Juckende, schuppende, rote trockene Stellen im Gesicht. Ursache?

23.02.13 10:40 #1
Neues Thema erstellen

Lilie ist offline
Beiträge: 257
Seit: 19.03.08
Hallo ihr Lieben,

mich plagen seit einigen Wochen rote Stellen im Gesicht.

Ich hab einen Termin beim Hautarzt, aber der ist erst in 2 Wochen, da hier alle überlaufen sind.

Die Stellen schuppen ständig (wenn ich sie eingecremt habe ist kurz Ruhe), jucken zudem stark und es sieht natürlich auch extrem blöd aus. Ich nehme seit Jahren Nivea Creme für die Hautflege im Gesicht, aber da ich in diesem Winter extrem trockene Haut habe, bin ich auf eine Creme für empfindliche Haut (ohne Duft- oder Konservierungsstoffe) umgestiegen, die auch etwas fettet.

Leider hilft diese Creme bei den besagten Stellen nicht. Diese befinden sich auf der Stirn, neben der Nase und am Kinn.

Weiß gerade nicht mehr was ich machen soll. Dieser ständige Juckreiz und das Schuppen belasten mich stark, kann mich nicht mehr so gut konzentrieren auf der Arbeit und dazu habe ich noch die Angst, dass es ansteckend ist (ich arbeite mit Kindern).

Was kann ich bis zum Arzttermin tun? Wär Bepanthen vielleicht noch ne Möglichkeit?

Bin über jeden Tipp dankbar!

Liebe Grüße
Lilie

Juckende, schuppende, rote trockene Stellen im Gesicht. Ursac

Lillebro ist offline
Beiträge: 109
Seit: 04.08.12
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit "Sensisomi Balm" von PHYRIS Beauty GmbH gemacht.
Sie fettet nicht und hat mir als Einziges bei meiner Neurodermitis im Gesicht geholfen.

Ist nicht billig, dafür sehr leicht aufzutragen und sparsam.
__________________
Die Gefahr bei der Suche nach der Wahrheit liegt drain, daß man sie manchmal findet (W. Faulkner)

Juckende, schuppende, rote trockene Stellen im Gesicht. Ursac

Chris2 ist offline
Beiträge: 67
Seit: 28.10.12
Hallo Lilie.

Dein Problem könnte ein Hautpilz(Dermatophyt) oder Schuppenflechte sein!
Dazu gibt es in diesem Forum schon viel Information.
Alles gute und liebe Grüsse.

Chris.
__________________
Achtung! Lesen gefährdet die Dummheit!

Juckende, schuppende, rote trockene Stellen im Gesicht. Ursac

Lilie ist offline
Themenstarter Beiträge: 257
Seit: 19.03.08
Danke für eure Antworten und die Genesungswünsche!

@Lillebro

Danke für den Tipp, aber wenn die Creme nicht fettet, ist sie leider nichts für mich. Ich habe, wie gesagt, sehr trockene Haut und durch reine Feuchtigkeitscreme wird die Haut dann noch trockener.

@Chris2
Ja, hier gibt es reichlich Information. Das Problem ist nur, dass ich keine Ahnung habe, was es ist, sonst hätte ich das Thema auch in der entsprechenden Rubrik gepostet.
Ich war vorhin in der Apotheke, weil ich etwas haben wollte, was die Symptome lindert und die haben mir Linola Creme empfohlen. Sollte die extreme Trockenheit der Haut die Ursache sein, müsste sich laut Apotheke die Sache damit erledigen. Wenn es eine andere Ursache gibt, schadet die Creme zumindest nicht.
Also ausprobieren :-).

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Lilie

Juckende, schuppende, rote trockene Stellen im Gesicht. Ursac

dadeduda ist offline
Beiträge: 1.503
Seit: 23.08.12
Hallo Lilie
Ich habe jahrelang ein aehnliches Problem gehabt, und habe es noch und das einzige das mir hilft ist - bitte erschrick nicht, ich bin damals erschrocken, als man mir den tipp gegeben hat - Clarins Creme fuer empfindliche Haut "Creme Douceur" Jour oder Nuit, komischerweise hilft Jour besser ..

Hat mir ein Ehemann mit Psoriasis empfohlen, der hat die Creme beim "Stehlen" aus dem Topf seiner Frau entdeckt.

Und ist die Einzige die mir hilft, ich habe echt Alles durch< alle Arten Biocremes, Arztcremes, Teure, Billige, Superspezialdinger, Vaselin, Bepanthen, Silberspray, usw... die Liste liesse sich beliebig fortsetzen

Die Creme ist eher teuer und gar nicht bio, soviel gleich vorweg, aber ohne rote Flecken gefall ich mir besser

lG dadedua (Ich hoffe das kommt nicht wie Werbung rueber..aber mir hat halt nix anderes geholfen)

Juckende, schuppende, rote trockene Stellen im Gesicht. Ursac

Lillebro ist offline
Beiträge: 109
Seit: 04.08.12
Zitat von Lilie Beitrag anzeigen
@Lillebro
Danke für den Tipp, aber wenn die Creme nicht fettet, ist sie leider nichts für mich. Ich habe, wie gesagt, sehr trockene Haut und durch reine Feuchtigkeitscreme wird die Haut dann noch trockener.
Ja, das habe ich auch zu meiner Frau gesagt, da ich ebenfalls sehr trockene Haut habe und die momentane Heizperiode meiner Gesichtshaut sehr zusetzt.

Normalerweise nehme ich die "Dermathem care complex" (DERMATHEM 2-Phasen-Pflegesystem), die mir über Jahre bestens geholfen hat und m. E. eine der besten Cremes für Neurodermitis auf dem Markt ist.

Aber in der Akutphase sind die offenen Stellen mit der Sensisomi Balm in 3 Tagen total abgeheilt. Es fühlt sich immer wie ein Wunder an.

Liebe Grüße
L.
__________________
Die Gefahr bei der Suche nach der Wahrheit liegt drain, daß man sie manchmal findet (W. Faulkner)

Juckende, schuppende, rote trockene Stellen im Gesicht. Ursac

Radler ist offline
Beiträge: 53
Seit: 18.10.05
Hi

Es könnte sich um ein Seborrhoisches Ekzem handeln.
Dagegen hilft Kelual DS aus der Apotheke.

Gruß Radler


Optionen Suchen


Themenübersicht