Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

26.09.12 13:09 #1
Neues Thema erstellen
Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome
sonneundregen
Zitat von Kayen Beitrag anzeigen
Hallo sonneundregen,

Datura hat völlig Recht und ich bin froh, dass sie "Deine Diagnose" bzgl. chronischer Borreliose ein wenig aufräumt.

Es ist schlimm, dass Du so vieles mitmachen musstest, aber bitte gebe diese Diagnose nicht einfach so an Patienten hier im Forum ab . . .

. . . und bitte auch nicht "Deine Hoffnungslosigkeit"

Ich wünsche Dir, dass es Dir bald wieder besser geht, liebe sonneundregen.

Herzlichst
Kayen
Hallo Kayen,

ich habe keinerlei Diagnose für andere Betroffene gestellt, habe nur das weitergegeben, was mir von sogenannten Spezialisten bei gezielten Fragen geantwortet wurde. Soll ich etwa lügen? Ob sie nun Recht haben, weiß ich doch nicht? Hast Du schon einen Spezialisten getroffen, der Dir gesagt hat, ich kann ihre chronische Borreliose heilen? Nenne mir den Namen und ich fahre dort hin!

Wie kommst Du darauf, dass ich ohne Hoffnung bin? Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Ich habe immer noch Hoffnung, diese Krankheit evtl. besiegen zu können.

Lg
sonneundregen

Geändert von sonneundregen (11.10.12 um 17:55 Uhr)

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Kaempferin ist offline
Beiträge: 705
Seit: 10.10.12
Auch ich finde es gut, dass man dieser Borreliose-Geschichte evt. doch nochmals nachgeht. So wie du schreibst, ist dir bekannt, dass Borreliose-Tests nicht immer ganz zuverlässig sind. Vielleicht würde ein erneuter Test in der Tat zusätzliche/andere Ergebnisse bringen.

Wie von Datura erwähnt, geht eine Infektionskrankheit mit einer "Hauptinfektion" sowie häufig diversen anderen Co-Infektionen einher. Wenn ich ehrlich bin, halte ich es für fast noch wahrscheinlicher, dass dich insbesondere die Bakterien Chlamydia Pneumoniae belasten könnten. Dein Hashimoto(!), deine Entzündungsherde oder MS-ähnliche Symptome, sowie all deine anderen "teils komischen Beschwerden" (mit welchen die Ärzten sicherlich wenig was anfangen können) könnten mit diesen Erregern in Verbindung stehen... Und dann noch dein Mangel an Vitamin D, Zink und Selen – Stoffe, welche gerade bei Infektionen äusserst wichtig wären... Ich möchte dir wirklich ans Herz legen, dich (neben weiteren Abklärungen) insbesondere auf Chlamydia Pneumoniae testen zu lassen! Würde einfach einmal einen LTT sowie Antikörper für die besagten Bakterien bestimmen lassen... Weiss nicht, ob dies die wahren Übeltäter sind. Aber ich könnte es mir sehr gut vorstellen!

@ Datura: Deine Aussage, dass die gleichen Medikamente für Borrelien auch für Chlamydien wirken, macht mich äusserst skeptisch. Sprichst du dabei von Chlamydia Trachomatis und/oder Chlamydia Pneumoniae? Welche Medikamente werden dabei für ca. wie lange eingenommen?

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
dass Mino die Borrelien im Kopf nicht erreicht. Kann ich gerne hier einstellen.
Wie bitte? Minozyklin ist das gehirngängigste AB von allen.

Ich habe auch nicht gesagt, dass man jede chronische Borreliose heilen kann, aber man kann ein lebenswertes Leben erreichen, und Manche werden geheilt oder symptomfrei.

klinke mich hier aus.

Datura

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Deine Aussage, dass die gleichen Medikamente für Borrelien auch für Chlamydien wirken, macht mich äusserst skeptisch.
warum macht Dich das skeptisch?

Chlamydien sind immer intrazellulär, deshalb wirken die intrazellulär wirksamen Antibiotika aus der Tetrazyklin- und Makrolidgruppe.

Diese Frage

Welche Medikamente werden dabei für ca. wie lange eingenommen?
kann ich Dir in dieser gestellten Form nicht beantworten, aber sowohl Trachomatis (geht etwas einfacher) als auch Pneumoniae sind schwer zu behandeln, zu heilen (einfach weil sie intrazellulär sind), ähnlich wie bei Borreliose, einige Spezies empfehlen AB- Kombinationen (siehe das Chlamydienforum), mehr kann ich dazu nicht sagen, habe auch keine Zeit mehr.

Datura

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome
sonneundregen
Zitat von Datura Beitrag anzeigen
Wie bitte? Minozyklin ist das gehirngängigste AB von allen.

Ich habe auch nicht gesagt, dass man jede chronische Borreliose heilen kann, aber man kann ein lebenswertes Leben erreichen, und Manche werden geheilt oder symptomfrei.

klinke mich hier aus.

Datura
Hallo Datura,

Du brauchst Dich nicht auszuklinken, warum? Ich will Dich doch nicht verärgern! Gebe nur meine Informationen weiter.

Natürlich kann man auch ein lebenswertes Leben erreichen, das habe ich doch nie bestritten und wünsche es auch für mich.

Wenn Du die Email vom Hersteller des Minozyklins haben möchtest, kann ich sie Dir gerne in einer PN zukommen lassen, muss sie nur suchen. Habe sie bestimmt nicht gelöscht.

Damit habe ich übrigens auch Fr. Dr. H.S. konfrontiert! Sie meinte, das es Quatsch wäre und der Hersteller keine Ahnung davon hätte.

Lg
sonneundregen

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Das ist auch Quatsch, (dass Mino nicht ins Gehirn geht), da hat Dir eine niedrige Charge am Telefon/ E- Mail Mist erzählt.

Ich hab einfach keine Lust und Zeit zu solchen unnützen Diskussionen mehr.

Aus dem Stille "Antibiotikatherapie", 11. Auflage:

Zu Mino:

"Starke Lipophilie (also liebe zu Fettgewebe). Die Liquorkonzentrationen (=Gehirngängigkeit) betragen 20-40% der Serumwerte" (S. 165).

In allen Arbeiten der Autoren der Borreliosegesellschaft wird die gute liquorgängigkeit (=Gehirngängigkeit) hervorgehoben, es ist das Antibiotikum mit der besten liquorgängigkeit (=gehirngängigkeit).

Bei den Herstellern an den Telefonen sitzen Leute (ob das immer Ärzte sind?), die sich womöglich nicht genau informieren, was sie so Patienten schreiben (oder es ist ihnen Wurscht), da bist Du wirklich einer Fehlinformation aufgesessen.

Übrigens könnte ich auch noch die Quelle aus dem Köhler raussuchen, wie Mino wirkt, aber mir langts für heute.

Bei mir hat Mino genau gegne die Neuro- Symptome und Augensymptome am besten gewirkt, nicht umsonst haben die Leute, die Mino nehmen, besonders starke Symptomverstärkung in der Anfangsphase im Neurobereich.

Grüße von Datura

Geändert von Datura (11.10.12 um 19:14 Uhr)

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome
sonneundregen
Zitat von Datura Beitrag anzeigen
Ich hab einfach keine Lust und Zeit zu solchen unnützen Diskussionen mehr.
Hallo Datura,

ich empfinde keine Diskussion als unnütz? Gerade diese Möglichkeit der unterschiedlichen Meinungen prägt dieses Forum und ich bin dankbar dafür.

Anfeindungen nützen Niemanden, oder?

Ich beharre auch nicht auf meine Meinungen. Natürlich können diese auch falsch sein! Ich berichte nur, welche Erfahrungen ich gemacht habe und was mir berichtet wurde, mehr nicht!

Warum möchtest Du Deine Meinungen als die einzig Richtigen gelten lassen?

Und warum drohst Du immer mit ausklinken, ich freue mich wenn Du mir Deine Meinungen mitteilst und überlege auch, ob Du damit evtl. Recht haben könntest.

Lg
sonneundregen

Geändert von sonneundregen (11.10.12 um 21:49 Uhr)

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Ich drohe nicht, ich erlaube mir, vom Tisch aufzustehen und zu verschwinden und es geht hier nicht um meine meinung, sondern um eine Sachfrage. Minocyclin ist eindeutig sehr gehirngängig. Hier zur Untermauerung im Anhang die Fachinfo der Roten Liste.

Der wichtige Absatz ist auf Seite 3 in der mittleren Spalte unter Verteilung.

Ich finde Diskussionen wie diese sinnlos und ermüdend , es geht hier nicht um Deine oder meine meinung (und wenn Deine "Meinung" nachgewiesenermaßen falsch ist, erlaube ich mir, das richtig zu stellen).

Grüße von Datura
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Fachinfo.pdf (96,5 KB, 8x aufgerufen)

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome

kari ist offline
Moderatorin
Leiterin Video
Beiträge: 3.087
Seit: 16.05.07
Hallo,

zum Thema Minocyclin:
Über die Jahre haben viele, viele Borreliosebetroffene berichtet, dass Mino ihnen entscheidend über die Schwelle zu einem 'gesunden Leben' verholfen hat. Und eine herausragende Wirkung war die Eliminierung des Brainfogs.

'Gesund' setze ich deshalb in Anführungszeichen, da man das bei Borreliose nie letztendlich sagen können wird.
__________________
LG - kari

Keine MS, aber Entzündungsherde im MRT und Symptome
sonneundregen
Zitat von Datura Beitrag anzeigen
Ich drohe nicht, ich erlaube mir, vom Tisch aufzustehen und zu verschwinden und es geht hier nicht um meine meinung, sondern um eine Sachfrage. Minocyclin ist eindeutig sehr gehirngängig. Hier zur Untermauerung im Anhang die Fachinfo der Roten Liste.

Der wichtige Absatz ist auf Seite 3 in der mittleren Spalte unter Verteilung.

Ich finde Diskussionen wie diese sinnlos und ermüdend , es geht hier nicht um Deine oder meine meinung (und wenn Deine "Meinung" nachgewiesenermaßen falsch ist, erlaube ich mir, das richtig zu stellen).

Grüße von Datura
Hallo Datura,

da Du die Diskussionen wie diese sinnlos und ermüdend findest, erlaube ich mir nun auch diese in Deinem Sinne nun zu beenden!
Glaube Du, was du für richtig hälst, da Deine Meinung in Deinen Augen wohl als die einzig Richtige zählt.

Lg
sonneundregen


Optionen Suchen


Themenübersicht