Brauche Hilfe bei Umgang mit Werten

02.01.13 21:42 #1
Neues Thema erstellen

zlotta ist offline
Beiträge: 40
Seit: 31.12.12
Hallo, bin neu hier, habe aber leider schon eine 3 Jahre lange Leindensgeschi hinter mir und hoffe sehr, das ich hier etwas weiterkomme.

Bei mir fing alles mit einem Infekt/ Erkälktung/ Grippe an, danach kamen ständige, sich immer wieder abwechselnde Symptome, die bis heute leider immer noch anhalten: Kopf- Muskelschmerzen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Gedächnisprobleme, Herzschmerzen, etc.
Kurz: ein haufen von Symptomen und keiner der vielen ,Spezialisten' konnten iwas konkret finden, außer eben ,,Somatoforme Störung''

MRT-Kopf, Ultraschall-Herz, EKG, EEG alles unauffällig, auch bei der Deutschen Klinik für Diagnostik fanden sie nichts.

Habe letzte Laborwerte und vorläufigen Entlassungsbericht aus der Klinik Neukirchen im Anhang angehängt.

Werde noch zum Endokrinologikum gehen und Lactose/Fructoseintoleranzen beim Hausarzt checken
Meine Vermutung: Schwermetallbelastung (habe immer noch 1 Aalgamplombe)

Hoffe sehr, dass ihr mir weitere Tipps geben könnt, was ich noch alles untersuchen könnte bzw. wie ihr vorgehen würdet

Vielen herzlichen Dank im Voraus
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Untersuchungen.pdf (1,17 MB, 29x aufgerufen)


Brauche Hilfe bei Umgang mit Werten
Esther2
Vitamin B12 / Folsäure wurde zwar nicht untersucht, aber aufgrund der anderen Werte kann man den Mangel vorhersagen, vermutlich ist auch Vitamin B6 im Mangel.

Borrelien-IgG und -IgM EIA ist zu oft falsch negativ und schließt eine Infektion nicht aus.

Die Leukozyten sind zu hoch, das deutet Richtung Infektion, aber nicht Borrelien.

Der Hämatokrit ist zu hoch, du solltest mehr trinken oder anderweitig die Ursache dafür finden. Musst du nachts raus zum Klo?

Es fehlen Mineralien-Werte: Magnesium, Zink, ...

Der hohe Monozyten-Wert spricht für Parasiten.

Die Leber-Werte fehlen, Nierenwerte sind mit nur Kreatinin sehr dünn.

LG, Esther.

Brauche Hilfe bei Umgang mit Werten

zlotta ist offline
Themenstarter Beiträge: 40
Seit: 31.12.12
Vielen Dank, das ging ja schnell und so ausführlich ))

Zu den B-Vitaminen: steht ja auch im vorzeitigen Entlassungsbericht,
und wie soll ich nun praktisch an das Problem rangehen ? Den Vit-B-Komplex kaufen ?

Habe Borellien mehrmals durch IgG und -IgM untersuchen lassen: immer negativ,
welche Untersuchungen sollte ich den noch anstreben ?

Naja Nachts zum Klo kommt manchmal vor, ist aber eher keine Routine.

Ich hoffe die restlichen Werte (oder zumin. ein Teil davon) kommen in dem ausführlichen Entlassungsbericht

Und eben die zentrale Frage nochma: Werte deuten ist zwar sehr nett, aber für mich ist wichtiger: wie soll ich nun praktisch vorgehen.... ?

Danke

Brauche Hilfe bei Umgang mit Werten
Esther2
Ich würde so vorgehen, dass ich mittels kinesiologischem Test nach und nach die klassischen Themen abklappere:
Störfelder, Narben, tote Zähne etc.
HPU und andere Mängel
Vergiftungen, Quecksilber, Zahngifte, Biotoxine
Infektionen, Borrelien & Co., Herpes-Viren, Parasiten
Und nicht zuletzt Psychothemen, die dich aus deiner eigenen Geschichte oder aus der Familie belasten.

Dazwischen eingestreut Geopathie und E-Smog, Schimmelbelastungen abklären, Biss kontrollieren und ev. korrigieren, ...

LG, Esther.


Optionen Suchen


Themenübersicht