Schwache Libido und Potenz, Schwäche, Müdigkeit, Nierenschmerzen

20.02.13 11:44 #1
Neues Thema erstellen
Schwache Libido und Potenz, Schwäche, Müdigkeit, Nierenschmer

slow29 ist offline
Themenstarter Beiträge: 525
Seit: 15.02.10
Zitat von Kerstin9 Beitrag anzeigen
Hier kannst du die Diagnostik nachlesen:

Krankheiten: TCM - die Diagnosemethoden NetDoktor.de

Lg,
Kerstin
interessant Aber dafür brauche ich dann nen wikliche/n Profi auf dem Gebiet. Dafür würde ich auch weite Strecken auf mich nehmen.

Schwache Libido und Potenz, Schwäche, Müdigkeit, Nierenschmer

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo slow,

ja lies einmal, es hängt eben alles zusammen. Ich muss jetzt los...

LG K.
__________________
LG K.

Schwache Libido und Potenz, Schwäche, Müdigkeit, Nierenschmer

slow29 ist offline
Themenstarter Beiträge: 525
Seit: 15.02.10
Danke

vieleicht auch noch erwähnenswert ist das ich eine Nasenscheidwand verkümmung habe die mich stark einschrenkt bei Atmen. Schlafe immer mit offenen Mund. Das geht langsam auch gar nicht mehr so. Mache gleich nen termin für ne Operation

Schwache Libido und Potenz, Schwäche, Müdigkeit, Nierenschmer

dan Steffen ist offline
Beiträge: 132
Seit: 03.11.12
Geduld, Geduld, Geduld das wird schon wieder!
Du bist auf dem richtigen Weg.
Ich vermute mal, da auch Deine Reaktion auf verschiedene Nahrungsergänzungen, teils heftig ist, dass die Entgiftung noch nicht ganz abgeschlossen ist.

Schwache Libido und Potenz, Schwäche, Müdigkeit, Nierenschmer

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo slow29,

Und Immunsystem is auch schlecht. Darf mich auf keinen Fall Kälte aussetzen dann werd ich krank. Hab auch meistens Gliederschmerzen.
Das könnte auf Vitamin D Mangel hinweisen. Vitamin D Mangel führt auch zu Testesteronmangel, welcher deine fehlende Libido erklären könnte.

Bei Männern führt Vitamin D Mangel zu weniger Testosteron Vitamin D ist bekannt für seine Wirkungen in der Rachitisvorbeugung und eine Standardtherapie in der Osteoporosebehandlung. Die Grazer Medizinerin Dr. Barbara Obermayer-Pietsch hat gemeinsam mit ihrer Kollegin Dr. Elisabeth Lerchbaum systematische Vitamin D-Studien aus den USA ausgewertet. Bei Männern würde es klare Hinweise auf eine Verbindung zwischen dem Vitamin D-Spiegel und der Produktion männlicher Hormone geben. Laut Obermayer-Pietsch bestehe also ein Zusammenhang zwischen Vitamin D und dem Anstieg des Testosteronspiegels, in weiterer Folge auch der Samenqualität. Bei Frauen hingegen bringt zu wenig Vitamin D - zu viel Testosteron Auch bei Frauen spielt Vitamin D bei der Hormonbildung eine tragende Rolle. Es reguliert nämlich den Testosteronhaushalt. Während Männer durch eine Gabe von Vitamin D mehr Testosteron bilden, weisen Frauen bei einem Mangel dieses Vitamins zu viel Testosteron auf. Deshalb haben sie oft Schwierigkeiten, schwanger zu werden. Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D senkt laut Medizinerin den Testosteron-Spiegel im weiblichen Körper und könnte so als Konsequenz auch die Fruchtbarkeit erhöhen.
http://www.eggetsberger.net/NEWSARCH...letter_219.pdf

Userin darleen hatte diese Info zum Thema Vitamin D in einem anderen Thread rausgesucht.

Wenn Du selbst schon feststellst, dass Du einen Zinkmangel hast, halte ich dieses Thema für dich wichtig. Zumal KPU durch Schwermetallbelastung entstehen kann:

KRYPTOPYRROLURIE · Die vergessene Stoffwechselstörung - Was ist Kryptopyrrolurie? - -

es könnte sein, dass bei jungen Männern Potenzstörungen auftreten
KPU - Kryptopyrrolurie :: www.petraschuster.de ::

Vitamin D spielt auch beim Calciumhaushalt eine Rolle. Bei KPU werden auch Zahnschmelzstörungen als Symptom angegeben. Eventuell könnte das erklären, warum wir überhaupt schlechte Zähne haben.

Was hier immer gerne vergessen wird. Um überhaupt eine Quecksilbervergiftung durch Amalgam zu bekommen, muss man erstmal schlechte Zähen haben und das setzt voraus, dass irgendetwas wie Stoffwechselvorgänge vorher schon nicht gestimmt hat. Eventuell auch eine falsche Ernährung als Kind.

Vitamin D = 25(OH)Viatmin D3 wird im Serum gemessen. Die anderen Werte wie Zink, B6, Mangan,... müssen in der Zelle gemessen werden. Der Test auf KPU wurd von vielen Labors angeboten. Nur der Hausarzt wird dir da nicht weiterhelfen aber eigentlich müsste dein Arzt/Heilpraktiker der deine Ausleitung betreut hat, sich damit auskennen?

Grüsse
derstreeck

Schwache Libido und Potenz, Schwäche, Müdigkeit, Nierenschmer

slow29 ist offline
Themenstarter Beiträge: 525
Seit: 15.02.10
Zitat von dan Steffen Beitrag anzeigen
Geduld, Geduld, Geduld das wird schon wieder!
Du bist auf dem richtigen Weg.
Ich vermute mal, da auch Deine Reaktion auf verschiedene Nahrungsergänzungen, teils heftig ist, dass die Entgiftung noch nicht ganz abgeschlossen ist.
Danke für deine Worte

Schwache Libido und Potenz, Schwäche, Müdigkeit, Nierenschmer

slow29 ist offline
Themenstarter Beiträge: 525
Seit: 15.02.10
Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen
Hallo slow29,



Das könnte auf Vitamin D Mangel hinweisen. Vitamin D Mangel führt auch zu Testesteronmangel, welcher deine fehlende Libido erklären könnte.


Vitamin D Mangel ist es nicht. hab das Problem auch im sommer, selbst in Ägytpen, Sri Lanka oder sonst wo im Süden. und Vitamin D einnahme bringt auch keine Wirkung.

über KPU muss ich wohl auch mal was lesen..

Schwache Libido und Potenz, Schwäche, Müdigkeit, Nierenschmer

slow29 ist offline
Themenstarter Beiträge: 525
Seit: 15.02.10
Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen

Wenn Du selbst schon feststellst, dass Du einen Zinkmangel hast, halte ich dieses Thema für dich wichtig. Zumal KPU durch Schwermetallbelastung entstehen kann:

KRYPTOPYRROLURIE · Die vergessene Stoffwechselstörung - Was ist Kryptopyrrolurie? - -
Jetzt nachdem ich mal was darüber gelesen habe glaube ich nicht das es KPU ist. Finde mich da nicht wieder ausser das ich echt mega vergesslich bin und immer meine schlüssel suche. Aber ich träume mega viel und intensiv und ich kann mich immer dabei an das meiste detailiert erinnern. das passt also nicht zu KPU

Der Zinkmangel kommt denke ich durch Kupferüberschuss und aufgrund von eines körpereigenen Entgiftungsvorganges über Metallothionein. Also das GLAUBE ich.. heisst nicht das es stimmt..

Geändert von slow29 (21.02.13 um 10:07 Uhr)

Schwache Libido und Potenz, Schwäche, Müdigkeit, Nierenschmer

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Worauf ich hinaus möchte ist, deine Beschwerden könnten mit Spurenelemte, Aminosäuren- und Vitaminmängel zusammenhängen.

Am Ende kann man es nur rausfinden, indem man es im Serum und Vollblut untersuchen lässt. Zumal bei einer Schwermetallausleitung auch wichtige Spurenelement wie Zink ausgeleitet werden und diese substituiert werden müssen.

Mikronährstoffmängeln zu erkennen (Laboruntersuchung) und die richtige Substitution gehören zur Ausleitung dazu. Deshalb gibt es auch einen "Wichtig" Thread zu Nahrungsergänzungsmitteln in der Rubrik Amalgamausleitung.

Entschuldigung bitte aber mich wundert, dass Du schreibst "ich glaube nicht". Bedeutet das, dass deine Werte B6, Zink, Mangan und weitere nie bestimmt wurden?

Ein guter Vitamin D Spiegel ist auch für die Entgiftungsfähigkeit des Körpers wichtig. Ein 2 wöchiger Urlaub in der Sonne reicht nicht aus um einen langjährigen Vitamin D Mangel zu beseitigen, zumal Vitamin D nicht lange gespeichert wird und der Wert nach weinigen Wochen wieder abgefallen ist. Ich weiss nicht wie oft Du in der Sonne bist und vielleicht ist es auch kein Vitamin D Mangel aber ich würde mich bei Beschwerden, die zu einem Mangel passen, nicht darauf verlassen was ich denke, sondern den Wert kontrollieren lassen.

Grüsse
derstreeck

Geändert von derstreeck (21.02.13 um 10:32 Uhr)

Schwache Libido und Potenz, Schwäche, Müdigkeit, Nierenschmer

slow29 ist offline
Themenstarter Beiträge: 525
Seit: 15.02.10
ok überredet. also was muss ich für einen Test machen? Multielement analyse?


Optionen Suchen


Themenübersicht