Bauchkrämpfe, wieso?

08.03.13 08:16 #1
Neues Thema erstellen

lolobea ist offline
Beiträge: 18
Seit: 15.06.11
Hey zusammen,

Ich schildere mal kurz meinen Verlauf wie das mit den Bauschmerzen angefangen hat:

Gegen 13 Uhr Heftigster Schwindelanfall.

15 Uhr eine Mahlzeit zu mir genommen.
(ein leckeres Brötchen mit Ei, Käse, und Schinken und Remoulade)

Gegen 17 Uhr heftigeste Bauchkrämpfe. So wellenförmig.

Bis 19 Uhr ein Durchgehendes ''aufs Klo gerenne aber nicht können und heftigste Bauchkrämpfe haben''

Dann war Ruhe. Von den Bauchkrämpfen.

Stattessen setzte ein kompletter Körper-Krampf ein. Welcher sich in der Wirbelsäule am meisten wehtat.

Gegen 23 Uhr habe ich eine Ibuflam 400mg Tablette eingenommen.

In der Nacht war ausser vermehrtem Durstbedürfniss keine weiteren Anzeichen sichtbar.

Nun bin ich seit 7:30 Uhr wach und meine Bauchkrämpfe sind als dumpfer Dauerschmerz wieder da.

Ich hab keine Durstgefühl oder ähnliches.

Der Blick in den Spiegel zeigt mir ein sehr blaßes Gesicht...

Was ist das?

Diese Schmerzen machen mich kirre.

Um Hilfe wäre ich sehr dankbar...

Bauchkrämpfe doch wieso?

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo,

vielleicht war die Remoulade schlecht.

Gruß

Bauchkrämpfe doch wieso?

lolobea ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 15.06.11
Angenommen die Remoulade wäre dran schuld.
Wie lange hält so eine ich nenns mal ''Vergiftung'' an?

Bauchkrämpfe doch wieso?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo lolobea,

Gegen 13 Uhr Heftigster Schwindelanfall.
15 Uhr eine Mahlzeit zu mir genommen.
(ein leckeres Brötchen mit Ei, Käse, und Schinken und Remoulade)
Gegen 17 Uhr heftigeste Bauchkrämpfe. So wellenförmig.
Bis 19 Uhr ein Durchgehendes ''aufs Klo gerenne aber nicht können und heftigste Bauchkrämpfe haben''

Dann war Ruhe. Von den Bauchkrämpfen.
Stattessen setzte ein kompletter Körper-Krampf ein. Welcher sich in der Wirbelsäule am meisten wehtat.
Gegen 23 Uhr habe ich eine Ibuflam 400mg Tablette eingenommen.
In der Nacht war ausser vermehrtem Durstbedürfniss keine weiteren Anzeichen sichtbar.
Ich denke nicht, daß die Remoulade schuld war: es ging Dir ja schon vorher nicht gut. - Was hattest DU zum Frühstück gegessen?
Ich würde zunächst eigentlich eher an einen Magen-Darm-Infekt denken. Zur Zeit haben viele Leute damit zu tun.
Wie hat sich das ganze denn entwickelt?

Oder hat die "Dünnseinlust" zugeschlagen?: http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...619-essen.html

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht