Müdigkeit, Juckreiz, Leere, etc...

14.10.12 16:53 #1
Neues Thema erstellen

XxpurplexX ist offline
Beiträge: 8
Seit: 14.10.12
Hallo. Ich bin 19 Jahre alt und weiss nicht mehr weiter.. Seit etwas mehr als 6 Monaten bin ich nur noch müde, habe ständig ein Jucken unter den Achseln und auch je nach dem unterschiedliche Symptome wie schlafstörung, bauchschmerzen, etc. Ich war nun beim Arzt und der hat dann alles abgecheckt körperlich und hat mir ein Vitamin Präparat verschrieben gegen die Müdigkeit, welches er meint könnte eventuell helfen,hat jedoch nichts verändert. Ansonsten könne man nichts tun.. Doch ich weiss, dass sich etwas ändern muss. Der Auslöser des Ganzen war Überforderung auf Arbeit, welche auch jetzt ständig erscheint und mich sehr schnell an meine emotionale Grenzen bringen... Ich fühle mich nicht glücklich aber auch nicht traurig sondern einfach nur leer. Ich zieh mich nur noch in mein Zimmer zurück.. An wen kann ich mich da wenden? Was kann ich tun? Was ist das? Ich habe einfach keine Kraft mehr tag täglich gegen meinen eigenen Körper und Psyche kämpfen zu müssen...

Müdigkeit, Juckreiz, Leere, etc...

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo,

gegen den Arbeits-Stress könnten Sie Entspannungstechniken praktizieren (z.B. nach Jacobson).
Sie sollten auch auf eine gesunde Ernährung achten und ausreichend Wasser trinken (30 l/kg).´
Wenn sich alles etwas eingependelt hat könnte eine Ordnungstherapie nach obigem und ergänzendem Muster Stabilität erzielen.

Gruß

Müdigkeit, Juckreiz, Leere, etc...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo XxpurplexX,

herzlich willkommen im Forum.

Deine Symptome könnten schon mit einer Überlastungssituation im Zusammenhang stehen, es gibt jedoch auch andere (und auch organische) Gründe, die unter Umständen eine Rolle spielen.

Gab es vor 6 Monaten - also bevor die Probleme angefangen haben - eine Veränderung in Deinem Umfeld? Bist Du umgezogen, hast Du neue Möbel/Teppiche etc.? Hattest Du eine Zahnbehandlung, eine Erkrankung, hast Du irgendwelche Medikamente genommen oder nimmst Du noch welche?

Bei Müdigkeit, Hautausschlägen, Bauchproblemen, Antriebslosigkeit etc. könnte auch eine Störung der Schilddrüsenfunktion vorliegen; vielleicht wäre es sinnvoll, hier einmal nachzuforschen
Schilddrüse

Liebe Grüße,
Malve

Müdigkeit, Juckreiz, Leere, etc...

XxpurplexX ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 14.10.12
Vielen Dank für eure Antworten. Also meine Blutwerte habe ich schon vom Arzt testen lassen, also kann es an der Schilddrüse nicht liegen. Eigentlich war in dieser Zeit nicht besonderes ausser eben der Überforderung und dem Stress... Ausser Kordosion welches ich nehmen musste habe ich nichts genommen und nehme auch nichts... In dieser Zeit was also nichts wirklich spezielles...

Gruss Aline

Müdigkeit, Juckreiz, Leere, etc...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo XxpurplexX,

Also meine Blutwerte habe ich schon vom Arzt testen lassen, also kann es an der Schilddrüse nicht liegen.
leider kann man sich auf die übliche (Minimal-)Untersuchung der Schilddrüse nicht verlassen; in der Regel wird nur EIN Wert bestimmt oder höchstens drei von sechs notwendigen Parametern.
Magst Du Deine Befunde hier einmal einstellen, damit wir sehen, inwieweit abgeklärt worden ist?

Liebe Grüße,
Malve

Müdigkeit, Juckreiz, Leere, etc...

XxpurplexX ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 14.10.12
Da ich die Blutwerte beim Arzt verlangen müsste, könnte ich diese in 1-2 Tagen ins Forum stellen. Ich weiss jedoch ungefähr, was er angschaut hat. Ich habe einen Eisen Test gemacht, da ich dachte ich hätte wieder einmal Eisenmangel und hat dann alle Werte von diesem Bluttest angeschaut und hat gesagt hier sei alles gut und hat aber dann zusätzlich 3 Werte die alle mit T beginnen eingefordert, per Telefon hat er mir gesagt, es sei alles gut, man könne in meinem Fall nichts tun. Hilft das was, oder soll ich die Blutwerte trotzdem einfordern?

Müdigkeit, Juckreiz, Leere, etc...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo purplex,

auch wenn der Arzt sagt, alles ist gut, würde ich mir die Werte holen und hier einstellen.

Ausser Kordosion welches ich nehmen musste habe ich nichts genommen und nehme auch nichts.
Ich nehme an, Du meinst Kortison? Warum hast Du das genommen, wieviel und wie lange?
Kortison kann bei längerer Einnahme einige unerwünschte Wirkungen haben. So steigt dann u.a. der Blutzucker an. Da Kortison ein Hormon ist, kann es auch Wirkung auf andere Hormone haben.

Nebenwirkungen [von Kortison]

Ernsthafte Nebenwirkungen treten bei Kortison nur dann auf, wenn es wirklich stark überdosiert über eine längere Zeit eingenommen wird. Bei einer Inhalation hingegen passiert praktisch nichts, da der Wirkstoff nur in die Lunge und nicht ins Blut kommt. Auch bei geringen Mengen die eingenommen werden oder bei Salben treten keine Nebenwirkungen auf.

Durch eine korrekte Einnahme des Medikaments können Nebenwirkungen minimiert werden. Am besten lässt man sich hier in der Apotheke noch einmal beraten. So ist es zum Beispiel so, dass man Kortison besser verträgt, wenn man es morgens nimmt. Bei Kortisonsprays soll man hingegen den Mund nach der Anwendung ausspülen. oder etwas essen. Kortison-Tabletten sollten auf keinen Fall auf eigene Faust abgesetzt werden. Denn durch eine längere Menge wird die körpereigene Produktion von Kortison gedrosselt. Setzt man die Tabletten plötzlich ab, kann es zu lebensgefährlichen Stoffwechselstörungen kommen.

Sport kann gegen drei unerwünschte Nebenwirkungen des Kortisons helfen. Die Bewegung festigt die Knochen und wirkt dem Abbau von Muskeleiweiß entgegen. Zudem wird der Zuckerstoffwechsel normalisiert. Durch Kortison kann das Risiko für Diabetes steigen, auch dem kann man mit Sport entgegenwirken, ebenso hilft es das Gewicht wieder zu normalisieren. Auch kann man durch eine richtige Ernährung einigen der Nebenwirkungen trotzten....
kortisonsalbe.de

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (16.10.12 um 06:57 Uhr)

Müdigkeit, Juckreiz, Leere, etc...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo XxpurplexX,

vermutlich wurden die Werte TSH, T(fT)3 und T(fT)4 überprüft.
Es wäre sicher sinnvoll, wenn die Antikörper TPO-AK, Tg-AK und TRAK noch untersucht werden könnten, auch ein Ultraschall beim Facharzt (möglichst Nuklearmediziner) gibt wichtige Hinweise auf den Zustand der Schilddrüse.

Liebe Grüße,
Malve

Müdigkeit, Juckreiz, Leere, etc...

XxpurplexX ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 14.10.12
Ich hatte vor ca. 5Monaten einen extremen Ausschlag im Gesicht und unter anderem unter den Achseln und müsse 3 Tage dieses Medikament nehmen und bekam noch eine Salbe fürs Gesicht und separat für unter die Achseln. Die fürs Gesicht hab ich ca. 3-4 Tage verwendet und die für unter die Achseln 2 Wochen und ab und zu falls es gar nicht mehr möglich war mit dem Juckreiz, da dieser immer noch nicht weg ist. Da ich weiss, dass es schädlich ist, hab ich damit aufgehört..

Müdigkeit, Juckreiz, Leere, etc...

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo purplex,

ist denn mal eine Hautprobe von den juckenden Stellen genommen worden? Vielleicht hast Du ja einen Pilz? Dann wäre Cortison sowieso nicht das richtige.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht