Halsweh bei sportlicher Betätigung, Lymphdrüsenschwellung?

21.02.13 19:37 #1
Neues Thema erstellen

hundkatzemaus33 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 21.02.13
Hallo,

bin hier ein absoluter Frischling...wäre aber schön, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Also, es geht um meine 14-jährige Tochter, die seit August 2012, d. h. seit 6 Monaten keinen Sport mehr ohne Schmerzen machen kann, dass belastet uns alle sehr. Leider haben wir bis jetzt auch noch nicht rausgefunden, wo genau das Problem liegt, vielleicht habt ihr eine Idee. Also von Anfang...
August 2012:
- Virusinfekt mit geschwollenen Lymphdrüsen, Verdacht auf Pfeifferisches Drüsenfieber, Blutkontrolle allerdings ohne Ergebnis...
- Lymphdrüsen schwellen nicht ab und Sie bekommt Probleme beim Fussballtraining, Atemnot
- Termin bei Allergologe...ohne Befund, Lunge alles bestens
- nochmal Blutabnahme mit Kontrolle auf Pfeifferische...ohne Befund
- Zahnarzt, könnten ja Weisheitszähne sein? Nein, alles in Ordnung
Dezember 2012:
- großes Blutbild, weil Drüsen immer noch geschwollen, Mykoplasmenbakterien gefunden, hochdosiertes Antibiotikum, HOFFNUNG!!!
- zu früh gefreut, Hals immer noch weh, selbst ein Schal umlegen, tut ihr weh...
- Ultraschall Nr. 1: ohne Befund, Schilddrüse völlig in Ordnung, Lymphdrüsen ohne Befund
- Ultraschall Nr. 2: plötzlich sieht der Arzt auf beiden Seiten eine 4-5 mm große Stelle, die da nicht hingehört...Knochen? Knorpel? Zyste? ab zum Röntgen: allerdings ohne Befund
- MRT: auch ohne Befund
- Termin in 3 Wochen zu nem HNO-Spezialisten...steht noch aus, aber irgendwie habe ich die Hoffnung verloren, dass überhaupt was dabei rauskommt. Meine Tochter ist Patientin Nr. 1287...irgendwie nimmt uns auch keiner Ernst. Ich weiß nur, dass meine Tochter seit August 2012 leider keinen
Sport mehr machen kann, weder Judo noch Fussball...und dadurch seeeehr unausgeglichen ist...sie liebt ihren Sport...leider zieht sie sich dadurch auch sehr zurück und redet nicht viel...

So, wenn jetzt jemand irgendeine klitzekleine Idee hat, wäre ich sehr dankbar...greife nach jedem noch so kleinen Strohhalm.
Möchte aber auch denjenigen danken, die sich überhaupt die Mühe machen, meinen Riesenbeitrag überhaupt durchzulesen...manchmal tuts gut, sich einfach mal den ganzen Mist von der Seele zu schreiben...
DANKE dafür!


Halsweh bei sportlicher Betätigung, Lymphdrüsenschwellung?

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo,

wenn man davon ausgehen kann, daß die Lymphdrüsenschwellung noch akut ist, sollte unbedingt tierisches Eiweiß reduziert werden, vor allem Milchproduktevöllig wegfallen.
Daneben können Selbstmassagen durchgeführt werden (siehe Internet), besser natürlich von einem Physiotherapeuten.

Gruß

Halsweh bei sportlicher Betätigung, Lymphdrüsenschwellung?

hundkatzemaus33 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 21.02.13
Hi, vielen Dank für deine Antwort...
Milchprodukte haben wir - so weit wie möglich - schon reduziert.
Ob die Lymphdrüsen wirklich noch geschwollen sind, oder irgendetwas ganz anderes meiner Tochter Probleme macht, wissen wir ja leider nicht.
Beim Abtasten der Lymphdrüsen tut es ihr halt weh und wenn sie Sport machen möchte.
Bis jetzt hat uns noch kein Arzt gesagt, dass die Lymphdrüsen extrem geschwollen sind, ausser, dass sie halt sehr große Lymphdrüsen hat. Leider hilft uns die Diagnose auch nicht wirklich weiter.
Mittlerweile geht mein "Bauchgefühl" davon aus, dass es was ganz anderes ist..., vielleicht was muskuläres? Habe jetzt mal einen Termin beim Osteopathen ausgemacht.
Man soll ja nie die Hoffnung aufgeben...
Wäre schön, ich würde hier im Forum auf Menschen stoßen, die ähnliche Probleme haben und uns vielleicht sagen können, was wir noch machen könnten...


Optionen Suchen


Themenübersicht