Seit 2004 komische Symptome, kein Doc kommt dahinter...

14.09.12 11:15 #1
Neues Thema erstellen

Lina69 ist offline
Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
Hall ihr,
ich hab hier ja öfters geschrieben. Mittlerweile sind alle Baustellen behoben, Schildrüse (Hab Hashimoto) macht so gut wie keine Probleme mehr und mit meinen Zähnen ist auch alles gut, es BLEIBT hartnäckig das Anfangssymptom (seit 2004), wird mal besser, mals schlechter, aber nie wieder so wie es war.

Es scheint mit meinem Darm zusammenzuhängen, aber die genaue Ursache hab ich noch nicht rausgefunden. Entweder ich vertrage etwas nicht ODER es hat mit dem Darm an sich zu tun.
Schulmed. ist alles abgecheckt. hatte 2 darmspiegelungen seit das alles anfing und sogar ein MRT vom Bauchraum gemacht ohne Befund.
Schulmed. auch alle Allergien, Intoleranzen getestet was die Kasse eben so bezahlt, also Laktose (obwohl ich gar keine MIlchprodukte zu mir nehme), Fructose, Saccharose, Histamin. Gluten (auch Magenspiegelung gemacht mit Gewebsprobe) etc. etc. - ALLES NEGATIV , ohne Befund.

Die einzigen , aber nervigen Symptome sind. ich nehme nicht an Gewicht zu (ernähre mich aber ziemlich gesund und kalorienreich, also auch mal fetten Fisch, über jedes Essen kommt auch gutes Leinöl etc) und der Körper ist erschlafft, Muskeln bauen sich auch nicht mehr auf. Ging alles seit 2004 nach und nach weg. ABER daß der körper so schlaff ist hat nichts mit den Muskeln zu tun, da ich einmal einen Fastentest im Krankenhaus machte, während dem es mir sehr schlecht ging, danach zuhause auch sehr reduziert gegessen und 10 Tage später war mein Körper wieder fest, sah auch als hätte ich 5 kg zugenommen, ganz gesund, hatte auch wieder mehr Kraft etc.

Hab also das gefühl, es sind eher die Mengen die ich esse und weniger das WAS, kann mich aber auch irren.
Am schlimmsten fällt mein Körper ein ,wenn ich am Abend davor, oder tagsüber arg blähungen habe, dann schrumpft mein Bauchbereich (also würde Wasser fehlen) und alles hängt, also Po, hintere Beinmuskulatur.

Kennt jmd eine Lebesmittelunverträglichkeit die solche Symptome macht? Also , daß der Darm sich alles Wasser aus dem Körper zieht um irgendwie verdauen zu können? So wirkt es jedenfalls für mich, denn ich verliere ja sonst kein Wasser, also gehe nicht öfter aufs klo oder schwitze. Nichts. Nur Blähungen, wobei die gestern und heute nacht kaum waren, dennoch ist mein Hintern , im vergleich zu vorgestern kaum mehr vorhanden.

Das klingt jetzt wie oberflächliche Luxussymptome - mag sein, natürlich finde ich es nicht toll, als noch junge Frau so einen Körper zu haben, aber was wirklich nervt, sind immer wieder Blähungen und daß ich einfach nicht zunehme und dadurch auch nicht mehr die Kraft von früher habe .

Hat irgendjemand eine ahnung was das sein könnte???

Ich mach mir wohl in den nächsten tAgen wieder einen Termin aus bei jemanden der so was austestet, ich weiß nicht genau wie sie das macht, aber sie hat einem Kollegen von mir mit allen möglichen Allergien schon sehr geholfen. Nun hab ich aber in den letzten Jahren schon so viel Geld ausgeben für alles mögliche und es hat nix gebracht daß ich schon gar nirgendwo mehr hingehen möchte.

irgendwas stimmt da nicht und ich komm nicht dahinter was. Die ganze Bauchgegend sieht auch ganz anders aus, als BEVOR das losging. als ich mal ein paar tage gefastet hatte und der körper eine woche später wieder total "zurückkam", über das ich weiter oben auch schrieb, sah auch die Bauchgegend wieder normal aus.

was kann das nur sein?
Blutbild absolut unauffällig....

Im Vollblut hab ich alle möglichen Mineralstoffmängel, nehme aber im rauhen Mengen schon Magn, Kalium , zink, etc
Im Serum sind alle Werte absolut in der Norm.

Hat jmd eine Idee???

danke!
Lina

Seit 2004 komisches Symtome, kein doc kommt dahinter...

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.473
Seit: 26.04.04
Hallo Lina,

ich habe mal Deinen ältesten Thread herausgesucht; vielleicht sind die dortigen Infos hilfreich für die Mitglieder, die Dir hier antworten.

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...e-koennte.html

Liebe Grüße,
Malve

Seit 2004 komisches Symtome, kein doc kommt dahinter...

Lina69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
den hab ich jetzt absichtlich NICHT gepostet, damit er nich auf eine falsche Fährte führt, denn ich hab von diesen Syptomen KEINE mehr , die waren duch andere Dinge ausgelöst , die mittlerweile schon z teil seit jahren nicht mehr auftauchen, da gelöst. also ich hoffe, den linkt klickt jetzt niemand an, sonst krieg ich von jmd wieder so eine Morbus wilson Diagnose oder ähnliches . : - )
es ist eindeutig eine Lebensmittelunverträglichkeit und ich möcht das endlich ergründen, weil schlicht nervt und mir Lebensqualität raubt.

weiß aber Du hast es gut gemeint. : -)
liebe Grüße,
LIna


Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Hallo Lina,

ich habe mal Deinen ältesten Thread herausgesucht; vielleicht sind die dortigen Infos hilfreich für die Mitglieder, die Dir hier antworten.

http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...e-koennte.html

Liebe Grüße,
Malve

Seit 2004 komisches Symtome, kein doc kommt dahinter...

Lina69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
Liebe Malve,
vielleicht hattest du doch recht den link zu schalten - er beschreibt ja noch einiges ausführlicher.
dazu aber. KIEFER ALLES GUT! hab zwar jetzt 2 Zähne weniger, aber alles gut! schulmed. und alternativ getestet.
Keine entündungen mehr, keine Fingergelenke die weh tun, NICHTS. -außer Blähungen abends, die aber schon VIEL besser sind, einzig der Körper festigt sich nicht bzw. fällt nach viel Pasta und einer halben Tafel schokolade - wie gestern abend, total ein, (gab aber schon tage wo er nach Pasta NICHT einfiel... finde also einen roten Faden..) kann aber sein, daß es schon vorm Essen war, check jetzt nicht alle 5min meinen Körper. aber eindeutig nach dem Essen Schlafstörungen, im Bauch hat es rumort.


Im Gesicht seh ich auch schon längst wieder gesund aus. ok zu dünn und das sieht man auch im Gesicht , aber ich sehe nicht krank aus.
nur der Körper zieht nicht mit und fällt sogar wie gestern und heute noch . zurück.
Bauch ist so wenig vorhanden, daß man mir wenn ich eine Badehose anhabe, von hinten fast in die Hose schauen kann :- ) weil ich so dünn bin, daß sie oben aufklappt, wenn ich grad in einer blöden Position liege und daß obwohl ich wirlich genug und kalorienreich esse, es kommt mir so vor, als würde das Essen nicht wirklcih verwertet werden.

Achso, nehme gute Darmaufbaubakterien schon seit 2 Jahren, daran kanns also auch nicht mehr liegen .

tja...

Seit 2004 komisches Symtome, kein doc kommt dahinter...

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Lina,
lassen Sie sich doch wirklich mal von der Dame,"die schon anderweitig gut geholfen hat" auf folgendes testen:
1.) Allergieen und Intoleranzen
2.) Pilze,
3.) Parasiten,

und dann möglichst auch Umweltgifte (Incl. Quecksilber und andere Metalle),Strahlenbelastungen (Erdstrahlen,E-Smog),Impfschäden und vieles,was man von Tieren bekommen kann (eine weite Palette).
Nachtjäger

Seit 2004 komisches Symtome, kein doc kommt dahinter...

Lina69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
Hi Nachtjäger - süßer Name übrigens.

schreib mir das ab und werd mir der liste zu ihr gehen. Pilze und Parasiten sind schulmed. negativ getestet und alternativ. mit alternativ meine ich elektroakupunktur nach Voll und applied kinesiology. (applied k. bei einem wirklichen crack in diesem fach) weiß aber nicht ob beide testvarianten wirklich zuverlässig sind....

danke !
Lina


Zitat von Nachtjäger Beitrag anzeigen
Hallo Lina,
lassen Sie sich doch wirklich mal von der Dame,"die schon anderweitig gut geholfen hat" auf folgendes testen:
1.) Allergieen und Intoleranzen
2.) Pilze,
3.) Parasiten,

und dann möglichst auch Umweltgifte (Incl. Quecksilber und andere Metalle),Strahlenbelastungen (Erdstrahlen,E-Smog),Impfschäden und vieles,was man von Tieren bekommen kann (eine weite Palette).
Nachtjäger

Seit 2004 komisches Symtome, kein doc kommt dahinter...

Lina69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
was auch stark auffallend ist, daß sich die situation bessert sobald ich sehr reduziert esse. (auch wenn das wenige Essen, nicht gesund ist, also zb nur ein stück kuchen im Kaffehaus und einen espresso, dann aber kein Abendessen, ich schlafe wunderbar und hab auch keine blähungen, es in dem fall - zucker - ja dann eigentlich gegen Pilze spricht, oder? - auf jeden fall ist da ja kein "gesundes" essen und dannoch war dann schon oft alles gut, bzw. besser. )

nur - wenn man mind 7 kg zunehmen möchte, ist das nicht wirklich die Lösung. :- )

Seit 2004 komisches Symtome, kein doc kommt dahinter...

Lina69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
Lieber Nachtjäger,

zu Parasiten: 2008 hat das eine Ärztin mit einem obskuren Gerät tatsächlich festgestellt. Hab auch mittel genommen gegen Parasiten etc. - nehme auch shcon lange regelmäßig Zeolith.

Auf jeden Fall machte mir diese Parasiten Diagnose Angst und ich ging zu einer sehr guten Tropenmedizinerin. Sie war stinkesauer auf diese Ärztin, die mir so Angst machte mit dieser Parasitendiagnose. ich musste dann 3 mal Stuhlproben abgeben und sie machte ganz spezifische Bluttests.

Es ist jetzt leider schon so lange her und ich weiß nicht mehr genau was sie sagte, aber ich glaube es waren die weißen Blutkörperchen, an denen man sehen würde ob man von Parasiten befallen ist oder nicht. (vielleicht war es auch was anderes, aber man würde es klar im Blut erkennen)

Hab später auch noch diese Buch von Hulda Clark gelesen und irgendwann weggelegt weil es mir Angst machte.
Ich geh mal davon aus, daß sie viele dieser Reinigungen selbst gemacht hat, sie ist aber an krebs gestorben. Das macht für mich diese ganze Theorie ein bißl unglaubwürdig. ok. -für mich hat Krebs ohnehin meist psychische ursachen, deshalb müssen ihre entgiftungsmaßnahmen natürlich nicht blödsinn sein. Bin mir aber dennoch nciht sicher, wieviel davon leicht übertrieben ist.

Ich bin nun kein Fan der Schulmedizin, ganz im Gegenteil, aber völlige Idioten sind sie auch nicht. Und wenn mir eine sehr nette, sehr sich kümmernde, kluge Tropenmedizinerin sagt, das Thema kann ich vergessen, neige ich schon dazu ihr zu glauben.

sollte ich nicht?




[QUOTE=Nachtjäger;851125]Hallo Lina,
lassen Sie sich doch wirklich mal von der Dame,"die schon anderweitig gut geholfen hat" auf folgendes testen:
1.) Allergieen und Intoleranzen
2.) Pilze,
3.) Parasiten,

Seit 2004 komische Symptome, kein Doc kommt dahinter...

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.083
Seit: 06.09.04
Hallo,

wenn du Nahrungsmittel in Verdacht hast, hast du schon mal eine Auslassdiät versucht?

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Seit 2004 komische Symptome, kein Doc kommt dahinter...

Lina69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
mmmhhh also ich hab schon mal monate glutenfrei gegessen (denn das lag nahe, da ich nach Pasta oft am stärksten reagiere, also Körper am ncähsten tag noch mehr erschlafft und Bauchgegend eingeschrumpft) - KEIN UNTERSCHIED.
dann lange Weizen weggelassen, auch kein Unterschied. Zucker weggelassen, auch kein Unterschied.

dann hab ich auch auf Verdacht im letzen Jahr eine candida diät gemacht und Graefruitextrakt dazugenommen, da wurde es besser, aber auch nur im homöopathischen Bereich und selbst der gilt nicht, weil es immer mal besser mal schlechter ist und ich kann aber keine Verbindung zu einem bestimmten Lebensmittel herstellen.

ich hab auch mal drei wochen lang akribisch genau aufgeschrieben, was ich gegessen und getrunken habe. keinen roten Faden gefunden.
hab mir aber sagen lassen, daß wenn man keine Allergie, sondern eine Unverträglichkeit hat, die Reaktion des Körpers erst viele Tage danach auftreten kann. Wenn das so ist, find ichs ja nie allein raus.

tja , es bleibt ein großes Fragezeichen.

hab vorhin grad jmd über PN gefragt WAS die symptome bei parasiten wären?? weiß aber nicht oder der jenige hier noch im forum ist.
denn außer diesem Phänomen, körper kommt und geht und blähungen mal mehr mal weniger hab ich nichts. Natürlich durchs Untergewicht nciht so fit wir früher, aber Verdauung ziemlich normal. so gut wie nie durchfall, eher Verstopfung oder "nur" etwas zu festern stuhl, aber meist normal.

sehr sehr seltsam, nur es geht nun schon seit so vielen Jahren und ich bin es leid. Möcht auch noch ein Baby bekommen und dazu muß ich fit sein und mir läuft jetzt langsam etwas die Zeit davon.

Für weitere Ideen bin ich dankbar! Bei einem Volltreffer bin ich sogar bereit eine Belohung zu zahlen! ; - )


Zitat von ADo Beitrag anzeigen
Hallo,

wenn du Nahrungsmittel in Verdacht hast, hast du schon mal eine Auslassdiät versucht?

LG

Geändert von Lina69 (15.09.12 um 10:28 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht