht zu wenig "Speichelreinigung" habe, da mir ja der Mund austrocknet?
- Augen: mittelstarke-starke Kurzsichtigkeit. Ich habe mal gelesen, dass die Augen via Nase mehr Sauerstoff kriegen als via Mund. Stimmt das?

Jetzt bin ich mal auf Eure Antworten gespannt. Danke schon mal.
smartin


Kann eine verengte Nase zu Problemen mit Zähnen und Augen füh

sommersonne ist offline
Beiträge: 193
Seit: 06.03.09
Hallo
Also mit den Augen weiß ich das nicht.
Aber mit den Zähnen ist es so dass du -und auch jeder andere -über Nacht generell eine geringere Speichelproduktion hast. Verwendest du denn Zwischenraumbürsten oder Zahnseide? Nimmst du elmex Gelee?
Karies entsteht ja nur, wenn die Bakterien genügend Zeit haben, die Speisereste zu futtern. Wenn aber eines von den drei Faktoren wegfällt dann entsteht auch keine Karies.
Evtl könnte es höchstens noch sein, dass du einen Calciummangel hast und der Körper holt sich das zuerst aus den Knochen und aus dem Zahn.
Wie sieht es da bei dir aus?

Sicherlich wirst du über Nacht einen trockeneren Mund haben als jemand der mit geschlossenem Mund schläft...aber Karies bekommt man davon nicht. Den bekommt man durch ungenügende Pflege. (ist nicht böse gemeint ich hoffe das kommt auch nicht so rüber!?)


Viele GRüße

Kann eine verengte Nase zu Problemen mit Zähnen und Augen füh

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.601
Seit: 20.05.08
Hallo smartin,

erst einmal ein herzliches Willkommen hier in unserem Forum.
Ich denke, dass Kurzsichtigkeit ganz andere Ursachen hat. Auch bekommen die Augen den notwendigen Sauerstoff über das Blut.
Der offene Mund könnte da schon eher Probleme bereiten, so wird er trocken und das Millieu könnte ungünstiger werden. Ich meine, dass man das Übel an der Wurzel packen sollte. Sprich doch die Geschichte mal bei Deinem HNO-Arzt an, eventuell lässt sich ja mit kleinem Aufwand die Nasenatmung verbessern und das dauerhaft.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Kann eine verengte Nase zu Problemen mit Zähnen und Augen füh

bullerbü ist offline
Beiträge: 126
Seit: 23.08.12
hallo smartin,

was war zuerst: die verstopfte nase oder die schlechten zähne und augenprobleme? wenn mittleres der fall ist, könnten die verstopfte nase (evtl. auch kurzsichtigkeit) auch eine reaktion auf zahnfüllmaterialien bzw. unverträglichkeit derselben sein. Denke da speziell an amalgam.

grüße von u.

Kann eine verengte Nase zu Problemen mit Zähnen und Augen füh

smartin ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 11.03.13
Hallo Sommersonne
Danke für die schnelle Antwort. Kein Problem, nehme ich nicht übel, ist ja klar, dass man das abklären muss. Ja, mit der Hygiene stehts eigentlich gut (Sonic Bürste, Zahnseide, Mundwasser etc.).
Calcium sollte auch nicht das Problem sein, da ich viel Milch trinke und zudem Ergänzungen nehme.
Grüsse
smartin

Kann eine verengte Nase zu Problemen mit Zähnen und Augen füh

smartin ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 11.03.13
Danke auch den anderen für die Infos.
Habe mir schon gedacht, dass das mit dem Sauerstoff wohl nicht sein kann.
Kurzsichtigkeit hat etwa 1-2 Jahre früher angefangen als die Zähne und das Nasenproblem hatte ich schon immer, wenn ich mich recht erinnere.
amalgam hatte ich nie.
am besten kläre ich wirklich mal mit nem HNO, auch bezüglich einer OP. Hat da jemand Erfahrung?
grüsse


Optionen Suchen


Themenübersicht