Bauchschmerzen und Husten über 1 Jahr, ein Zusammenhang?

14.10.12 09:10 #1
Neues Thema erstellen

Richi18 ist offline
Beiträge: 4
Seit: 14.10.12
Vor über einem Jahr habe ich mich erkältet, bekam einen Reizhusten, einmal schwächer dann wieder stärker, bis heute nicht weg. 2-3 Wochen nach der Erkältung bekam ich auch Bauchschmerzen im rechten Unterbauch. Nachdem die Schmerzen im Unterbauch nicht aufhörten schickte mich der Arzt ins KH. Dort wurde dann Morbus Meulengracht und Helicobacter pylori diagnostiziert. In dieser Zeit verlagerte sich der Schmerz aus der unteren rechten Bauchgegend in den linken Oberbauch (Magengegend, Magenschmerzen) Der HP wurde dann mit 3maliger AB-Therapie bekämpft. Während der ersten Therapie waren die Schmerzen weg. Danach fingen sie wieder an. Die 2 weiteren Behandlungen waren, was die Schmerzen angeht, erfolglos. Dann kam der HP-Atemtest und 2 Magenspiegelungen. Das Ergebnis, der HP ist nicht nachweisbar. Da die Schmerzen nicht aufhörten wurde ein CT, MR-Angiographie durchgeführt. Leider ohne Ergebnis. Mein Artz meinte dann nur mehr "psychisch". Wegen dem Husten ging ich zum Lungenfacharzt, keine Allergien, Röntgen normal. Ich bekam eine Trockeninhalation zum Einnehmen, zuerst gut, nachdem absetzen kam der Husten wieder. Darauf ging ich zu einer Naturheilpraktikerin. Nach 3 erfolglosen Therapien ging da auch nichts mehr. Ich bin also ziemlich ratlos, da die Schmerzen derzeit wieder stärker sind. Manchmal schmerzen auch einige der linken Rippen bei Druckkontakt. Aber nur für einen Tag, dann ist es wieder vorbei. Die Magenschmerzen bleiben aber. Der Husten auch. Gibt es einen Zusammenhang zwischen Magenschmerzen und Husten? An welchen Arzt soll ich mich wenden, der nicht gleich sagt "psychisch".

Bauchschmerzen und Husten über 1 Jahr, ein Zusammenhang?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Richi,

ein möglicher Zusammenhang wäre die Wirbelsäule. Wie Du siehst, können durch Wirbelblockaden auch Organe beeinträchtigt sein:

Th3: Versorgungsgebiet: Lungen, Bronchien, Rippenfell, Brustkorb, Brüste.
Auswirkungen auf: Bronchitis, Rippenfellentzündung, Lungenentzündung, Grippe

Th4: Versorgungsgebiet: Gallenblase, Gallengänge.
Auswirkungen auf: Gallenblaseprobleme, Gelbsucht, Gürtelrose

Th5: Versorgungsgebiet: Leber, Solarplexus, Blut.
Auswirkungen auf: Leberschwäche, Fieber, Hypotonie, Anämie, Kreislaufschwäche, Arthritis

Th6: Versorgungsgebiet: Magen.
Auswirkungen auf: Magenbeschwerden (auch nervöser Art), Verdauungsstörungen, Sodbrennen

Th7: Bauchspeicheldrüse, Zwölffingerdarm (Duodenum).
Auswirkungen auf: Geschwüre, Gastritis, Diabetes
Auswirkungen von Wirbelverschiebungen und Wirbelsäulenblockierungen

Wenn bisher nichts in der Art untersucht und behandelt wurde, wäre der Gang zu einem guten Osteopathen sicher sinnvoll.
VOD e.V. - Verband der Osteopathen Deutschland

Zu Morbus Meulengracht gibt es gerade in einem anderen Thread Informationen:
http://www.symptome.ch/vbboard/hista...tml#post859691

Wegen dem Husten ging ich zum Lungenfacharzt, keine Allergien,
1. Kann ein Lungenfacharzt auch nur auf die gängigen Allergene testen.
2. Gibt es Reaktionen auf irgendwelche Stoffe, die nicht allergisch sind und so auch nicht getestet werden können. Wenn Du z.B. einen neuen Schrank mit viel Formaldehyd-Ausdünstungen gekauft hättest (oder Ähnliches), könntest Du auch husten, ohne aber im Allergietest auffällig zu werden.
3. Gibt es außer Allergien auch noch "Pseudoallergien" = Intoleranzen, die beim Allergietest nicht anzeigen. Meistens handelt es sich hier um Nahrungsmittel und Medikamente (u.a.), die Auslöser sind.
4. Durch die Antibiotika könnte Deine Darmflora geschädigt worden sein. Du hast vielleicht einen Candida-Pilz vermehrt bekommen oder auch nur eine mangelhafte DArmflora, so daß davon die Schmerzen kommen könnten. Eine Untersuchung der Darmflora (Kyberstatus) könnte weiter führen.

Last but not least: Wie ernährst Du Dich?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bauchschmerzen und Husten über 1 Jahr, ein Zusammenhang?

Richi18 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 14.10.12
danke erstmals für die Antwort.

Einen Termin bei einem Osteopathen habe ich bereits ausgemacht. Aber das dauert noch ein wenig.

Ja der Allergietest war natürlich nur auf einige Stoffe die getestet wurden.

Ich kann die Praxis aber keine Zusammenhänge mit Stoffen erkennen, die meinen Husten verursachen, erst ist immer vorhanden, entweder mal schwach dann wieder stärker.

Auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten wurde nicht getestet. Ich habe bei der Heilpraktikerin eine Therapie bekommen mit 6wöchigen Verzicht auf tierisches Eiweiß", leider auch ohne Erfolg.

Eigentlich vertrag ich AB immer ohne Nebenwirkungen, auch im Darm. Ich hatte auch während meiner gesamten Beschwerdezeit von 1Jahr keine Probleme mit "Stuhlgang etc.)

Ich ernähre mich sicherlich Fleischlastig, ca. 5mal die Woche. Jedoch bringe ich als Handwerker und Landwirt vorwiegend körperliche Leistungen. Süßigkeiten eher selten. Kein Alkohol und Nichtraucher. Ich bin sehr schlank BMI von 17. Kältempfindlich.

Bauchschmerzen und Husten über 1 Jahr, ein Zusammenhang?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Richi,

nur so ein Gedanke: ist Deine Schilddrüse schon jemals untersucht worden?

Akute Schilddrüsenentzündung
Diese Form der Schilddrüsenentzündung beginnt sehr plötzlich: Die Patienten haben Fieber und fühlen sich krank. Der Bereich der Schilddrüse schmerzt und ist geschwollen, die Drüse selbst ist vergrößert und reagiert schmerzhaft auf äußeren Druck. Außerdem sind die Lymphknoten am Hals häufig vergrößert und die Haut über der Schilddrüse kann gerötet sein. Dazu können die Beschwerden der auslösenden Grunderkrankung kommen. Dies sind bei einer
Mandelentzündung: Halsschmerzen
Tuberkulose: Husten, Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme und Nachtschweiß
Pilzinfektion der Lunge: Atemnot und trockener Husten
Schilddrsenentzndung - Symptome

Als Landwirt kommst Du ja vielleicht mit Pilzsporen in Berührung?
Ist in der Richtung schon gedacht worden?
Bist Du mit irgendwelchen toxischen Stoffen in Berührung gekommen?

Wie geht es Dir denn abgesehen vom Husten? Schlapp, fiebrig, eher gut ....?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bauchschmerzen und Husten über 1 Jahr, ein Zusammenhang?

Richi18 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 14.10.12
Hallo,

Beim Bluttest wurde der TSH-Wert der Schilddrüse untersucht und liegt im Normalbereich.

Bezüglich Pilzsporen etc. wurde noch nicht gedacht.
PS: Wo lass ich das am besten untersuchen?
Zu meinem bisherigen Internisten geh nicht mehr. Und mein Hausarzt hört mir auch nicht zu.

Keinerlei Berührung mit toxischen Stoffen (soweit mir das Bekannt ist).

Solange sich die Magenschmerzen in Grenzen halten, geht es denkbar gut. Ich bringe bei der Arbeit sicher 100%. Werden die Schmerzen stärker, ist die Leistung nahe zu 0%.

Fiebrig bin ich nicht. Vielleicht eher müde, aber ich nehme seit der Heilpraktikerin Vitamine, die sicherlich helfen.

Bauchschmerzen und Husten über 1 Jahr, ein Zusammenhang?

Eva ist offline
Weiblich Eva
Beiträge: 191
Seit: 17.04.04
Hallo Ritchi18,

als Landwirt würde ich unbedingt auch eine Parasitose als Möglichkeit sehen.

In der Rubrik "Parasiten" im Forum steht eine Menge an Infos.

Deine Beschwerden könnten auf Bandwurm oder Spulwürmer hinweisen. Du schreibst, dass Du schlank und kälteempfindlich bist. Könnte auch passen.

Schulmedizinische Diagnose ist ziemlich schwierig, oft falsch-negativ, auch, weil sich niemand so richtig damit auskennt. EAV-Testung ist hier zuverlässiger. Wenn Du eine Adresse eines Arztes in Deiner Nähe brauchst, der zB. nach der IST-Diagnostik nach Dr. Fonk arbeitet (und Dir dann auch gleich die entsprechenden Medikamente verschreiben kann), kannst Du bei Dr. Fonk per Mail nachfragen.

IST-Diagnostik - Ein elektrophysikalisches Testkonzept f?r weiterf?hrende Diagnostik

Viele Grüsse
Eva

Bauchschmerzen und Husten über 1 Jahr, ein Zusammenhang?
vendel
Wurde Reflux ausgeschlossen?

Bauchschmerzen und Husten über 1 Jahr, ein Zusammenhang?

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Richi18
was unter #2 und 6 vorgschlagen wurde,kann ich nur 100% unterstreichen.

Mich macht die Tatsache stutzig,dass alle Probleme n a c h einer Erkältung losgingen. Weil wir wissen,dass Allergieen z.B. jahrelang ruhen können,bei einem geeigneten Auslöser dann aber plötzlich akut sich äussern.Und typische Auslöser dafür sind Viren ! Ich halte also Allergieen oder/und Intoleranzen für die mögliche Ursache.

Als Landwirt haben Sie natürlich 100 Möglichkeiten,mit unverträglichem Zeug in Verbindung zu kommen.Nur mal angedacht:
Heu (mit möglicherweise Pollen aus weit entfernten Ländern,die mit der Luftströmung kamen),Stroh,Parasiten (Tier-Ausscheidungen),Umweltgifte im weitesten Sinne,wozu ich auch,vielleicht etwas weit hergeholt,Motoren-Öl rechne. Und so könnte man weiter spekulieren.

Da die Schulmedizin Ihnen auf diesem Gebiet sicher nicht weiter helfen kann,bliebe nur ein guter Heilpraktiker.
Nachtjäger

Bauchschmerzen und Husten über 1 Jahr, ein Zusammenhang?

Richi18 ist offline
Themenstarter Beiträge: 4
Seit: 14.10.12
Reflux wurde vom Internisten ausgeschlossen.

Ich war heute beim Osteopathen.
Ich hatte in der linken Schulter eine Verknotung, die er gelöst hat. In 3-5 Tagen sollen die Schmerzen weg sein.

Also mal abwarten.


Optionen Suchen


Themenübersicht