Haarausfall, rote Flecken Gesicht, weiße Tränenspuren...?

06.03.13 21:14 #1
Neues Thema erstellen

Mer ist offline
Mer
Beiträge: 8
Seit: 06.03.13
Guten Abend. Ich hoffe ich kann mein Problem schildern. Ich bin männlich, 40, Raucher, trinke keinen Alkohol, nehme keine Drogen. Lebe recht normal. Ärztlich bin ich recht gut abgecheckt, Blut, Vitaminwerte, Schilddrüse, Herz, Rheuma, Borelliose und was es da noch so alles gibt. Dennoch plagt mich seit einigen Monaten ein Problem das immer nur in Schüben auftaucht und von dem ich glaube das es was mit der Verwertung von Nahrung oder bestimmten Nahrungsinhalten zu tun hat. Aber auch eine Darmspiegelung brachte keinerlei Ergebnisse.

Ich habe manchmal kleine, rote Flecken im Gesicht, 2 oder 3 aber: Immer an den gleichen Stellen. Mal sind sie weg, mal über Nacht wie von Zauberhand da. Dann habe ich eine Art Bartflechte, da reichen schon 4 Tage nicht rasieren und (nur an der Oberlippe) bilden sich im Ansatzbereich der Haare schorfige, trockene Stellen. Gleiches gilt für die Innenseiten der Augenbrauen. Aber auch das kann kommen und gehen wie es will.

Und nicht zuletzt fällt mir seit einiger Zeit auf, daß sich weiße Ränder an den Stellen bilden an denen Tränen laufen. Ich weine nicht oft, es sind mehr diese Tränen die man schon mal bekommt wenn man intensiv gähnen muss. Die Augen schmerzen nicht, sind nicht gerötet und laut Augenarzt tip-top. Aber überall da wo die Tränenflüssigkeit langläuft, bleiben weißliche Spuren übrig. Wie eine Art Salz- oder Kalkspur. Ist das normal? Wenn nicht: Wo ist zu suchen? Ich verfalle jetzt nicht gleich in Panik aber so langsam fange ich schon an zu grübeln und möchte nicht unnötig von Arzt zu Arzt rennen. Auch meine Haare (habe sehr dichtes, volles Haar) neigen phasenweise dazu, vermehrt beim Bürsten auszufallen... nicht büschelweise, aber mehr als sonst.

Zu den weißen Tränen finde ich nur einen einzigen Beitrag im Netz und da ging es um ein Baby das Mukoviszidose hatte. Sonst nur Themen über Hunde und Katzen ;-)

Vielen Dank für Eure Tipps.

Geändert von Mer (06.03.13 um 21:16 Uhr)

Haarausfall, rote Flecken Gesicht, weiße Tränenspuren...?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.476
Seit: 26.04.04
Hallo Mer,

herzlich willkommen im Forum.

Hast Du mal versucht, eine Art Ernährungstagebuch zu führen? Vielleicht ließe sich eine "heiße Spur" feststellen, die auf mögliche Unverträglichkeiten hinweisen könnte.

Desweiteren wären Deine Schilddrüsenbefunde interessant; könntest Du diese bitte einmal hier einstellen?

Gab es, bevor die Symptome aufgetaucht sind, Veränderungen in Deinem Umfeld? Ich denke an neue Einrichtungsgegenstände etc., aber auch an eine Zahnbehandlung oder ähnliches.

Liebe Grüße,
Malve

Haarausfall, rote Flecken Gesicht, weiße Tränenspuren...?

Mer ist offline
Mer
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 06.03.13
Hallo,

ich bin schon einen Schritt weiter: Sebhorroisches Ekzem (ich hoffe, man schreibt es so). Und ich glaube auch schon die Ursache gefunden zu haben die als MÖGLICHER Auslöser mit beteiligt sein könnte: Meerschweinchen. Davon haben wir seit 2 Monaten 2 Stück im großen Käfig in der Wohnung. Seit dem wird es heftiger. Ich dachte mir bei der Anschaffung nichts Böses, da ich seit je her mit Hunden zusammen lebe. Aber Nager und Katzen können wohl bei empfindlichen Menschen Hautprobleme durch Pilze auslösen. Meine Augen tränen auch vermehrt (noch kein akutes Brennen) und ich muss häufiger niesen als sonst - und das meist nur wenn ich im Wohnzimmer bin wo die Meerschweinchen stehen und sich im "wehenden Heu" suhlen...

Da hilft wohl nur eins: Meerschweinschen in gute Hände abgeben.... und hoffen dass das die Ursache war...


Optionen Suchen


Themenübersicht