20 und mit den Nerven total am Ende..

28.08.12 11:56 #1
Neues Thema erstellen

buschhuepfer1 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 28.08.12
Hallo ihr Lieben, durch ein langes Herumstöbern im Internet bin ich auf diese Seite gelangt und muss sagen, dass alle hilfreichen Tipps der Grund für meine Anmeldung waren..

Zu meiner Person: Ich bin weiblich, 20 Jahre jung und studiere ab September Gesundheits -und Sozialmanagement, bin seit 5 Monaten im Fitnessstudio angemeldet und besuche dies 2-3 die Woche.

Die Vorgeschichte: Ich war eigentlich immer recht sportlich veranlagt, bis ich ab einem Alter von 13 einfach einen Gang heruntergeschaltet habe, um schulisch vorne dabei zu sein und ich meine Freunde nicht vernachlässigen wollte. Da blieb halt nicht mehr allzu viel Zeit. Schon in dem Alter begannen Rücken -und Nackenschmerzen, welche seit diesem Zeitpunkt bis heute auch noch nicht wieder gehen sollten. Ich bin damals noch mit meiner Mutter zum Orthopäden gegangen, welcher mich einrenkte und Massagen verschrieb. Dies nahm ich dann auch 18x á 1 Stunde wahr. Diese Frau dort meinte, meine Muskulatur sei verhärtet und sie wolle dagegen angehen. Außerdem habe ich wohl eine leichte Schon -und Fehlhaltung.

Der weitere Verlauf: Ich bin nach einem oder zwei Jahren, nachdem dies immer noch nicht besser wurde, zu einem anderen Orthopäden gegangen, welcher eine leichte (ca 16°) Skoliose feststellte und mich wieder zur Krankengymnastik im Sinne von Massagen schickte. Leider führte dies erneut zu keiner Besserung. Mittlerweile sind Jahre vergangen und ich lebe mit diesen Schmerzen, welche mich seit ca. 1 Jahr einfach nur fertig machen. ( Ich versuch wirklich, durch Aufbau der Muskulatur und Kontrolle der gerade Haltung unterstützend zu wirken! )

Symptome, die täglich bei mir auftreten: Verspannter Nacken, Schmerzen am Hinterkopf, am Abend unerträgliche Kopfschmerzen (Im Bereich Stirn, Augen, Augenhöhle) und Müdigkeit, beim Einatmen Schmerz an der gleichen Stelle der Wirbelsäule/Richtung Schulter und gelegentlich ein Taubheitsgefühl in den Beinen. ( Wenn ich stehe, schmerzt es und ich habe das Gefühl, mit dem Bein nicht mehr stehen zu können. )

Vielleicht noch wichtig: Ich neige dazu, mir um alles einen Kopf zu machen. ( Innerlicher Stress vielleicht? ) Ich habe eine Kieferfehlstellung ( Überbiss ) und eine Verrkrümmung der Nasenscheidewand.

Nun meine Frage: Welchen Arzt / Welche Ärzte sind da aufzusuchen? Ich habe nicht endlos Geld, um überall hinzuwatscheln.. Und hat vielleicht wer von euch eine Idee, was mir fehlt?

An dieser Stelle: Danke an alle, die das Ganze bis zum Schluss gelesen haben und ggf. einen Tipp parat haben!


20 und mit den Nerven total am Ende..
macpilzi
evtl. können deine Beschwerden mit deiner Ernährung zusammenhängen.
bei mir hatte z.B. die Ernährung einen starken Einfluss auf Kopfschmerzen, Verspannungen und Rücken- bzw. Schulterschmerzen

20 und mit den Nerven total am Ende..

buschhuepfer1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 28.08.12
Das ist in jedem Fall eine Möglichkeit, allerdings können doch nicht alle Schmerzen dadurch bedingt sein?

Meine Ernährung muss in jedem Fall ein wenig umgestellt werden.. Aber kann man da zu einer Expertin gehen? Weil ich nicht weiß, ob ich alleine das Durchhaltevermögen habe.

20 und mit den Nerven total am Ende..

Biene 94 ist offline
Beiträge: 351
Seit: 16.08.11
Es gibt Diätassistenten, die dich beraten und unterstützen könnten. Ich weiß aber nicht genau, wo du dich da hinwenden musst. Vlt. mal bei der Auskunft anrufen?

Hast du schon mal einen Chiropraktiker aufgesucht?

LG
Biene

20 und mit den Nerven total am Ende..

buschhuepfer1 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 28.08.12
Oh, ich muss dazu sagen.. Ich bin 1,61m groß und wiege ~ 51kg. Also ich nicht nicht übergewichtig, sondern ernähre mich einfach ein wenig schlecht.. Beim Chiropraktiker war ich bisher nicht. Kann man dort einfach anrufen?

20 und mit den Nerven total am Ende..

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
ich hake da mal ganz schnell bei Ihrer Kieferfehlstellung ein ! Die kann typischerweise zu den Gesichtsschmerzen,wie angegeben, führen,ebenso zu einer missgeformzen Nasenscheidewand.
Kieferfehlstellungen führen oft zu massiven WS-Problemen,bis hinunter zum Steissbein,dadurch Fehlstellung des Beckens mit folgender Beinlängenverkürzung und entspr. Beschwerden. Das ist ein ganzer "Rattenschwanz",eines bedingt das andere..

Abgesehen von der Kieferstellung sollten zwingend auch der Darm,sowie Leber und Gallenblase behandelt werden,weil deren Energieleitbahnen duch die betroffenen Schmerzgebiete des Kopfes laufen.

Geeignete Therapieen wären neben der zahnärztlichen Biss-Korrektur u.a.:
Akupunktur ,Laser-Akupunktur oder Bioresonanz-Meridiantherapie.

Sinnvolle homöopathische Präparate wären z.B.Sulfur,Magnesium fluoratum,Nux vomica und Silicea. ( austesten ,was Ihr Körper haben will)
Nachtjäger

20 und mit den Nerven total am Ende..

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo buschhuepfer1,

herzlich willkommen im Forum.

Vielleicht wäre es hilfreich, wenn Du Dich an eine/n Osteopathen/In wenden würdest? Diese Therapeuten können oft sehr schnell herausfinden, wo die Ursache für Schmerzzustände, Verspannungen etc. liegt.
VOD e.V. - Verband der Osteopathen Deutschland

Eine solche Behandlung ist eher sanft, und sie wäre mir persönlich lieber als die eines Chiropraktikers...

Liebe Grüße,
Malve

20 und mit den Nerven total am Ende..

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Hallo
Bei mir lösen zb. Pfeffer und Peperoncino extreme Schmerzen der Wirbelsäule entlang aus, wenn ich vermehrt nehme, schmerzt am Schluss der ganze Körper. (drum esse ich keinen mehr)

Lange Zeit war ich in Folge der Schmerzen in Behandlung....ich as viel scharf und Pfeffer fast jeden Tat, ich kam nicht auf die Idee dass das so viel ausmachen könnte.
..Die Schmerzen gingen nach und nach weg als ich die Ernährung umstellte.


Habe nun zwar noch Schmerzen nach Anstrengung, aber das gehört zum Krankheitsbild CFS, das ich noch immer habe.
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

20 und mit den Nerven total am Ende..
macpilzi
ich z.B: habe meine Kopfschmerzen durch Weglassen von Nahrungszusätzen und Zucker weg bekommen.
von Brot z.B: bekomme ich Schmerzen in der Schulter.

viele Kreuz- und Kopfschmerzen können ihren Ursprung im Darm haben. was Nachtjäger schreibt kann auch verantwortlich sein.

20 und mit den Nerven total am Ende..

nicht der papa ist offline
Beiträge: 4.535
Seit: 18.11.09
Die meisten Rücken- und Nackenschmerzen kommen durch falsches Sitzen und schlecht eingestellte Bürostühle.
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben. gerold 2.1.11


Optionen Suchen


Themenübersicht