Weiß nicht weiter... Vielfältige Probleme... Wo finde ich Hilfe?

11.03.13 14:27 #1
Neues Thema erstellen

vitabella ist offline
Beiträge: 27
Seit: 01.03.13
Meine gesundheitlichen Probleme werden immer mehr und ich weiß einfach nicht, wohin ich mich wenden soll, um ganzheitliche Hilfe zu finden.

Ich schreibe hier mal meine Symptome auf, vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben:

hyperreagbiles Bronchialsystem/chron. Husten, Räusperzwang, viele Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Tinnitus, Durchschlafstörungen, Depressionen, Libidoverlust, Parodontose, Schilddrüsenunterfunktion, morgens verstopfte Nase, hohe Empfindlichkeit gegen Gerüche, Zugluft, Lärm, nächtliches Einschlafen der Arme, häufig Durchfall, Zungenbrennen.

Danke!

Weiß nicht weiter... Vielfältige Probleme... Wo finde ich Hil

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Vitabella,

die meisten Symptome klingen für mich nach Nahrungsmittelintoleranzen und Allergien.

Schau doch in die entsprechenden Rubriken mal rein ?

Paradontose könnte nährstoffmangelbedingt sein ?

LG K.
__________________
LG K.

Können das alles Symptome von Unverträglichkeiten sein?

vitabella ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 01.03.13
Hallo,

Allergietest beim Lungenfacharzt hatte nichts ergeben. Mittels Bioresonanz wurden viele Unverträglichkeiten festgestellt. Ich halte mich sklavisch an die entsprechenden Empfehlungen mit ausgesprochen mäßigem Erfolg.

Was kann ich nur tun?

Geändert von Malve (11.03.13 um 15:22 Uhr) Grund: Threads zusammengelegt

Weiß nicht weiter... Vielfältige Probleme... Wo finde ich Hilfe?

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Klingt für mich nach Candida. Schau mal in unser Wiki.

Weiß nicht weiter... Vielfältige Probleme... Wo finde ich Hil

vitabella ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 01.03.13
[QUOTE=Magg;903737]Klingt für mich nach Candida.

Vielen Dank für diesen Tipp! Da hab ich ja was zu lesen...

Bin mit euren Tipps überfordert, kann nur noch heulen...

vitabella ist offline
Themenstarter Beiträge: 27
Seit: 01.03.13
Jetzt hab ich mehrer Tipps hier im Forum bekommen, wo meine Probleme herrühren könnten (Candida, instabile Halswirbelsäule, Quecksilbervergiftung, Borreliose) und weiß überhaupt nicht weiter. Das sind zu viele Ansätze. Wie kann ich denn einen Arzt finden, der mir hilft? Ich versinke, und doch muss ich jetzt an meine Kinder denken, meine Familie, meine Arbeit. Was mache ich nur?

Weiß nicht weiter... Vielfältige Probleme... Wo finde ich Hil

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo Vitabella,

Du bist auf dem richtigen Weg, das ist schon einmal ganz wichtig ! Es ist in der Tat verwirrend, die vielen Infos hier zu lesen.
Einen ! Arzt für alles wirst Du vermutlich nicht so schnell finden.
Egal, was Du am Ende alles herausfindest für Dich, ein Anfang kann eine ERnährungsumstellung sein.
Du must heraus finden, was Deinem Körper gut bekommt. Wenn er nicht noch gegen falsche Nahrung kämpfen muss, hat er viel mehr Kraft , für andere gesundheitliche Probleme.

Ich kann Dir das THema HIstaminintoleranz nur ans Herz legen.

Auch wenn nicht jeder eine "Intoleranz" hat, histaminarme, allergenarme Kost hilft jedem Kranken.

Ich drücke Dir die Daumen ! LG K.
__________________
LG K.

Weiß nicht weiter... Vielfältige Probleme... Wo finde ich Hil

Mary84 ist offline
Beiträge: 5
Seit: 12.03.13
Histaminintoleranz ist dafür wirklich ein guter Tipp!!

Gerade heute habe ich mir meine Symptome zusammengeschrieben und bin über HISTAMIN-INTOLERANZ > Startseite auf viele dieser Symptome gestoßen.
Bei mir ist diese schon 3 Jahre bekannt, wollte es aber nie wirklich wahr haben. Doch es ist wahr und ich muss diese endlich annehmen. Nur so kann ich mit der HI leben.

Alles Liebe auf deiner Suche nach den Ursachen!

Weiß nicht weiter... Vielfältige Probleme... Wo finde ich Hil

ChriB ist offline
Beiträge: 455
Seit: 17.01.09
Hallo, vitabella,

da einige Symptome die Atemwege betreffen, kann es sein, daß ungesunde Umwelteinflüsse eine Rolle spielen:

- Schimmel http://www.symptome.ch/vbboard/gifte...austausch.html
- Emissionen von Laserdruckern http://www.symptome.ch/vbboard/gifte...ank-toner.html
- Ausgasung aus Möbel, Teppichen; Holzschutzmittel
- Autoabgase
- Rauchen
usw.

Du kannst ja mal Dein Umfeld untersuchen, was da evtl. infrage kommt.

Vielleicht hast Du die Möglichkeit, einige Wochen in anderem Umfeld zu verbringen und zu beobachten, ob sich was ändert ?

Ansonsten könnte Dir evtl. ein guter Umweltmediziner weiterhelfen. An Bioresonanz glaube ich nicht, höchstens wenn der Heilpraktiker viel Erfahrung und ein gutes Gespür hat.

Sind die "Standardrisiken" beseitigt ?
- Amalgam
- Industrienahrung
- Übergewicht
- zuwenig Bewegung
- zuwenig Sonnenlicht

LG, ChriB
__________________
Laserdrucker und damit bedrucktes Papier können toxische, metallhaltige Stäube freisetzen.

Geändert von ChriB (14.03.13 um 21:19 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht