Nieren- und Hodenschmerz

09.11.12 03:16 #1
Neues Thema erstellen
Nieren- und Hodenschmerz

davidwnrw ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 09.11.12
Nochmal ich

Würdet Ihr sagen, dass die sogenannte Panarteriitis nodosa möglich wäre? Ich weiß, das ist mit die schwerste rheumatische Ursache, aber möglich wäre ja alles.. Also die Vaskulitis-Art würde ja auch Hodenschmerz und das Krankheitsgefühl hervorrufen..
Als ich vor zwei Jahren beim Rheumatologen war, wurde keine Angiografie gemacht.. Nur Blut abgenommen.. Sollte ich beim nächsten Termin darauf bestehen? Ich denke, der Doktor würde dem bestimmt nicht direkt zustimmen?!

Nieren- und Hodenschmerz

Heather ist offline
Beiträge: 9.813
Seit: 25.09.07
Hallo David,

Zitat von David
Also, um kurz zusammen zu fassen: ELISA und Westernblot Untersuchungen schließen BORRELIOSE NICHT aus? Selbst, wenn die liquoruntersuchungen negativ war?
dazu fragst Du am besten mal genau in der Borreliose-Rubrik rein. Quittie kennt sich damit prima aus und kann Dir das genau erklären .

Zu der Diagnostik bzgl. EBV schau doch mal hier rein:
Epstein-Barr-Virus
EBV-Tests
Diese Seite ist allgemein interessant:
Epstein-Barr-Virus EBV, Symptome

Sag doch Deiner Hausärztin sie soll mal danach schauen. Ich will Dir das EBV keinesfalls einreden, doch das ist halt offensichtlich nicht selten ursächlich für viele verschiedenen Krankheitsbilder, auch für Autoimmunkrankheiten wie z.B. Rheuma, daher sicher ist sicher .

Was mir noch auffällt:
Zitat von David
Heute bekam ich ein MRT gemacht zum Ausschluss eines Bandscheibenvorfalls in der LWS. Auch dies konnte nicht ausgemacht werden...
...Kribbeln in Händen und Füßen.
Es gibt nicht nur einen Bandscheibenvorfall in der LWS:
Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule - Ursachen, Symptome, Risikofaktoren und Diagnose


Liebe Grüße .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)


Optionen Suchen


Themenübersicht