Druckgefühl im Hals. erhöhte Granulozyten

23.10.12 11:58 #1
Neues Thema erstellen

videogame ist offline
Beiträge: 26
Seit: 26.01.12
Hallöchen zusammen!

Seit 2-3 Wochen habe ich ziemlichen Stress gehabt, privat wie beruflich.
Verkühlt war ich auch, bin aber immer arbeiten gegangen.
Hatte aber immer die Symptomatik das irgendwas im Hals is und so ein kränkelndes Gefühl, das in den letzten Tagen schlimmer wurde.
Vor allem dieser "DRUCK IM HALS" war enorm.
Ich besuchte einen Hals - Nasen - Ohren Arzt, nach Abtastung und Kehlkopf ansehen (mit so einem Instrument in den Hals gefahren), sagte er, es wird wohl ein Infekt sein, weil es mittelmäßig rot ist und das gibt sich wieder. Keine Therapie, ausser Lutschbonbons.
Dieser Druck im Hals beim Kehlkopf da ist aber so dermaßen arg, dass ich mir Sorgen mache, irgendwas schlimmes zu haben?!

So dann bin ich zum anderen Arzt, dieser hat sich auch den Hals angeschaut und bestätigt, dass der entzündet ist - aber nicht arg. Er nahm sicherheitshalber ein Blutbild ab und siehe da - ich glaube die Granolozyten waren bei 70 und erhöht. Leukozyten waren in der Norm.
Er sagte mir, dass diese Erhöhung für einen bakteriellen Infekt spricht und bekam ein Antibiotikum. Die Schilddrüse ist im Ultraschall unauffällig.

Jedoch der Druck im Hals, als wenn was drinnen steckt, ist da.

Ist dieser Zusammenhang ok, dass die Leukozyten normal waren, aber die Granulozyten erhöht sind. Also ist eine isolierte Erhöhung der Granulozyten bekannt? Gibts das? Und deutet dass echt auf eine bakterielle Infektion im Hals hin - und macht diese bakterielle Infektion dieses Druckgefühl.

Ich mein, ich habe schon des öfteren Halsentzündungen gehabt, aber noch nie dieses Druckgefühl im Hals, das mich nervt, die Entzündung ist nicht so arg, aber der Druck nervt.

Kann ich davon ausgehen, dass sich das legt oder welche anderen Krankheiten kommen in Frage und wie sieht eine eventuelle Therapie aus?

Druckgefühl im Hals. erhöhte Granulozyten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo videogame,

Granulozyten

Untergruppe der weißen Blutkörperchen (Leukozyten). Die Granulozyten werden wiederum in polymorphkernige neutrophile Granulozyten, Stabkernige basophile und eosinophile Granulozyten unterschieden. Granulozyten spielen eine wichtige Rolle bei der Infektabwehr von bakteriellen Erregern und Pilzen. Sind sie im Blutbild erhöht, sollte immer auch an eine Infektion mit diesen Erregern gedacht werden, speziell, wenn die Zahl der Stabkernigen hoch ist....
rheuma-online: Rheuma von A-Z: Granulozyten

Sind bei Dir denn die Granulozyten differenziert worden?

Hier werden verschiedene Erkrankungen den verschiedenen Arten von Granulozyten zugeordnet:
Granulozyten

Hier auch noch eine informative Seite: http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_leuko.htm

Ist denn vom Hals ein Abstrich gemacht worden? Da könnte man auf Pilze und Bakterien untersuchen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (23.10.12 um 21:02 Uhr)

Roter Larynx - Kehlkopf - Kloss im Hals

videogame ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 26.01.12
Hallo Leute!
Ich war schon vor 2 Wochen beim Hals Nasen Ohrenarzt.

Symptomatik: Halsweh, Druck im Hals Gefühl

Diagnose: Pharingitis

So nun zwei Wochen später sind die Symptome immer noch nicht weg - vielleicht hat sich dieses Druck im Haös Gefühl verstärkt.

War dann heute wieder beim HNO wegen diesem unerklärlichen Druck im Hals.

Er schaute mir wieder mit dem Spiegel auf den Kehlkopf und sagte er sei ganz arg rot.

Medikamente bekam ich keine - das geht so weg hat er gesagt.

Nicht mal Antibiotika!

Ich bin skeptisch weil mich dieses Druck im Hals Gefühl so dermaßen ärgert und verrückt macht.

Beim Schlucken kommt es mir vor, als ob was in die Quere wär.

Ist dieses Druck im Hals Gefühl wirklich Ausdruck und der rote Kehlkopf - was kann ich dagegen sonst noch tun - oder habe ich was schlimmes.

Dieses Druck im Hals Gefühl macht mich noch irre.

Druckgefühl im Hals. erhöhte Granulozyten

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
Druck-Gefühl im Hals,"Kloss im Hals", sind ganz typische Symptome von Allergieen.
Ist mal einer Ihrer Ärzte auf den Gedanken gekommen,einen Allergie-Test zu machen? Offensichtlich nicht. Ich vermute eine Nahrungsmittel-Allergie oder Intoleranz.
Nachtjäger

Was habe ich ... der Arzt sagt - beobachten - Hals

videogame ist offline
Themenstarter Beiträge: 26
Seit: 26.01.12
Hallöchen zusammen,
wäre hier im Forum echt nett, wenn mir wer ne Hilfestellung geben würde.
Ich habe mal ein Foto von meiner Rachenhinterwand gemacht.
Der Arzt sagt, da muss man nichts behandeln.
Mir druckt es aber und tut weh und dann habe ich oft das Gefühl Schleim zu haben, der nicht weg geht.
lg
Bild im Anhang
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0185.jpg (65,7 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0186.jpg (43,1 KB, 7x aufgerufen)

Druckgefühl im Hals. erhöhte Granulozyten

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo videogame,

Nachtjäger hat schon auf Allergie und Intoleranzen hingewiesen. Weißt Du etwas davon? Bist Du evtl. auf Pollen allergisch? Da gibt es dann auch Kreuzreaktionen bei Lebensmitteln:
www.symptome.ch/wiki/Allergien

Intoleranzen sind keine Allergien. Um die heraus zu finden, ist es am besten, ein Ernährungstagebuch zu führen und so gut wie immer frisch zu kochen. Keine Fertignahrung!
Auf drei Intoleranzen gibt es Atemtests: auf Fruktose-, Sorbit- und Laktoseintoleranz.

Hast Du evtl. in Deinem Umfeld, vor allem im SChlafzimmer, irgendwelche chemischen Stoffe, die Dir schaden könnten wie Formaldehyd, Schimmel, Holzschutzmittel?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht