Juckende Fersen

17.01.13 21:04 #1
Neues Thema erstellen

marieluise ist offline
Beiträge: 2
Seit: 16.01.13
hallo,
ich habe seit jahren bereits juckende fersen. allerdings nur im ruhezustand, dh genauer gesagt in der nacht weckt mich der juckreiz immer auf. ich war bereits bei mehreren ärzten. es ist kein hautpilz, nichts neurologisches, keine neuen schuhe, kein putzmittel das ich nicht vertrage bzw auch kein waschmittel.
ich bin schon echt verzweifelt, da ich jede nacht immer nur ein paar stunden schlafe. hin und wieder juckts mich dann auch am ganzen körper, so alle paar tage mal. punkto ernährung wär mir noch nicht aufgefallen, dass ich etwas bestimmtes nicht vertragen würde. hat vielleicht jemand eine idee was ich noch ausprobieren könnte?
vielen dank und LG


Juckende Fersen

Kiraz ist offline
Beiträge: 115
Seit: 14.02.12
Zitat von marieluise Beitrag anzeigen
hat vielleicht jemand eine idee was ich noch ausprobieren könnte?
Liebe marieluise,

hast Du dabei vielleicht auch noch Hornhaut an den Fersen?
Versuche es mit
Calcium fluoratum Salbe von der DHU (Biochemisches Mittel nach Dr. Schüssler).

Wenn Du damit Deine Fersen einreibst, müsste es bald weg sein.
Wenn es wiederkommt reibst Du einfach die Fersen wieder ein.

Es kostet nicht viel und ist allemal einen Versuch wert.

Liebe Grüße

Kiraz

juckende ferseninnenseite

marieluise ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 16.01.13
Liebe Alle,
ich habe ein Problem, das mich schon seit Jahren begleitet, und jede Nacht quält.. In der Nacht, wenn ich bereits schlafe, wecken mich meine juckenden fersen auf (eher die innenseite der ferse juckt, auf beiden füßen). dann kratze ich mich und manchmal kann ich dann wieder einschlafen für 1-2 stunden, und das geht immer so weiter... manchmal stehe ich auch schon um 2 uhr in der früh auf. tagsüber habe ich das jucken nicht. nur in der nacht gehts los.

war natürlich beim hautarzt - alles ok. beim neurologen - alles ok. beim orthopäden - alles ok.

bin schon verzweifelt. hab natürlich auch schon verschiedene salben ausprobiert.
bei wärme ist es schlimmer, deswegen schauen die füße nachts auch immer unter der bettdecke hervor. creme mir die füße nachts dann immer mit nivea ein und versuche dann weiterzuschlafen.
bitte um tipps, bin für jeden hinweis dankbar.
danke und LG,
marieluise

juckende ferseninnenseite

Rota ist offline
Beiträge: 2.558
Seit: 22.07.08
,
deswegen schauen die füße nachts auch immer unter der bettdecke hervor.
Hallo Marie Luise,
in der Homöopathie findet man das Leitsymptom "streckt die Füße aus dem Bett" wofür Sulfur gegeben wird.

Sulfur hat noch andere wichtige Bemerkungen:

Muskelerschlaffung,Katzenschlaf, Leeregefühl im Magen, Hitze auf dem Scheitel, Lippen rot und trocken, empfindliches Gehör, Brennen und Jucken durch Bettwärme hervorgerufen. usw.

Die Ferse wird mit der Achillessehne bewegt.

Solltest Du ein Antibiotikum wie Ciprofloxacin eingenommen haben, würde sich Dein Symptom einordnen lassen, denn dieses Mittel schädigt den Ansatz der Achillessehne besonders. Ich würde Dir empfehlen kein anstrengendes Lauftrainig zu machen. Olivenöl stärkt das Gewebe und dazu noch Siliceagel vor dem Schlafen einmassiert, könnte dem Problem auf Dauer Abhilfe schaffen.
Kommst Du damit weiter?

Dieses Mittel Sulfur in Tabl. wirkt in allen Potenzen.

C 12 ist gut für den Anfang.

Ausleitung auf hohem Niveau auch für andere Beschwerden.

Bei der Fußreflexmassage massiert man diese Stelle gegen Unterleibbeschwerden und Schwäche im Harnapparat. Nicht aber, wenn eine Entzündung vorliegt.

Gute Besserung
Rota
__________________
Alles Gelingen hat seine Gründe, alles Mißlingen hat sein Geheimnis Joachim Kaiser, Musikkritiker

Geändert von Rota (01.02.15 um 10:37 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht