Darmflora nach Crohnschub aufbauen

16.09.12 14:45 #1
Neues Thema erstellen
Darmflora nach Crohnschub aufbauen
bebu
@Esther2, etwas schwach kann ich mich Entsinnen, dass Du mit Deinen "statistischen" Zahlen schon einmal in eine Sackgasse gelaufen bist - sie widersprachen sämtlichen offiziellen Statistiken und waren durch Dich nicht belegbar. Das war auch kein Wunder, denn diese Zahlen gibt es nicht in ernsthaften wissenschaftlichen Statistiken. Was Deine "angeblichen" Erfahrungswerte aus der "Naturheilkunde" betrifft, würde ich Dich bitten, diese ernsthafte Richtung in der Medizin nicht weiter zu verunglimpfen. Auch in dieser Medizin gibt es keine Erkenntnisse, die Deine Darstellungen bestätigen würden. Im Gegenteil, die Naturheilkunde ist sehr eng mit der traditionellen Medizin verwandt und daher finden darin Milch und Milchprodukte auch als Heilmittel eine Verwendung, obwohl sie vorrangig "normale" Lebensmittel sind.

Darmflora nach Crohnschub aufbauen
Esther2
bebu,
Du schreibst deine Meinung und ich schreib meine Meinung und gut so.

Esther.

Geändert von Malve (24.09.12 um 18:18 Uhr) Grund: Siehe Boardregeln, E.2

Darmflora nach Crohnschub aufbauen

Kandyra ist offline
Beiträge: 170
Seit: 19.09.12
Zitat von bebu Beitrag anzeigen
denn diese Zahlen gibt es nicht in ernsthaften wissenschaftlichen Statistiken.
was diese ernsthaften Wissenschaftler so alles erzählen, wir ein paar Jahre später überholt durch neuste Erkenntnisse und diese dann wieder durch die nächsten, darauf ist wenig Verlass, findest Du nicht auch.?

Darmflora nach Crohnschub aufbauen
bebu
Zitat von Esther2 Beitrag anzeigen
blablabla ...
bebu, wir können´s lassen.
Du schreibst deine Meinung und ich schreib meine Meinung und gut so.

Wie schreibt Clematis23 unter ihren Posts so schön:
Es ist besser, unwissenschaftlich gesund zu werden, als wissenschaftlich krank zu bleiben!
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Esther.
@Esther2, damit habe ich kein Problem, denn so etwas nennt sich "Meinungsaustausch". Allerdings sollten "statistische Zahlen" auch belegt werden können. Es wäre daher nett, wenn Du die Quelle oder die Quellen für Deine statistischen Zahlen - nach wiederholter Anfrage - einmal benennen könntest.

Der von Dir benannte Ausspruch seitens @Clematis23 hat für mich einen tieferen Sinn. Er sagt indirekt aus - Heilung ist immer abhängig vom "Wissen" des Heilenden. Ob dieses Wissen auf wissenschaftlicher oder unwissenschaftlicher Grundlage steht, ist in diesem Zusammenhang eine Nebensache. Es zählt das Ergebnis - die tatsächliche Heilung von der Krankheit.

Zitat von Kandyra Beitrag anzeigen
was diese ernsthaften Wissenschaftler so alles erzählen, wir ein paar Jahre später überholt durch neuste Erkenntnisse und diese dann wieder durch die nächsten, darauf ist wenig Verlass, findest Du nicht auch.?
@Kandyra, was die statistische Erfassung von Krankheiten betrifft, kann man zwar nicht von Vollständigkeit der Erhebungen sprechen, jedoch sind diese statistischen Zahlen zumindestens belegt.

Geändert von bebu (24.09.12 um 17:58 Uhr)

Darmflora nach Crohnschub aufbauen
Esther2
Zitat von bebu Beitrag anzeigen
jedoch sind diese statistischen Zahlen zumindestens belegt.
Ich habe lang genug im wissenschaftlichen Bereich als Mathematikerin gearbeitet, um solche Aussagen nicht einmal mehr witzig finden zu können.

LG, Esther.

Darmflora nach Crohnschub aufbauen
bebu
Zitat von Esther2 Beitrag anzeigen
Ich habe lang genug im wissenschaftlichen Bereich als Mathematikerin gearbeitet, um solche Aussagen nicht einmal mehr witzig finden zu können.
LG, Esther.
@Esther2, dann kennst Du Dich ja bestens mit wissenschaftlichen Grundlagen für die Erstellung von Statistiken aus.

http://www.symptome.ch/vbboard/krank...tml#post844596

Zitat von Esther2 Beitrag anzeigen
Ich habe keine Quellen für meine Zahlen, das heißt, ich habe sie schon lange vergessen, weil ich nicht als Lexikon arbeite. Es ist mir auch schnurzpiepegal, es ist das, was ich tagtäglich in der Praxis sehe und damit brauche ich keine Quelle mehr, es hat sich für mich einfach verifiziert.
LG, Esther.

Darmflora nach Crohnschub aufbauen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.474
Seit: 26.04.04
Ich bitte zum Thema zurück zu kommen und die Netiquette zu wahren.

Liebe Grüße,
Malve

Darmflora nach Crohnschub aufbauen

Freesie ist offline
Moderatorin
Stv. Leiterin Video
Beiträge: 1.224
Seit: 22.07.09
Hallo Bubbles,

uch..... heisse Diskussion kaum das man mal ein paar Tage nicht on oder aufmerksam genug ist

Noch ein paar Anmerkungen von mir.

Zitat von Bubbles Beitrag anzeigen
Gerade Erfahrungen von Menschen, die "so wenig" Probleme mit dieser Erkrankung haben"
Also das ich "so wenig Probleme" mit der Erkrankung habe, war ein lernen was meinem Körper bekommt und was nicht, über Jahre hinweg Wie schlimm meine Probleme mal waren kannst du, wenn du magst nachlesen: Freesie

Zitat von Bubbles Beitrag anzeigen
Freesie hat mir Tipps gegeben wie Sie mit Ihrem Crohn klarkommt.
es ist keineswegs so, dass ich mit dem Crohn "klarkomme" Sondern für mich existiert er nicht mehr. Wenn mein Stuhlgang heute mal nicht so ist wie er sein sollte, weiss ich das ich etwas zu mir genommen habe das ich nicht vertrage (oder ich habe bewusst '"gesündigt" - kommt schon auch noch vor ) - das hat für mich aber nichts mehr mit MC zu tun, eher sehe ich es als "Warnhinweis" meines inneren Arztes .


Dein innerer Arzt gibt auch dir deutliche Hinweise:
Zitat von Bubbles Beitrag anzeigen
Was mich stört ist die Konsistenz. Ich muss nach dem Stuhlgang häufig abwischen und habe das Gefühl, dass noch nicht alles raus wäre, weil es eben nicht so schön zusammenpappt. Dazu kommen relativ durchgehende Blähungen
Dazu mal etwas Lesestoff:
Ständige Blähungen - der Beginn einer Darmerkrankung? sicher findest du dort weitere Informationen zu Gluten (Stichwort: Getreide) und Milch dazu auch:


Zitat von Bubbles Beitrag anzeigen
Jede 2. Person, mit der ich über MC rede und vorallem über Wege mit dieser Krankheit umzugehen sagt mir, dass MC nicht heilbar ist.
Wie ist "geheilt" für dich im Bezug auf MC definiert? Aber wie auch immer, eine Remission bis ans Lebensende reicht mir persönlich auch

Natürlich habe ich mich dafür von vielen liebgewordenen "Lebensmitteln?" verabschiedet, aber mir ist das viel lieber als ständig nach einer Toilette ausschau halten zu müssen.

Zitat von Bubbles Beitrag anzeigen
Nur weil ich versuche mir die Krankheit angenehmer zu gestalten und die kommenden Schübe etwas abzumildern heißt das nicht, dass ich gleich auf Heilung aus bin.
Das solltest du aber, zumindest auf Remission. Und das geht, da bin ich mir sehr sicher. Vielleicht wirst du das nicht auf dem gleichen Weg wie ich erreichen, denn wir sind, denke ich auch in der Verträglichkeit unserer Ernährung, so individuell wie unser Fingerabdruck. Und was bei mir geklappt hat kann bei dir das falsche sein. Den besten Berater für dich hast du ganz nah bei dir, DICH. Kein Arzt, Heilpraktiker, Homöopath oder sonstiger Behandler kann in dich hineinschauen oder weiss was in deinem Körper vor sich geht.
Sie können alle nur, aus ihrer Erfahrung heraus Vermutungen anstellen. Was wirklich los ist kannst nur du ihnen sagen und dann können sie dir Hinweise geben was du noch probieren könntest.

Zitat von Bubbles Beitrag anzeigen
............ Ich bin da 100%ig auf der Seite der Schulmedizin, da dort die Fakten nunmal fundiert sind.
Da bin ich mir seit ich das
Der Hund, der Eier legt Der Hund, der Eier legt
gelesen habe ziemlich unsicher

Ich habe, gerade in den letzten Jahren gelernt - noch mehr - auf meinen Körper zu hören. Und was kann deutlicher sein als das wegbleiben von Blähungen wenn ich keine Gluten zu mir nehme und Dauerblähungen sobald ich glutenhaltiges verzehre? Also ich brauche da dann keinen Test oder schulmedizinische Fakten mehr, mein Körper spricht eine deutlichere Sprache

Also Bubbles vielleicht einfach mal die Tipps ausprobieren die du hier im Forum schon bekommen hast - aber konsequent - für sagen wir mal 8 Wochen und wenn sich dann gaaaaaaaar nix geändert hat (aber nicht schummeln ) überlegen wir weiter an was es noch liegen könnte. Genügend Experten mit eigener Erfahrung hat es hier ja

Grüssle
Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)

Darmflora nach Crohnschub aufbauen

Kandyra ist offline
Beiträge: 170
Seit: 19.09.12
Zitat von Freesie Beitrag anzeigen
Und was kann deutlicher sein als das wegbleiben von Blähungen wenn ich keine Gluten zu mir nehme
Grüssle
Freesie
Gluten auch noch, wo sind die denn überall drin?

Darmflora nach Crohnschub aufbauen

Freesie ist offline
Moderatorin
Stv. Leiterin Video
Beiträge: 1.224
Seit: 22.07.09
Hallo Kandyra,
Zitat von Kandyra Beitrag anzeigen
Gluten auch noch, wo sind die denn überall drin?
in jedem Getreide und Produkten die daraus hergestellt werden.

LG
Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)


Optionen Suchen


Themenübersicht