Mandelschmerzen

02.12.12 14:11 #1
Neues Thema erstellen

babalala ist offline
Beiträge: 42
Seit: 24.04.09
Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen. Meine Mama hat seit einiger Zeit Mandelschmerzen (nur eine Seite). Es ist keine Angina, keine Erkältung, sie kann alles essen, aber ab und zu kommt der Schmerz und tut wirklich weh. Meine Mama lebt in Polen und die ärztliche Versorgung dort ist nicht so gut wie bei uns. Sie war bei einem HNO-Arzt, sie hat nur einfach so reingeschaut und natürlich nichts gesehen. Alles ist okay, hat etwas zum Spülen verschrieben, und das wars. http://www.symptomeforum.ch/vbboard/...s/confused.gif
Hat jemand eine Idee, was das sein kann? Ist das die Mandel oder was anderes? Welche Untersuchungen sollte meine Mama jetzt machen, damit wir rauskriegen, was das ist?

babalala

Mandelschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo babalala,

ich könnte mir vorstellen, daß die Hinweise in diesem Thread auch für diese einseitigen Mandelschmerzen gelten könnten:

http://www.symptome.ch/vbboard/gesun...ge-gaumen.html

Hat Deine Mutter damit etwas anfangen können?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Mandelschmerzen

babalala ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 24.04.09
Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Wenn ich jetzt nachdenke, wahrscheinlich haben Sie doch recht. Meine Mama hatte schon vor Jahren die brennende Zunge und bitteren Geschmack im Mund. Bis heute weiß man nicht, woher kommt das. Es kann doch sein, dass sie gegen etwa allergisch ist. Sie war im Sommer bei uns und hat sich sehr wohl gefühlt. Kaum war sie daheim, kamen wieder die alten Probleme. Aber warum jetzt die Mandel?



Was würden Sie uns jetzt vorschlagen? Sollte sie ganz normale Allergietests machen?



Ich muss Ihnen noch folgendes schreiben. In Polen ist es so, wenn man zum Spezialist gehen möchte und den Besuch die Krankenkasse bezahlt, muss man wirklich monatelang manchmal jahrelang auf einen Termin warten. Deswegen entscheiden sich die Leute als Privatpatient zu gehen und bezahlen wirklich viel Geld pro Besuch (dazu kommen noch die Rezepte, die man auch 100% bezahlt). Deswegen ist es wichtig, dass man gleich zu dem richtigen Arzt geht, sonst ist das Geld fort.



Nochmals vielen Dank und bis bald

Mandelschmerzen

Rianj ist offline
Beiträge: 2.351
Seit: 15.06.09
Hallo babalala,

die Mandeln sind ein Entgiftungsorgan. Wahrscheinlich sind sie überlastet, deshalb nun die Mandelschmerzen.

LG
Rianj

Mandelschmerzen

babalala ist offline
Themenstarter Beiträge: 42
Seit: 24.04.09
Hallo,

okay es kann sein, aber was jetzt, was sollen wir machen?
Überlastet aber wie kann man jetzt sie entlasten?
Ich würde gerne darüber etwas lesen, leider habe ich im Internet nichts gefunden.

babalala

Mandelschmerzen

gerold ist offline
Beiträge: 4.714
Seit: 24.10.05
Zitat von babalala Beitrag anzeigen
Hallo,

okay es kann sein, aber was jetzt, was sollen wir machen?
Überlastet aber wie kann man jetzt sie entlasten?
Ich würde gerne darüber etwas lesen, leider habe ich im Internet nichts gefunden.

babalala
Doch, da gibt es einiges: Hier gilt es zu entgiften, und dies möglichst effizient. Dies sage ich deshalb, weil ich vor langer Zeit gleichfalls Probleme mit den Mandeln gehabt habe, diese jedoch völlig verschwunden sind. Deshalb verweise ich in diesem Zusammenhang auf folgenden Wiki-Beitrag: Rizinusöl

Guten Erfolg wünscht

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.

Mandelschmerzen
kopf
hey babalala,

ich hatte grad probleme mit den mandeln . bei mir war es wohl eine erkältungssache . was ursache bei deiner mutter ist ,weiß ich nicht !

ich nahm folgendes mittel in einer homöopathischen potenz C 30 .
problematik war zügig beendet .
übrigens verwende ich es oft als lymphmittel .mein problem sind ,linke achsel -geschwollene lymphkn..
am nächsten morgen nach einnahme -problematik beendet .
http://www.fs-mineralstoffe.de/media/pdf/s4.pdf
Das mittel ist ein kräftiges entgiftungsmittel .
LG

Geändert von kopf (04.12.12 um 22:28 Uhr)

Mandelschmerzen

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo babalala,

es wäre wichtig heraus zu finden, ob es in der Wohnung oder am ARbeitsplatz Deiner Mutter Gifte gibt, die sie belasten. Weißt Du darüber etwas? Denn: wenn es ihr bei Euch gut ging, ohne Mundbrennen, dann könnte es sein, daß es zu Hause bei Deiner Mutter etwas Belastendes gibt. Es wäre auch möglich, daß sie dort etwas ißt oder trinkt, das sie bei Euch nicht bekommen hat. Was könnte das evtl. sein?

Es wäre wichtig, die "Giftquelle" zu finden, um sie dann möglichst zu entfernen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht