Herzrasen nach dem Essen abends

22.10.12 20:11 #1
Neues Thema erstellen

wastine ist offline
Beiträge: 62
Seit: 12.11.11
Hallo zusammen

ich habe eine Frage vielleicht kann mir jemand helfen. Oder jemand kennt das problem.

Mir ist aufgefallen dass ich seit einigen wochen, nach dem Essen herzrasen bekomme.Nur abends. Dies dauernd circa eine halbe Stunde...und legt sich dann langsam wieder.

Ich bekam schon Angst, dachte es wäre die psyche. (Hatte schon mal solche Symptome wegen Depressionen)
Allerdings kamen da die Beschwerden unabhängig vom Essen.

Ich habe schon seit vielen jahren( 15 Jahre) sehr viele nahrungsmittelunverträglichkeiten daran kann es also nicht liegen. Diese habe ich mehr oder weniger im Griff. Wenn es von der Nahrungsmitteln kommen würde, hätte ich das Problem doch schon immer.

Kennt sich damit jemand aus.

Bitte sagt nicht ich soll zum Arzt denn ich habe meist schlechte Erfahrungen bei meinen bisherigen Erkrankungen gesammelt. Fehldiagnosen etc...falsche Behandlung etc.

Lg

Herzrasen nach dem Essen abends

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.084
Seit: 06.09.04
Hallo,

Wenn es von der Nahrungsmitteln kommen würde, hätte ich das Problem doch schon immer.
Nö!

Wenn du durch deine NMUs nicht mehr so vielfältig essen kannst, kannst du auch auf weitere Gruppen mit UV reagieren.
Isst du abends andere Sachen als früh oder mittags? Das könntest du doch mal ausprobieren? Oder was ist ansonsten anders? Isst du vllt vor dem Fernseher oÄ? dann käme noch Strahlenbelastung in Frage?
Vergleiche die Zeit vllt auch mal mit der Organuhr. Welches Organ ist zu dem Zeitpunkt gerade "dran"? Ich denke, da kannst du noch forschen, bevor du zum Arzt gehst, der dir vermutlich eh nicht weiter helfen kann.

LG und viel Erfolg
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Herzrasen nach dem Essen abends

wastine ist offline
Themenstarter Beiträge: 62
Seit: 12.11.11
Hallo.

ich habe gelesen dass es an einer Histaminintoleranz liegen kann.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Als ich beim Internist war meinte der eine HIT wäre nicht eindeutig diagnostizerbar...es besteht aber der Verdacht bei mir. Musste 24 Std. sammelurin abgeben und verschieden essen.

lg

Herzrasen nach dem Essen abends

Dorothe ist offline
Beiträge: 56
Seit: 30.11.12
also ganz genau das Problem hatte ich auch - Histaminintoleranz hatte ich ausführlich testen lassen beim HP war negativ- heute habe ich diese Beschwerden nicht mehr, seit ich mich Kohlenhydratarm ernähre ...es ist vielleicht der Insulinspiegel der hier verrückt spielt?
Gute Besserung
Liebe Grüße
Dorothe

Herzrasen nach dem Essen abends

Esther79 ist offline
Beiträge: 20
Seit: 27.07.09
Zitat von wastine Beitrag anzeigen
Hallo.

ich habe gelesen dass es an einer Histaminintoleranz liegen kann.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen?

Als ich beim Internist war meinte der eine HIT wäre nicht eindeutig diagnostizerbar...es besteht aber der Verdacht bei mir. Musste 24 Std. sammelurin abgeben und verschieden essen.

lg
Hallo Wastine,

ja, bei mir ist das eines der Symptome der Histaminintoleranz. Wenn ich mich histaminarm ernähre, habe ich kein Herzpoltern oder -rasen. Probier es einfach mal aus, die Wirkung zeigt sich recht schnell.

Liebe Grüße,
Esther

Herzrasen nach dem Essen abends

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Dorothe,

Histaminintoleranz hatte ich ausführlich testen lassen beim HP war negativ- heute habe ich diese Beschwerden nicht mehr, seit ich mich Kohlenhydratarm ernähre ...es ist vielleicht der Insulinspiegel der hier verrückt spielt?
Diese Theorie hatte unserere Userin "Kullerkugel vor kurzem geäussert.

Ich habe ausprobiert und mir geht es (trotz FI) mit weiniger Kohlehydraten (also Reis, Kartoffeln) und dafür mit erhöhtem Anteil Gemüse deutlich besser.

Interessant, dass Du dieselbe Idee hast. Ich denke ihr habt recht. Es liegt am Insulinspiegel.

Aber noch ein Hinweis zum Histamin. Es lässt sich mit keinem Test nachweissen, wenn das Enzym HMNT, welches das Histamin im Blutkreislauf abbaut, vermindert ist.

( Es gibt eine Aussnahme. Es gibt auch eine Form der HI mit verminderter HMNT, welche vererbt wird und dafür gibt es einen Gentest. Trotzdem sind die "chronischen Histaminintoleranz" meistens erworben und dann gibt es keinen Test.)

Also Du könntest die sogenannte chronische Form der HI haben, auch wenn alle Tests negativ waren.

Weitere Infos findest Du hier: HIT > Histaminose > HNMT-Abbaustrung

Grüsse
derstreeck

Geändert von derstreeck (11.01.13 um 21:21 Uhr)

Herzrasen nach dem Essen abends

Hakushi ist offline
Beiträge: 785
Seit: 19.03.07
Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen
...
Ich habe ausprobiert und mir geht es (trotz FI) mit weiniger Kohlehydraten (also Reis, Kartoffeln) und dafür mit erhöhtem Anteil Gemüse deutlich besser.

...
hallo derstreeck,

hochinteressant.

Ich denke, es liegt nicht nur am Insulinspiegel.

Mehr Gemüse bedeutet: mehr Kalium, Calcium und Magnesium.
Bedeutet Nieren-Entlastung.

Und das trotz FI !!!!!!!

Nachahmenswert.

LG


Optionen Suchen


Themenübersicht