Brauche Eure Hilfe, bin neu hier! Akute chron. Infektion

19.10.12 11:30 #1
Neues Thema erstellen

lolitasun ist offline
Beiträge: 33
Seit: 16.10.12
Hallo alle zusammen, ich 28 Jahre aus dem Raum Frankfurt habe seit vermutlich mehreren Jahren und seit gut einem halben Jahr eine akute / chronische Infektion.
Alles fing akut an mit einer verschleppten Erkältung/Lungenentzuendung und darauf hin hat sich das EBV staendig neu reaktiviert. Mittlerweile habe ich auch Gelenkbeschwerweden in den Haenden ..und stecke mich staendig neu an, so dass man Koerper seit einem halben Jahr nicht mehr zur Ruhe gekommen ist/ ich nicht mehr gesund war. Finde die Antibiotika waren damals der Ausloeser die meine Darmflora endgueltig zu nichte gemacht haben. Wohl auch candida im Spiel..Wie steht ihr zur leaky gut? was fuer infusionen kann man da machen?
Wie steht ihr zu den Darmaufbaumitteln? habe schon viel versucht...braucht denke ich noch Jahre...nur kann so nicht mehr lange weiter leben. dauernd muede und schlapp, schwitze manchmal stark....brauch irgendwie ne Richtung. Hatte auch noch kein Glueck mit gescheiten Aerzten.
Um die ersten Antworten waere ich sehr dankbar!

Viele Grueße

lolitasun


Brauche Eure Hilfe, bin neu hier!

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Hallo lolitasun,

Mittlerweile habe ich auch Gelenkbeschwerweden in den Haenden
Dieses hatte ich auch und bei mir war es Vitamin D Mangel und Milcheiweissunverträglichkeit.

Der Laborwert lautet 25(OH) Vitamin D3 und es kostet 30 Euro. Es wird leider nicht immer von der Kasse bezahlt. Ich hoffe dein Hausarzt kann dir weiterhelfen.

Milch kann man probehalber einfach mal einige Wochen weglassen. In Bezug auf Candida und eventuell auch Übersäuerung ist Ernährung sowieso ein wichtiges Thema. Möglichst wenig Zucker, Weissmehlprodukte und Fertignahrung und dafür Gemüse, Planzenöle, Nüsse, Hülsenfrüchte, frisches mageres Fleisch, als Getreideersatz Hirse, Quinoa usw.

Antibiotika waren damals der Ausloeser die meine Darmflora endgueltig zu nichte gemacht haben.
So ging es mir auch. Wie gesagt ist es wichtig sich richtig zu ernähren und

Wie steht ihr zu den Darmaufbaumitteln?
meine ich, Probiotika sind nur eine kurzfristige Lösung nach einer AB Behandlung. Langfristig könnte man jeden Tag ein Glas Brottrunk trinken oder (weniger effektiv als Brottrunk aber besser als nichts und sehr preiswert) Wasserkefir selbst züchten.

Wie steht ihr zur leaky gut? was fuer infusionen kann man da machen?
Über die Wirkung von Infusionen ist mir nichts bekannt.

dauernd muede und schlapp, schwitze manchmal stark.
Neben Vitamin D Mangel könnte eine Histaminintoleranz eine Rolle spielen und als Ursache fürs Schwitzen kommen viele mögliche Ursachen in Frage. Meine einzige Idee dazu wäre vielleicht Magnesiummangel, den man wohl bei einem normalen Bluttest, bei dem Magnesium nur im Serum getestet wird, nicht 100% feststellen bzw. ausschliessen kann.

Grüsse
derstreeck

Brauche Eure Hilfe, bin neu hier! Akute chron. Infektion

lolitasun ist offline
Themenstarter Beiträge: 33
Seit: 16.10.12
Hallo d.,

danke fuer deine Antwort
und danke fuer die Tipps werde sie mal abchecken und mir zu Herzen nehmen.
Mal schaun was das Forum noch so sagt...beim durchstoebern sind ja zahlreiche Informationen nur bin eben auch noch der wahren Ursache auf der Spur. zwecks Virenbelastung und Bakterien...

Koennt ihr mir einen Arzt in Hessen empfehlen??


Optionen Suchen


Themenübersicht