Nervosität

19.01.13 18:08 #1
Neues Thema erstellen
Nervosität

Abendschein ist offline
Themenstarter Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Darleen? Meinst Du mich?

Ich habe nicht geschrieben das ich nicht kämpfe?
Und wer sagt was richtig ist uier ünd was falsch?

Seine Eintöpfe empfand ich als Verulkung meines Schreibens.
Diese Art von Ulk verstehe ich nicht so ganz.

Er hat mich als Abrißbirne benannt.
Naja, jedem das Seine.

Ich mag hier über meine Angst schreiben und lade jeden dazu
ein, mitzuschreiben, aber nicht lächerlich zu machen.

Der Abendschein

Nervosität
darleen
Zitat von Abendschein Beitrag anzeigen
Darleen? Meinst Du mich?

Ich habe nicht geschrieben das ich nicht kämpfe?
Und wer sagt was richtig ist uier ünd was falsch?
ja ich meinte dich , und kämpfen tust du in meinen Augen nicht für ein besseres Wohlbefinden , du arrangierst dich mit Körperlichen Defiziten und nimmst das so hin , für dich

Seine Eintöpfe empfand ich als Verulkung meines Schreibens.
Diese Art von Ulk verstehe ich nicht so ganz.

Er hat mich als Abrißbirne benannt.
Naja, jedem das Seine.
hallo Abendschein

Das hat er nicht getan in keinster Weise , er gab Beispiele im Bezug auf Jesus ect.

Ich mag hier über meine Angst schreiben und lade jeden dazu
ein, mitzuschreiben, aber nicht lächerlich zu machen.

Der Abendschein
Es macht dich keiner lächerlich , es ensteht eine Diskussion , das was eben in einem Forum passiert, wenn du nur Monologe halten möchtest, wäre das der falsche Ort , oder nur User willkommen sind die deine Meinung unterstützen , auch das wäre kontraporduktiv

liebe grüße darleen

Nervosität

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.086
Seit: 07.04.10
Er hat mich als Abrißbirne benannt.
Naja, jedem das Seine.
Ich mag hier über meine Angst schreiben und lade jeden dazu
ein, mitzuschreiben, aber nicht lächerlich zu machen.

Der Abendschein
[/QUOTE]

Guten Tag, Abendschein

Ich glaube nicht, dass kopf Dich als Abrissbirne bezeichnete...ich habe ihn so verstanden, dass Klagemauern generell abgerissen gehören; dass man lieber "kämpfen" soll als klagen....aber das ist das was ich zwischen den Zeilen las.

Klar ist auch, dass kopf gerne in Bildern schreibt, die nicht immer und auch nicht von jedem verstanden werden können....etwas schwierig im Virtuellen. Er besitzt eine Form von Ironie, die nicht immer einfach zu verstehen oder zu akzeptieren ist. Aber ich glaube nicht, dass es "bös'" gemeint ist.

(Lieber kopf: Manchmal wären weniger "ironische" "Bilder" besser.)

Liebe Grüße, Mondvogel

Liebe Grüße, Mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Nervosität

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.429
Seit: 18.03.12
Lieber Abendschein

Da kann ich Mondvogel nur zustimmen.

Liebe Grüße von Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Geändert von Wildaster (31.03.13 um 12:38 Uhr)

Nervosität

Abendschein ist offline
Themenstarter Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Liebe Darleen,

ich empfinde das so, das ich mein Leben lang gegen diese
Angst gekämpft habe und zwar so das ich Heute 50 Jahre
jung bin und keine Tabletten nehmen muß.

Ich habe alles getan und tue es immer noch das die Angst mich nicht
beherrscht. Das einzige was ich nicht mehr tue, von Arzt zu
Arzt rennen um womögliche verborgene Krankheiten zu entdecken.

Dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Ich kämpfe so das die Angst mich nicht beherrscht.

Was soll Deiner Meinung nach noch getan werden, darleen?

Ich möchte schon diskutieren und es soll mir auch keiner Honig um den
Mund schmieren, aber Achtsamkeit und der nötige Respekt wäre schon angebracht
und tut mir leid, den habe ich bei Kopf nicht gespürt.

Nervosität

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Abendschein,

mir gefällt das Bild von der Klagemauer, das kopf angesprochen hat. Mauern bergen viele Möglichkeiten in sich:
Man kann sie abreißen. Aber: man kann sich auch drauf setzen, man kann dort Eidechsen beobachten, man kann damit andere Menschen daran hindern, zu nahe zu kommen, man kann sie abbrechen und etwas Neues damit bauen. Man kann allerdings auch mit Steinen auf die werfen, die andere Meinungen haben.

Ich denke, es geht immer darum, möglichst kreativ nach neuen Möglichkeiten des Umgangs mit Situationen Ausschau zu halten. Es gibt meiner Meinung nach nie nur eine Lösung für eine Situation, es gibt viele und gegensätzliche.
Manchmal ist es ganz erstaunlich, was sich da ergibt .


Grüsse,
ORegano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Nervosität
darleen
Zitat von Abendschein Beitrag anzeigen
Liebe Darleen,

ich empfinde das so, das ich mein Leben lang gegen diese
Angst gekämpft habe und zwar so das ich Heute 50 Jahre
jung bin und keine Tabletten nehmen muß.
liebe Abenschein

ich kene deine Aversion gegen Tabletten, ich kenne aber auch deine Defizite gerade was im Schilddrüsenbereich vorliegt, und dieses ist bei Patienten die Nr. 1 in der Angstauslösung, dieses Organ bringt die Psyche in Schräglage, dieses Organ steuert den Para-und den Sympatikus, dieses Organ steuert die Magen-Darmnerven ect. alles was so schön in die Angstschiene gleiten lässt

du musst keine Tabletten unbedingt schlucken , du kannst aber dir Nahrungsmittel suchen die dieses Organ mehr unterstützen , und Lebensmittel weglassen die dir eine gute Funktion herabsetzen
Auch *kleine* Massnahmen haben eine Auswirkung , es muss halt nur eine Akzeptanz bei dir da sein , das deine SD nicht richtig arbeitet


Ich habe alles getan und tue es immer noch das die Angst mich nicht
beherrscht. Das einzige was ich nicht mehr tue, von Arzt zu
Arzt rennen um womögliche verborgene Krankheiten zu entdecken.

Dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Ich kämpfe so das die Angst mich nicht beherrscht.
eben , du arrangierst dich mit ihr , das sie nicht die Überhand bekommt, du kämpfst aber nicht an der Ursachenfront, das meinte ich damit


Ich möchte schon diskutieren und es soll mir auch keiner Honig um den
Mund schmieren, aber Achtsamkeit und der nötige Respekt wäre schon angebracht
und tut mir leid, den habe ich bei Kopf nicht gespürt.
wie gesagt , er hat nicht versucht dich lächerlich zu machen noch zu beleidigen, und gerade hier im Forum wird dir Niemand Honig um den Mund schmieren wollen , wozu sollte das auch geschehen ?

liebe grüße darleen

Nervosität

Abendschein ist offline
Themenstarter Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Zitat von darleen Beitrag anzeigen

eben , du arrangierst dich mit ihr , das sie nicht die Überhand bekommt, du kämpfst aber nicht an der Ursachenfront, das meinte ich damit
Bei mir fing die Angst schon im Kindesalter an, liebe darleen
und hat nichts mit der SD zu tun.

Ich hatte auch Angststörungen und Panikattacken, egal ob gute oder schlechte Werte.

Eine Angststörung hat selten etwas mit der Schilddrüse zu tun, sondern meist durch alte Traumata oder Lebensumstände, die die Seele einfach nicht mehr will.

Im Kindesalter hatte ich schon Angst, Verlustängste, die sich wie ein roter Faden durch mein Leben gebeamt haben.

Was ich auch seltsam finde, aber bei einer Angststörung eben normal ist,
das wenn ich nur ein leises Zeichen im Körper feststelle und sei es
nur "Durchfall" oder "Übel" reagiere ich mit Panikattacken.

Ein ganz normaler Mensch der das nicht kennt, die Angst, reagiert
nicht so.

Also, ich packe die Wurzel schon an den Schopf, nur suche ich nicht
nach anderen Krankheiten, denn diese habe ich (Gott sei Dank) nicht.

Aber die Angst kann mir ganz schön Übel mitspielen. aber ich bleibe Aufmerksam und so möchte ich jedem Menschen Mut machen, der
eine Angst-Phobie hat.

Liebe Grüße
der Abendschein

Geändert von Abendschein (31.03.13 um 20:07 Uhr) Grund: Fehler gesehen

Nervosität
darleen
Zitat von Abendschein Beitrag anzeigen
Bei mir fing die Angst schon im Kindesalter an, liebe darleen
und hat nichts mit der SD zu tun.
liebe Abendschein

SD-Dysfunktion gibt es auch bei Kindern, und sie leiden wirklich , weil kein Arzt das sehen will, erst auf Drängen der Eltern wird bei Kindern das untersucht , oft leider zu spät -->im schlimmsten Falll mit dem Ergebnis von Minderwuchs bis Schulversagen wegen nicht vorhandener guter Gehirnentwicklung , nebst Konzentrationsstörungen,Angststörungen und , und, und ..............

Also, ich packe die Wurzel schon an den Schopf, nur suche ich nicht
nach anderen Krankheiten, denn diese habe ich (Gott sei Dank) nicht.
Hmmmm..Wurzelpacken ist ja nach den Ursachen suchen , nicht nach Krankheiten , und das du SD-Krank bist hast du ja hier im Forum schon verkündet , ist ja nicht meine Erfindung , weil mir gerade danach ist, oder ich dir das honigmäßig um den Mund schmieren möchte




Eine Angststörung hat selten etwas mit der Schilddrüse zu tun, sondern meist durch alte Traumata oder Lebensumstände, die die Seele einfach nicht mehr will.
Viel , viel, viel zu pauschal !

ich selbst kenne viele, viele Patienten nebst mich eingeschlossen die von Angszuständen , Panikatacken, Unruhezustände ect. geheilt wurden mit guter für uns entsprechender SD-Hormoneinstellung

aber egal du hast deine Überzeugung und die sei dir auch erhalten , hoffe nicht das dich die Angst irgendwann überrennt

und bin dann mal raus aus deiner Thematik

Alles Gute für dich

liebe grüße darleen

Nervosität

Abendschein ist offline
Themenstarter Beiträge: 419
Seit: 11.01.13
Liebe darleen, ich finde es schade das Du aus meiner
Thematik raus gehst. Es gibt ja mehrere Möglichkeiten und ich
mag Deins gerne nocheinmal überdenken.

Und wie hier auch schon gesagt wurde, wir reden über Symptome
und ich möchte Dich gerne Näher kennenlernen............

Aber wie? Wenn Du aus meinem Thema läufst?

Liebe Grüße an Alle,
der Abendschein


Optionen Suchen


Themenübersicht