Vertrage kein Eiweiss

21.02.13 11:11 #1
Neues Thema erstellen

lilo12 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 10.12.12
Hallo
Ich bin neu hier (40 J), habe schon seit längerem diverse Nahrungsmittelunverträglichkeiten, die im Laufe der Monate immer schlimmer wurden. Ich bin völlig verzweifelt und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Im Moment ist die Situation, dass ich kaum noch Eiweiss vertragen kann. Ich ernähre mich derzeit fast nur noch von Reis und etwas Maismehl und fruktosearmen Gemüsesorten. Tierische Eiweisse gehen garnicht und viele pflanzliche (Soja, Reisproteinmischungen...) auch nicht. Ich bekomme da Schlafstörungen und nächtliches Schwitzen, Refluxprobleme, Müdigkeit und Benommenheitsgefühl nach dem Essen, vermehrtes Wasserlassen und Durstgefühl. Zu meiner Vorgeschichte: Ich habe schon länger Magen-Darm-Beschwerden (Blähungen, Obstipation, manchmal Durchfälle) - anfangs auf Milchprodukte (die habe ich dann gemieden - Laktosetest war negativ). Später wurde eine Fruchtzuckerintoleranz festgestellt, kurzeitig haben sich die Symptome gebessert, dann ging es trotz Diät weiter. Es kamen immer mehr Unverträglichkeiten: Eier, Hülsenfrüchte, Gluten. Ich habe mich dann eine Zeitlang nur noch von Fleisch, Kartoffeln und diversen (fruchtzuckerarmen) Gemüsesorten ernährt. Im Dezember kam dann die obengeschilderten Symptome, die sich besserten, nachdem ich nur noch Reis mit wenig Gemüse gegessen habe. Nach Fleischkonsum bemerkte ich zudem auch Muskel-und Gelenkschmerzen.

Es sind diverse Untersuchungen gelaufen, an Blutwerten waren nur die Bauchspeicheldrüsenwerte etwas erhöht (mal mehr mal weniger - Lipase mal bis 200, Pankreasamylase bis 140). Magenspiegelung, Darmspiegelung und MRT der Bauchspeicheldrüse war unauffällig. Ich hatte auch eine Stuhlfloraanalyse machen lassen, hier zeigte sich eine Fäulnisverdauung (keine Laktobakterien etc.., dafür mehr Fäulniskeime (auch Clostridien). Ausserdem war die Pankreaselastase erniedrigt - in zwei weiteren Kontrollen nach 1 bzw. 2 Monaten jedoch wieder >400. Dafür war dann das Calprotectin erhöht auf 250 (was vorher immer normal war). Ebenfalls im Stuhl erhöht war das eosinophile Protein X und IgA. Candida war nicht nachweisbar.
Ich hatte mal Nortase probiert einzunehmen, allerdings hatte ich da ein vermehrtes Brennen im Darmbereich und das Gefühl, das es eher reizt, gleichwohl sich die Müdigkeit nach dem Essen gebessert hat.
Die Schilddrüsenwerte waren im Normbereich, allerdings hat sich im Verlauf von 2 Jahren ein Knoten gebildet, der wurde punktiert, aber ich habe noch kein Ergebnis. Aber da die Werte ja im Normbereich sind, ist ein Hashimoto bzw. eine Überfunktion ja eher unwahrscheinlich.

Nun weiss ich garnicht weiter, v.a. das Essen gestaltet sich schwierig, mit sowenig Eiweiss fühle ich mich extrem schwach. Zudem habe ich diverse Präparate mit Laktobazillen probiert und darauf mit Durchfall reagiert. Habt Ihr einen Rat ? Hat jemand ein ähnliches Problem ?

LG


Vertrage kein Eiweiss

catlady ist offline
Beiträge: 833
Seit: 29.09.12
hallo lilo

hat man bei dir auch ein allgemeines blutbild (hämatologie, leber, nieren, eiweißwerte) und einen urinstatus gemacht?

wie sehen deine schilddrüsenwerte genau aus?
vielleicht kannst du die hier posten, denn oft denken (vor allem die hausärzte) dass da noch alles in ordnung ist, obwohl man das ganze lieber noch vom endokrinologen bzw nuklearmediziner abklären lassen sollte.

benommenheit nach eiweiß kann eventuell auch mit darmfehlbesiedlung zusammenhängen (fäulnissbaktieren produzieren ammoniak).
versuche mal laktulose-sirup in der apotheke zu kaufen und mit bzw vor oder kurz nach den mahlzeiten erst mal 10 bis 20 ml einzunehmen.
ich habe ein ähnliches problem und mir hilft das bei solchen zuständen.

allerdings hast du ja eine fruktoseintoleranz, das heißt du musst mit laktulose eventuell vorsichtig sein. vielleicht kann dich der arzt oder apotheker dazu beraten.

was hat man von ärztlicher seite im bezug auf die auffälligen bauchspeicheldrüsenwerte noch unternommen?

lg catlady

ANMERKUNG: meine beiträge stellen keine medizinische beratung dar, sondern sind nur ratschläge, erfahrungen und recherchen von laien.

Geändert von catlady (21.02.13 um 15:16 Uhr)

Vertrage kein Eiweiss

lilo12 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 10.12.12
Hallo Catlady

Vielen Dank für Deine Antwort.
Ja, ein Blutbild wurde gemacht. Auffällig war eine "leichte Linksverschiebung", die Leber-und Nierenwerte waren normal, jedoch das Bilirubin etwas erhöht (wurde als "Meulengracht" interpretiert). Eiweiss im Serum und Albumin war im Normbereich. Der Urinstatus war ebenfalls unauffällig.
Die Schilddrüsenwerte waren TSH 1,34 mU/l (0,2-4,5); T3 frei 5 pmol/l (3,0-6,8) und T4 frei 15 pmol/l (9-26).

Leider kann ich Laktulose wegen der FI nicht nehmen.

Wegen der Bauchspeicheldrüse hatte ich ein MRT bekommen und da war nichts auffälliges zu sehen. Der Gastroenterologe hat mir empfohlen es mal mit Kreon zu versuchen, da eine leichte Bauchspeicheldrüsenschwäche auch bei normaler Elastase nicht auszuschliessen sei. Ich hatte die Kapseln auch probiert, bekam jedoch vermehrt brennende Schmerzen im Bauchraum (wie bei Entzündung) und war dann verunsichert, habe sie lieber erstmal weggelassen.

lg
lilo

Vertrage kein Eiweiss
lisbe
Hallo Lilo!
Mit welchen (Haus-)Tieren hast Du zu tun? oder zu tun gehabt? Hast Du Sushi, Mett oder Salami in Deinem Ernährungsprogramm gehabt? Wenn Du ein großes Blutbild hast, könntest Du es hier einstellen? Auch wenn alles 'in Norm' ist? Vergiss die Referenzwerte nicht.
Ich tippe, dass Du ein parasitäres Problem hast...
Gruss!

Vertrage kein Eiweiss

lilo12 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 10.12.12
Hallo lisbe

Ja, ein grosses Blutbild wurde gemacht:
Glucose nüchtern 5,1 mmol/l (3,3-5,6)
Bilirubin gesamt 40,2 (<21,0)
Harnsäure 214 (<350)
Harnstoff 1,8 (3,0-8,0)
Kreatinin 79 (45-102)
GFR (nach MDRD) >60 ml/min (>60)
Ferritin 82 (15-150)
Pankreas Amylase 72 (<53)
Gamma GT 12 (4-42)
GOT (24 (<35)
GPT 24 (10-35)
CK gesamt 24 (<167)
LDH 137 (135-214)
Lipase 64 (13-60)
Alkalische Phosphatase 82 (25-104)
Kalium 3,6 (3,5-5,2)
Natrium 141 (135-148)
Calcium 2,24 (2,10-2,65)
Calcium albuminkorrigiert 2,21
Magnesium 0,87 (0,65-1,05)
Phosphat 0,76 (0,8-1,6)
Eiweiss, Serum 67 (62-83)
Albumin 41 (35-53)
Cholesterin gesamt 2,7 (<5,0)
HDL Chol. 1,13 (>1,00)
LDL-CHol. 1,6 (<3,00)
Triglyceride 0,5 (<2,0)
TSH 1,34 (0,2-4,5)
Vit B12 304 (130-665)
Vit D 21 (50-150)

Ich habe keine Haustiere und auch keinen Kontakt zu Haustieren. Und ich habe auch kein Mett etc.. gegessen. Allerdings vor dreineinhalb Jahren eine Fernreise nach Indien - aber das ist ja schon länger her...

Wie stellt man denn eine Parasiten-Infektion fest ?

LG

lilo

Vertrage kein Eiweiss
lisbe
Eine Indienreise reicht, würde ich sagen. Wenn Du Dir dort etwas eingefangen hast, dann hat dieser Erreger Dein Immunsystem quasi geöffnet für ein paar neue Gäste. Wann das Faß zum Überlauf gebracht wird, ist dann individuell.
Bilirubin spricht z.B. für eine Lamblieninfektion. Was mir hier fehlt, ist der Wert der Eosinophile und IgE. Beide geben Hinweise, doch man muss auch Glückhaben, dass man so eine Ivasivphase erwischt, in der sie überhaupt ausschlagen. Ansonsten kannst Du schon mal auf Kasse 3x Deinen Stuhl auf Parasiten untersuchen lassen. Die Chance ist äußerst gering, aber eben eine Chance. Harnstoff und Pankreas Amylase geben ebenfalls Hinweise - da frage ich mich ob die Niere abgeklärt wurde? Die Leber per Ultraschall? Die Elemente eher weniger als zu viel. Da sind schon einige Anhaltspunkte, die mich aufhorchen lassen.
Wie sieht Deine Verdauung aus? Farbe, Konsistenz, Häufigkeit, Geruch?

Gruss!

Vertrage kein Eiweiss

lilo12 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 10.12.12
Hallo

Danke für den Tip, dann werde ich schonmal die stuhluntersuchung veranlassen.

Niere und Leber wurden per Ultraschall abgeklärt, in der Leber waren Zysten (mehrere kleine und eine grössere septierte), sonst war da nichts auffällig.
Eosinophilie wurde im Blut nicht getestet, aber gerade vorgestern das IgE- das war massiv erhöht auf 321 (70).
Stuhlgang ist alle 1-2 Tage, eher fest und seit einigen Wochen eher gelblich gefärbt, fauliger Geruch.

Lg
lilo

Vertrage kein Eiweiss
lisbe
Die Zysten auf der Leber machen mir Sorgen, ohne dass ich Dir Angst machen möchte. Ich weiss nicht ob es mit Deinem Arzt möglich ist, schon mal etwas auf Verdacht zu verschreiben, denn mit sowas ist nicht zu spaßen. Und bis die dahinter gekommen sind, was es ist....
Bitte versuche noch mal die Eos aufzustellen.

Grüße!

Vertrage kein Eiweiss
macpilzi
musst auf jeden Fall schauen das du ausreichend Eiweiß konsumierst.

evt. produziert dein Magen zu wenig Magensäure und das Eiweiß kann hierdurch nicht riechtig aufgespalten werden was wiederum zu deinen beschriebenen BEschwerden führen kann.

Vertrage kein Eiweiss
lisbe
Zitat von macpilzi Beitrag anzeigen
was wiederum zu deinen beschriebenen BEschwerden führen kann.
Auch zu Zysten auf der Leber...?


Optionen Suchen


Themenübersicht