Hat hier jemand Probleme mit seiner Nasenscheidewand?

20.08.12 12:44 #1
Neues Thema erstellen
Hat hier jemand Probleme mit seiner Nasenscheidewand?

Torsten19 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 18.08.12
Hi Mingus,

es überrascht mich sehr bei mir ist es genau das selbe ich hab auch ein schuljahr freiwillig wiederholt und habe auch jetzt mehrere Jahre Antibiotikum zu mir genommen.
Ja ich schone auch schon die ganze Zeit meine Stimme weil es beim reden unheimlich rau ist und wehtut das ist echt ätzend -.-
Allergien habe ich jetzt keine dafür aber eine Herzerkrankung die aber schon behandelt wurde und es mir besser geht.
Doof ist halt das man bei der Op durch den Mund atmen muss und die Augen werden auch ein bisschen Blau habe ich erzählt bekommen.

Naja bringt alles nix zu jammern ich muss das endlich in Angriff nehmen.
Danke für deine Informationen du hast mir sehr geholfen.


Mfg Torsten

Hat hier jemand Probleme mit seiner Nasenscheidewand?

Mingus ist offline
Beiträge: 556
Seit: 19.11.04
Hallo Torsten,

bei der OP war ich immer narkotisiert, da ist es mir relativ egal, wie ich atme und blaue Augen sind mir auch neu.

Natürlich möchte / kann man direkt nach der Narkose keine Bäume ausreißen, doch lieber ein paar wenige Tage nicht ganz so toll fühlen und sich Stunde um Stunde wieder berappeln als Jahr für Jahr bis zum Rest der Tage länger leiden müssen.
Warts nur ab, bis Du ein paar Tage nach der OP die Plastikröhrchen rausgemacht und Du zum ersten mal seit langem gut Luft bekommst!

Alles Gute,
Mingus

Hat hier jemand Probleme mit seiner Nasenscheidewand?

Torsten19 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 18.08.12
Hi Mingus,

Ich hoffe das ich nach der OP nicht brechen muss hab noch nie eine richtige narkose bekommen. Aber man darf nach der OP aufstehen und auf toilette gehen oder? morgen ist endlich mein termin beim HNO wo auch der OP Termin ausgemacht wird. Da ich in 2 Wochen Geburtstag habe werde ich es wohl erst danach machen lassen, schade das ich wieder an meinem GB Halsschmerzen habe naja kann man nichts machen. Laptop hab ich auch keinen mehr den ich ins KH mitnehmen kann :/


Mfg Torsten

Hat hier jemand Probleme mit seiner Nasenscheidewand?

Mingus ist offline
Beiträge: 556
Seit: 19.11.04
Hallo Torsten,

ich habe einen empfindlichen Magen und habe noch nie nach der OP gebrochen. Warum solltest Du nach der OP nicht auf die Toilette dürfen?
Das mit dem Termin wird wahrscheinlich nicht mehr vor Deinem Geburtstag
hinhauen. Die 3 Tage kriegst Du locker rum, auch ohne Laptop.
Danach wirst Du vermutlich darüber lachen können, über was Du dir alles Gedanken gemacht hast.

Viele Grüße,
Mingus

Hat hier jemand Probleme mit seiner Nasenscheidewand?

Torsten19 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 18.08.12
Hi Mingus,

hab auch ein empfindlichen Magen hab halt mal gesehen wie ein Junge furchtbar gebrochen hat wegen der Narkose. Naja ich mache mir jetzt keine gedanken mehr sonst bekomm ich nochmehr Angst xD. Ich dachte halt das man nach der OP vielleicht erstmal liegen muss usw.
Ich frage heute mal mein HNO ganz genau, das blöde ist nur das ich kaum Stimme habe -.-

Danke

Mfg Torsten

Geändert von Torsten19 (23.08.12 um 11:50 Uhr)

Hat hier jemand Probleme mit seiner Nasenscheidewand?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.475
Seit: 26.04.04
Hallo Thorsten19,

nach meinen Informationen (und nach eigenen Erfahrungen) werden Narkosemitteln häufig weitere Stoffe hinzugefügt, um ein Erbrechen des Patienten zu verhindern.
Ich würde mich mal bei der Anästhesie erkundigen; in der Regel gibt es ein Vorgespräch.

Liebe Grüße,
Malve

Hat hier jemand Probleme mit seiner Nasenscheidewand?

Torsten19 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 18.08.12
Ich melde mich mal wieder nach 1 Monat habe lange gewartet und viele untersuchungen machen lassen.

Am Mittwoch steht die OP nun endlich an.

Das komische ist meine Halsschmerzen sind weg nur meine stimme ist auch weg.
Ich habe keine schmerzen im Hals etc. ich verstehe die Welt nichtmehr und weiß garnicht ob ich die OP noch machen soll, ist zwar schon alles geplant aber wie gesagt ich habe keine Halsschmerzen mehr nur die Stimme ist Plötzlich verschwunden und tut beim reden bissl weh....
Dabei atme ich nachts ziemlich stark durch den Mund und habe aber keine schluckbeschwerden...

LG Torsten

Hat hier jemand Probleme mit seiner Nasenscheidewand?

Mingus ist offline
Beiträge: 556
Seit: 19.11.04
Zitat von Torsten19 Beitrag anzeigen
Ich melde mich mal wieder nach 1 Monat habe lange gewartet und viele untersuchungen machen lassen.
...dann können die Ärzte ja Beurteilen, ob die OP nötig ist oder nicht.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und freue mich über Deinen Bericht danach

Hat hier jemand Probleme mit seiner Nasenscheidewand?

Torsten19 ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 18.08.12
naja der innere arzt und Kardiologe hat gesagt es wäre normal das man bis 23 häufiger infekte hat.
Und die HNO ärzte sagen es wäre nicht normal es käme von der scheidewand.
Also irgendwie weiß ich nicht wem ich glauben soll -_-

aber ich denke ein versuch ist es vllt. wert ich hab keine ahnung -.-


LG

Hat hier jemand Probleme mit seiner Nasenscheidewand?

Mingus ist offline
Beiträge: 556
Seit: 19.11.04
Zitat von Torsten19 Beitrag anzeigen
Also ich war heute im CT und meine nasenmuschel ist enorm groß und meine scheidewand stark gekrümmt der arzt meinte ob ich überhaupt noch schmecken kann xD.
Das sollte doch als Grund genügt haben. Falls Du die OP jetzt schon hattest, hoffe ich, das alles glatt gegangen ist.

LG,
Mingus


Optionen Suchen


Themenübersicht