Druckempfindliche Schmerzen am Hals links

28.02.13 09:51 #1
Neues Thema erstellen

Boof ist offline
Beiträge: 32
Seit: 20.03.09
Liebe Forummitglieder!

Ich habe seit gestern Abend druckempfindliche Schmerzen am Hals links. Zuerst war es gestern nur leicht und seit heute früh jedoch viel stärker - auch beim Schlucken schmerzt es genau an dieser Stelle!

Vielleicht eine kleine Vorgeschichte dazu. Wobei ich mir aber nicht vorstellen kann, dass es daran liegt! Mir war am Dienstag unten links (Backenzahn) ganz hinten die Krone raus gefallen, die man mir dann am selben Tag wieder befestigt hat. Die Schmerzen sind zwar auch auf der linken Halsseite, aber in vertikaler Höhe ziemlich in der Mitte des Halses.

Was kann das denn plötzlich sein?
Habt ihr einen Tipp, was ich da tun kann?

Ich möchte nicht jedes Mal direkt zum Doc rennen!
Ich bin für jedes Feedback dankbar!

LG Boof

Druckempfindliche Schmerzen am Hals links

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo Boof,

Du hast in einem früheren Thread über ähnliche Symptome berichtet:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...lshaelfte.html

Fühlt sich der Schmerz ähnlich an wie damals?
Wie sehen Deine gesamten Schilddrüsenbefunde aus - könntest Du die letzten Werte und das Ergebnis des Ultraschalls einmal hier einstellen?

Liebe Grüße,
Malve

Druckempfindliche Schmerzen am Hals links

Boof ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 20.03.09
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Boof,

Du hast in einem früheren Thread über ähnliche Symptome berichtet:
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...lshaelfte.html

Fühlt sich der Schmerz ähnlich an wie damals?
Wie sehen Deine gesamten Schilddrüsenbefunde aus - könntest Du die letzten Werte und das Ergebnis des Ultraschalls einmal hier einstellen?

Liebe Grüße,
Malve
Ja, dass fühlt sich so ähnlich an wie früher. Meine Blutwerte müssten eigentlich Ok sein - vor kurzem hatte man mir Blut (wegen einer anderen Angelegenheit) abgenommen - und da war angeblich alles OK!

Für mich fühlt es sich so an, als wäre da etwas geschwollen oder entzündet!
Nur, wo kommt sowas von einen auf den anderen Tag plötzlich her?

LG Boof

Druckempfindliche Schmerzen am Hals links

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo Boof,

ich würde mich auf die bisherigen Laborbefunde nicht verlassen; üblicherweise wird - gerade hinsichtlich Schilddrüse - nur spärlich abgeklärt.

Lass Dir doch einfach eine Kopie aushändigen (sie steht Dir zu) und lass uns wissen, was überprüft worden ist und wie die Werte aussehen.

Nun - so von einem Tag auf den anderen kamen die Schmerzen bei Dir ja nicht d.h. sie sind Dir früher schon aufgefallen, und zwischenzeitlich schien wohl wieder alles in Ordnung.

Ich würde jetzt einfach mal nach der Schilddrüse schauen lassen, dann kann man immer noch weiter forschen, falls sich nichts ergeben sollte.
Schilddrüse

Gerade diese Anmerkung in Deinem alten Thread könnte ein Hinweis sein:
Ich hatte im Januar 2009 sehr hohe Schilddrüsenwerte und bekam Thiamazol zur Behandlung. Nach zwei Ultraschalluntersuchungen, wo man jedoch nichts besonderes entdeckte und zwei weiteren Bluttests (einen im Februar und einen vor einer Woche) haben sich die Werte jetzt wieder normalisiert.
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post271052

Übrigens - wurde eine Autoimmunerkrankung wie z.B. Hashimoto ausgeschlossen? Ich frage deshalb, weil bei solchen Erkrankungen Schübe auftreten können, die die unterschiedlichsten Beschwerden verursachen.

Liebe Grüße,
Malve

Geändert von Malve (28.02.13 um 13:40 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht