Kopfdruck - wer von euch kennt das Symptom?

25.01.13 19:18 #1
Neues Thema erstellen
Kopfdruck - wer von euch kennt das Symptom?

Gummiball ist offline
Themenstarter Beiträge: 291
Seit: 30.05.12
Zitat von Emillia Beitrag anzeigen
Hallo
ich kann deine Schilderungen gut nachvollziehen mit den KOpfdruck. Hab ich auch viel. Manchmal fühlt es sich auch an als würde mein Gehirn oben aus dem KOpf herausbrechen wollen. Aber gerade das du schreibst das weitere Symprome dazukommen und sich die Sache verschlechtert wenn du etwas trägst, sagt mir das die Heilpraktikerin recht hatte und deine Beschwerden von der HWS kommen.
Ist bei mir genauso und es kommt von der HWS. Über die Arme wirkt das GEwicht von dem was man trägt auf die HWS und wirkt so Symptomverstärkend. Auch was du zu diesem "Stromimpuls" schreibst, schreit förmlich nach HWS.
Such dir einen guten Osteopathen, Manual Therapeuten etc und lass deine HWS begutachten.
Einen Rat der dir jetzt sofort was bringt kann ich dir kaum geben. Du kannst versuchen ein wenig Druck von der HWS zu nehmen und gucken was passiert.
GlG
Hallo,
ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die vielen Hirnsymptome von der HWS ausgelöst werden. Ich bin aber nur absoluter Laie. Nach meinen Vorstellungen müssten Probleme mit der (Hals)Wirbelsäule mit Schmerzen an der betroffenen Stelle oder mit Missempfindungen (Kribbeln) einhergehen. Aber Kopfdruck, Benommenheit, Verwirrtheit, Konzentrationsstörungen, usw?

Kopfdruck - wer von euch kennt das Symptom?

Renehd ist offline
Beiträge: 197
Seit: 05.11.08
Hi,
hast du denn Amalgamfüllungen,oder gehabt?Das geht aus deinen Antworten nicht heraus.
Ist die HWS mal genauer untersucht worden,CT oder MRT.
Auch Verspannungen im Schulter Nacken Bereich wirken sich als Kopfdruck aus.
Schwere lasten,arbeitest du schwer körperlich?
Und ein Schleudertrauma,da können Haltebänder reissen.
Und die HWS kann vieles auslösen.
www.kopfgelenke.de/symptome-bei-kopfgelenksinstabilitaten/2008/10/31/
Hast du es mal mit Vit B12 hochdosiert oder unter die Haut gespritzt versucht.
Renehd
__________________
Ich gebe hier Ratschläge aus eigener Erfahrung.

Kopfdruck - wer von euch kennt das Symptom?
Kama
Ich hatte extremen Kopfdruck (allerdings mehr im Stirnbereich) durch unverträgliche Zahnkronen (Stichwort Gold nach Amalgam), Schadstoffe zu Hause und am Arbeitsplatz (vor allem wahrsch. Formaldehyd in Pressspanmöbeln u. Druckertoner) und Rückenprobleme.
Durch Entfernung der Kronen, Meidung der Schadstoffe, Physiotherapie und eine homöopathische Konstitutionsbehandlung hat sich der Kopfdruck extrem gebessert.

Alles Gute
Kama

Kopfdruck - wer von euch kennt das Symptom?

Gummiball ist offline
Themenstarter Beiträge: 291
Seit: 30.05.12
Zitat von Renehd Beitrag anzeigen
Hi,
hast du denn Amalgamfüllungen,oder gehabt?Das geht aus deinen Antworten nicht heraus.
Ist die HWS mal genauer untersucht worden,CT oder MRT.
Auch Verspannungen im Schulter Nacken Bereich wirken sich als Kopfdruck aus.
Schwere lasten,arbeitest du schwer körperlich?
Und ein Schleudertrauma,da können Haltebänder reissen.
Und die HWS kann vieles auslösen.
www.kopfgelenke.de/symptome-bei-kopfgelenksinstabilitaten/2008/10/31/
Hast du es mal mit Vit B12 hochdosiert oder unter die Haut gespritzt versucht.
Renehd
- Die HWS wurde geröngt und von Dr. Kuklinski begutachtet. Er hatte damals eine Störung festgestellt. Ich bin mir aber nicht mehr genau sicher, was (ich denke es waren überdehnte Bänder).
- nein, ich arbeite nicht körperlich schwer. Wenn ich aber mal zu Hause extrem schwere Gegenstände heben muss, dann bekomme ich anschließend diese extremen Hirnsymptome
- Ja, ich hatte ein Schleudertrauma. Die Beschwerden hatte ich aber auch schon vor dem Unfall
- B12 wurde mir in unregelmäßigen Abständen schon einmal gespritzt. Sollte ich die Injektion wiederholen? Muss es unbedingt Methylcobalamin sein?


Zitat von Kama Beitrag anzeigen
Ich hatte extremen Kopfdruck (allerdings mehr im Stirnbereich) durch unverträgliche Zahnkronen (Stichwort Gold nach Amalgam), Schadstoffe zu Hause und am Arbeitsplatz (vor allem wahrsch. Formaldehyd in Pressspanmöbeln u. Druckertoner) und Rückenprobleme.
Durch Entfernung der Kronen, Meidung der Schadstoffe, Physiotherapie und eine homöopathische Konstitutionsbehandlung hat sich der Kopfdruck extrem gebessert.
Ich kann ebenfalls bestätigen, das das einatmen von Giftstoffen bei mir zur Symptomverschlechterung führt. Ich verstehe aber den Zusammenhang HWS / Giftstoffe nicht.

Kopfdruck - wer von euch kennt das Symptom?
Kama
Zitat von Gummiball Beitrag anzeigen
Ich kann ebenfalls bestätigen, das das einatmen von Giftstoffen bei mir zur Symptomverschlechterung führt. Ich verstehe aber den Zusammenhang HWS / Giftstoffe nicht.
Zusammenhang mit Giftstoffen:
Ich denke da an MCS-Symptomatik, damit einhergende Riechnervschwellung und/oder Entzündungen der Nebenhöhlen durch Gifte.

Zusammenhang mit (H)WS:
evtl. "Quetschung" der Nerven durch Fehlstellungen der Wirbel

Kopfdruck - wer von euch kennt das Symptom?

Emillia ist offline
Beiträge: 219
Seit: 06.02.13
Ausserdem kann durch die HWS zur eröffnung der Blut Hirnschranke kommen.
GlG

Kopfdruck - wer von euch kennt das Symptom?

Gummiball ist offline
Themenstarter Beiträge: 291
Seit: 30.05.12
Zitat von Emillia Beitrag anzeigen
Ausserdem kann durch die HWS zur eröffnung der Blut Hirnschranke kommen.
GlG
Jetzt wirklich? Gibt es irgendwelche Quellen?

Kopfdruck - wer von euch kennt das Symptom?

Emillia ist offline
Beiträge: 219
Seit: 06.02.13
Huhu
Jop...zB HIer:
http://http://books.google.de/books?...hranke&f=false

Aber zu Hirnsymptomen kann es auch schon druch Behinderung der Blutzufuhr kommen und durch manuellen Druck aufs Stammhirn.
GlG
Emi

Geändert von Emillia (18.02.13 um 20:21 Uhr) Grund: Hatte was vergessen

Kopfdruck - wer von euch kennt das Symptom?

Gummiball ist offline
Themenstarter Beiträge: 291
Seit: 30.05.12
Zitat von Emillia Beitrag anzeigen
Huhu
Jop...zB HIer:
http://http://books.google.de/books?...hranke&f=false

Aber zu Hirnsymptomen kann es auch schon druch Behinderung der Blutzufuhr kommen und durch manuellen Druck aufs Stammhirn.
GlG
Emi
Wenn ich keine Blut-Hirn-Schranke (BHS) mehr habe, dann wäre mein Schicksal schon besiegelt.

Was ist dann aber mit dem Quecksilber, welches sich angeblich noch im Gehirn befinden soll? Nach dem osmotischen Gesetz und bei offener BHS müsste das Gift doch ins Bindegewebe wandern ....

Weiterlesen

Optionen Suchen


Themenübersicht