Hörsturz? Schwerhörigkeit.

12.01.13 03:03 #1
Neues Thema erstellen

FeelIt ist offline
Beiträge: 306
Seit: 14.10.09
Nabend,


anfang Dezember fing es an das ich mal auf dem Rechten oder auf dem Linken Ohr schlecht hörte, so als hätte ich Watte im Ohr.
Dann war es auch so, dass ich teilweise fast garnichts mehr hörte oder beide Ohren betroffen waren.
Seit 2 Wochen hab ich dieses Watte gefühl im Ohr nun auf beiden Seiten und höre mal schlechter und mal besser.
Wenn ich Morgens aufstehe hab ich das gefühl ich höre ganz normal, sobald ich mich aber ein bisschen bewege, kommt es sofort auf beiden Seiten wieder.
Ich hab auch das gefühl, dass umso mehr ich mich bewege, es umso schlimmer wird mit der schwerhörigkeit.
Heute war ich beim HNO, der Hörtest ergab, dass ich wirklich schlecht höre, es aber so keinen offensichtlichen Grund dafür gibt.
Ich soll mir nächste Woche Blut abnehmen lassen und die Schilddrüsen Werte sollen überprüft werden.
Medikamente hat er mir erstmal keine gegeben weil er noch keine genaue Diagnose geben konnte.
Find ich auch völlig i.O !
Wenn es ganz schlimm ist , wird mir schwindellig, zitter und hab schweißausbrüche.
Schmerzen sind soweit keine vorhanden.


Eigentlich spricht gegen den Hörsturz ja, dass es schon so lange ist, immer mal wieder weg ist und mal besser und mal schlechter ist.
Jetzt mach ich mir natürlich auch nen bisschen sorgen das es was mit dem Kopf zu tun haben könnte, oder das die Durchblutung irgendwie gestört ist .
Tinnitus hab ich übrigens seit fast 2 Jahren auch .

Habt ihr sowas schonmal gehabt oder in irgendeiner Weise erfahrungen mit sowas
Über jeden Tipp bin ich dankbar.

Lg FeelIt
__________________
* Wo das können aufhört, beginnt die Gewalt !! *

Hörsturz? Schwerhörigkeit.

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo,

es wäre wohl sinnvoll, allen infrage kommenden Ursachen des Tinnitus nachzugehen, um eventuell dort anzusetzen.

Gruß


Optionen Suchen


Themenübersicht