Bin ich krank? Seltsame Beschwerden; Vit. B Mangel?

07.03.13 08:54 #1
Neues Thema erstellen

lisasummer ist offline
Beiträge: 2
Seit: 07.03.13
Hallo,
ich habe seit einiger Zeit seltsame Beschwerden. Meine Mutter glaubt, weil ich ja Veganer bin, dass ich eine Art von Mangelerscheinung habe. Also habe ich mich mal im Internet schlau gemacht und bin auf die folgenden Seiten gestoßen:
Vitamin B12 Mangel - Ursachen, Symptome, Therapie
Gerstengras
Also, der erste Link Beschreibt meine Symptome und deren möglichen Grund. Der zweite verspricht Heilung meiner Symptome....nun zu meinen Fragen:
Glaub ihr, dass ich wirklich, wie es im ersten Link scheint, Vitamin B12 Mangel habe?
Glaubt ihr, dass dieses Gerstengras, wie im Link zwei behauptet wird mir wirklich helfen kann?
Bitte gebt mir schnellst möglich Bescheid, was ihr davon haltet!!
mfg


Bin ich krank?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Lisasummer,

Am besten wäre es natürlich, wenn Du messen lassen würdest, ob Du einen Mangel hast.

Dabei ist zu beachten, dass die Bestimmung von Gesamt-Vitamin B12, welches Hausärzte meistens veranlassen, nicht ausreicht.

Es sollte das Holotranscobalamin und die Methylmalonsäure gemessen werden.

Hier kannst Du nochmal nachlesen: Vitamin B12-Mangel - von Dieter Schmitt

und hier: http://www.symptome.ch/vbboard/krank...iagnostik.html

Zur Behandlung eines Vitamin B12 Mangels würde ich nicht dieses Gerstengras nehmen, sondern auf ein bewährtes Produkt setzen.

Das wäre B12 in Form von Methylcobalamin. Zum Beispiel diese hier:
Methylcobalamin Tropfen 10 ml: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege Methylcobalamin Tropfen 10 ml: Amazon.de: Drogerie & Körperpflege

Du kannst auch ein anderes Produkt nehmen, als Tropfen oder als Lutschtablette. Wichtig ist nur, dass es Methylcobalamin ist, weil dieses schon durch die Schleimhäute aufgenommen wird und nicht erst im Dünndarm wie das Cyanocobalamin.

Cyanocobalamin ist im Prinzip auch in Ordnung aber einige Menschen haben eine Aufnahmestörung von dieser Form von B12 und deshalb nimmt man besser Methylcobalamin, damit ist man auf der sicheren Seite.

Grüsse
derstreeck

Bin ich krank?

Eisenstein ist offline
Beiträge: 145
Seit: 04.02.13
Zitat von lisasummer Beitrag anzeigen
Hallo,
ich habe seit einiger Zeit seltsame Beschwerden. Meine Mutter glaubt, weil ich ja Veganer bin, dass ich eine Art von Mangelerscheinung habe. Also habe ich mich mal im Internet schlau gemacht und bin auf die folgenden Seiten gestoßen:
Vitamin B12 Mangel - Ursachen, Symptome, Therapie
Gerstengras
Also, der erste Link Beschreibt meine Symptome und deren möglichen Grund. Der zweite verspricht Heilung meiner Symptome....nun zu meinen Fragen:
Glaub ihr, dass ich wirklich, wie es im ersten Link scheint, Vitamin B12 Mangel habe?
Glaubt ihr, dass dieses Gerstengras, wie im Link zwei behauptet wird mir wirklich helfen kann?
Bitte gebt mir schnellst möglich Bescheid, was ihr davon haltet!!
mfg

Hallo Lisasummer,

was verstehst Du unter seltsame Beschwerden, da gibt es ja eine Unmenge an Krankheitssymptome die viele Ursachen haben können.

Man kann nicht so einfach pauschal sagen dass bei Dir ein Vitamin B12 Mangel vorliegt.
Wenn dem aber so wäre, solltest Du dich einfach probehalber mit Vitamin B12 versorgen.

Hier mal einen kleine Ausflug um dies etwas zu erläutern:
Es sind schon hoch komplizierte Vorgänge, die in unseren Körper Tag und Nacht ablaufen.
Viele Krankheitssymptome sind über die Zeit gesehen, fast ausschließlich in unsere Ernährung zu suchen!
Nur um das wirklich genau herauszufinden bedarf es einige Anstrengungen die am Ende auch nur auf ein Experiment hinaus laufen.

Um gesund zu bleiben, müssen wir uns abwechslungsreich ernähren. Deshalb gibt es so etwas wie, die ideale Mahlzeit gar nicht.
Wie der Körper die Nahrung verdaut, hängt von den Kombinationen ab, die wir zu uns nehmen.
Jeder Nährstoff, auch wenn er noch so klein ist, beeinflusst die anderen Stoffe!

Man bedenke, jeder Menschentyp benötigt seine eigene Nahrungszusammenstellung.
Diese hängt ebenfalls von sehr vielen Faktoren ab.
Hier werden zum Beispiel die Blutbilder, die Herkunft über mehrere Generationen gesehen, die Form des Magens und der Typ Mensch in seinem Aufbau, in betracht gezogen.

Ein ganz wichtiger Hinweis, kleinste Veränderungen in unsere Nahrungszufuhr können großes bewirken!
Enzyme spielen eine ganz große und wichtige Rolle in unserem Leben!
Hier mal ein kleines Beispiel an eine alkoholische Gärung des Zuckers (Glukose):
Damit dieser Vorgang vollständig ablaufen kann, werden insgesamt 7 Enzymketten der Reihe nach benötigt:

1) Hexokinase,
2) Triosephosphatdehydrogenase,
3) Glyzerinphosphatkinase,
4) Enolase,
5) Brenztraubensäure-enolphosphatkinase,
6) Carboxylase und
7) Alkoholdehydrogenase

Wenn auch nur ein einziges Enzym innerhalb dieser Kette fehlt oder nicht richtig funktioniert, dann können all die anderen Enzyme, die an diesen Vorgang beteiligt sind, nicht mehr weiterarbeiten.
Dieses "nicht richtig funktionieren" kann zum Beispiel durchaus als Folge von Vitamin- und / oder Mineralstoffmangel vorliegen, so wie das schon Deine Mutter erwähnt hat!

In einem gesunden Organismus finden die Enzyme an ihrem Wirkungsort stets optimale Säureverhältnisse vor.
Im Organismus des Menschen sollte eine Balance von 70% Basen und 30% Säuren herrschen!
Wenn sich als Beispiel das normale Säure-Basen-Verhältnis im Körper verschiebt, das kann infolge falscher Ernährung aber auch durch Krankheit hervorgerufen werden, dann wird auch sofort die Wirkung der Enzyme herabgesetzt oder sogar völlig aufgehoben!
Daraus kann man entnehmen, dass ohne Enzyme in unseren lebenden Körper fast nichts funktioniert.

Wenn Du möchtest, schau mal hier im Forum nach, da habe ich einiges über Säure und Nahrungsumstellung geschrieben.

Ich würde Dir vorschlagen, stelle Deine Nahrung im Hauptbestandteil basisch und ansonsten ausgewogen zusammen und beobachte was sich bei Dir so alles verändert.
Aber das kann unter Umständen mehrere Wochen dauern, deshalb nicht gleich aufgeben!

Ich wünsche Dir viel Erfolg und eine stressfreie Zeit!


L. G. Eisenstein

PS.: Es würde mich sehr freuen, hier wieder etwas von Dir zu erfahren, ob es nun geklappt hat oder nicht!

Bin ich krank? Seltsame Beschwerden; Vit. B Mangel?

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Das B12 Mangel Beschwerdebild ist vielseitig, Du solltest Dir Zeit nehmen, Deine Beschwerden zu schildern. Einfach einen Link zu posten ist etwas dürftig.

Zitat von lisasummer Beitrag anzeigen
Glaubt ihr, dass dieses Gerstengras, wie im Link zwei behauptet wird mir wirklich helfen kann?
Nö, keinesfalls. Entweder stellst Du Deine Ernährung um oder Du nimmst Vitalstoffe wie B12, B1, B6, B9 und D über Tabletten zu Dir. Dann kannst Du bei Deinem Ernährungsmuster bleiben.
__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Bin ich krank? Seltsame Beschwerden; Vit. B Mangel?

Magg ist offline
Beiträge: 1.782
Seit: 26.06.10
Wie genau ernährst du dich? Mit veganer Ernährung haben sich schon viele krank gemacht.

Bin ich krank? Seltsame Beschwerden; Vit. B Mangel?

lisasummer ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 07.03.13
Vielen Dank für eure ausführlichen Antworten.
Nein ich ernähre mich nicht mehr komplett Vegan, aber ich esse nicht all zu viel Fleisch oder Tierprodukte.

Ich war jetzt vor kurzem beim Doc. und der hat festgestellt, dass ich einen leichten Mangel habe. Der meinte jedoch dass das sehr viele Menschen hätten und dass man das mit Nahrungsergänzung wieder ganz gut in den Griff bekommt. Nimmt von euch jemand Vitamin B 12 Nahrungsergänzung? Wenn ja, welches Produkt könnt Ihr mir empfehlen?

Bin ich krank? Seltsame Beschwerden; Vit. B Mangel?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10


Optionen Suchen


Themenübersicht