Dauerschmerzen und schlechte Blutwerte

16.08.12 22:52 #1
Neues Thema erstellen
Urseli
Hallo zusammen,
bin ziemlich aufgelöst.
Bin Diabetikerin und habe am Dienstag die Blutergebnisse vom quartalsmäßigen Check erhalten. Das Heisst der Dr. hat mir nur gesagt, dass die Blutwerte nicht in Ordnung sind. Er hat mir eine Überweisung zur Skelett-Szintigraphie die am Montag gemacht wird gegeben.
Was ich weiss ist, dass die Blutwerte zu niedrig sind.
Er fragte auch, ob ich Blutverlust habe = nein.
Also findet ja irgendetwas statt, was nicht in Ordnung ist, zumal ich immerwieder starke Bauchschmerzen habe. Im Januar wurde erst eine Magen- und Darmspiegelung gemacht, es war in Ordnung, bis auf eine ausklingende Infektion.
Auf meiner Überweisung steht folgendes:
multilokales schmerzsyndrom
Ausschluss inflammatorische Genese
Erbitte Skelett-Szintigraphie

Mit chronischen Schmerzen bin ich behaftet (Fibromyalgie)
Bin jetzt unten, habe ja Probleme mit meinem Kurzzeitgedächtnis und Wortfindungsstörungen.

Ich möchte mich gleich fürs Lesen bedanken und hätte gerne gewusst, was das sein kann.
Liebe Grüße
Urseli

Dauerschmerzen und schlechte Blutwerte

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.123
Seit: 08.11.10
Hallo Urseli,

Möglicherweise spielen ein Vitamin D Mangel und ein Vitamin B12 Mangel bei Dir eine Rolle. 25(OH) Vitamin D3 und Holotranscolabamin werden oft nicht von der Kasse übernommen, desshalb können diese Mängel übersehen werden.


http://www.symptome.ch/vbboard/krank...romyalgie.html

http://www.symptome.ch/vbboard/fibro...patienten.html

Also findet ja irgendetwas statt, was nicht in Ordnung ist, zumal ich immerwieder starke Bauchschmerzen habe
Wurde auf Fruktose- und Sorbitintoleranz getestet?

Grüsse
derstreeck

Geändert von derstreeck (16.08.12 um 23:29 Uhr)

Dauerschmerzen und schlechte Blutwerte
lisbe
Hi Urseli,
sage mal, hast Du zufällig Haustiere? Reist Du gerne oder hast Du einen Garten? Was ist denn so niedrig an den Blutwerten? Stell sie doch hier ein samt der Referenzwerte, da schauen ein paar Leute mehr darauf.
Welcher Typ bist Du - Diabetes I oder II? und ggf. wie lange schon?
Wie ist Dein Stuhlgang in Konsistenz und Farbe?

Grüße!

Dauerschmerzen und schlechte Blutwerte
Urseli
Themenstarter
Ja Erythrozyten sind niedrig, Zahl kenne ich nicht.
Leukos grenzwertig.
Komischerweise sei der HB Wert noch in der Norm.

Diabetikerin Typ II

Haustiere habe ich keine, aber meine Tochter die über uns wohnt, hat Katzen.

Auf Intoleranzen wurde nicht getestet.
Wurde nur die vierteljährliche Blutkontrolle für Diabetiker gemacht.

Tut mir leid, ich kann im I.net nicht kopieren, kann mir kaum Fragen
merken. Kenne mich nur im nötigsten aus.Ist ein technisches Problem,
ich raffe halt nicht mehr alles.

Noch Danke und liebe Grüße,
Urseli

Dauerschmerzen und schlechte Blutwerte

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Urseli,

Du bekommst doch vom Arzt sicher so einen Ausdruck nach der Untersuchung. Da könntest Du die Werte abschreiben, die laut Arzt nicht "stimmen".

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Dauerschmerzen und schlechte Blutwerte

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo Urseli,
Diabetis kann nach Dr. med. Bolland durch Gluten ausgelöst werden, auch durch Milchprodukte ist das angeblich möglich.
Durch Nahrungsmittelunverträglichkeiten kommt es zu Nährstoffmangel, das könnte auch Deine hier angedeutete Blutarmut erklären, drück Dich hierzu bitte noch mal konkret aus:
Wie ist der HB, wie sieht der Eisenwert aus, besser Ferritin (Eisenspeicher).

Meiner Meinung nach gehören alle Nahrungsmittelintoleranzen gründlich abgeklärt! Auch Allergien müssen ausgeschlossen werden, so auch die Milcheiweissallergie.

Hier schau erst mal:

Lebensmittel-Intoleranzen

Histaminintoleranz, Symptome:

HIT > Symptome

Milchprodukte, Diabetis:

Die kritische Seite zur Milch - Gesundheit - Diabetes

Alles Gute, muss jetzt los.

Dauerschmerzen und schlechte Blutwerte
lisbe
Ich würde dann erstmal auch auf Parasiten untersuchen, denn die Symptomatik passt da schon rein. Wo genau hast Du denn die Dauerschmerzen? Ist der ganze Körper betroffen oder nur Schultern, nur Rücken, nur Rücken und Bauch oder in die Richtung?
Diabetes Typ II kann auch von Darmparasiten verursacht werden (als Ergänzung zu Bestnews Ausführungen), selbst die oben angesprochenen Intoleranzen. FI und LI meines Sohnes habe ich durch eine Wurmkur wegbekommen. Weiterhin spricht DTypII als die erworbene Variante dafür, dass Deine Ernährungsgewohnheiten nicht stimmen. Hier im Forum, in der Diabetes-Ecke gibt's irgendwo einen guten Film dazu - sehe ihn Dir unbedingt an. Ernährungsfehler ziehen eine ganze Reihe Erkrankungen durch Mängel nach sich...
Ich frage mich auch ob Du Amalgam im Mund hast, wenn Du Dich so dermaßen quälst mit Sachen merken etc. Toxine verursachen sowas oft. Die Frage ist nur wo die eventuellen Toxine her kommen: aus den Zähnen, aus den Darmparasiten oder deren symbiotischen Bakterien und/oder Viren?
Gruss!

Dauerschmerzen und schlechte Blutwerte
lisbe
Aha, hier ist der Film und ein paar Beiträge zu Diabetes:
http://www.symptome.ch/vbboard/diabe...tagen-los.html

Gruss!

Dauerschmerzen und schlechte Blutwerte
Urseli
Themenstarter
Hallo Ihr Lieben,
ich versuche mal zu antworten, habe mir kleine Notizen gemacht.

Katzen sind im Haus bei meiner Tochter. Garten nur 30quadratmeter.
Stuhl unterschiedlich, zwei-drei Tage nicht, dann wieder ein Tag drei bis fünfmal, da aber so, dass es von fest bis dünn geht.

Einen Ausdruck mit meinen Werten habe ich nicht bekommen, werde aber ab sofort einen verlangen.
Lebensmittel Intoleranzen sind nicht untersucht worden.
Von einer Milch-Diabetis habe ich nie gehört, ist aber interessant,, kann ich ja selbst mal testen mit meiner Ernährung.
Amalgam habe ich schon viele Jahre nicht mehr im Mund.
Habe aber hin und wieder tagelang starke Nervenschmerzen an den Zähnen.
Keine Zahnherde, ist alles in Ordnung.
Die Körperschmerzen sind am ganzen Körper, Muskeln, Sehnen und auch Knochen. Dabei ist es so, dass immer ein Ort besonders stark weh tut,
z.B.
Linker Oberarm, oder Unterbauch und unterer Rücken u.s.w.
Übergewicht habe ich nicht.
Ach ja, den Film den mir lisbe eingestellt hat, habe ich mir angesehen.
Ist sehr interessant, man merkt direkt, dass Diabetis doch sehr mit unseren Ernährungsgewohnheiten zu tun hat.
Vielen Dank Euch zusammen,
habe halt Angst, dass es ganz dicke kommen kann.
Liebe Grüße,
Urseli

Dauerschmerzen und schlechte Blutwerte

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Urseli,

Die Körperschmerzen sind am ganzen Körper, Muskeln, Sehnen und auch Knochen. Dabei ist es so, dass immer ein Ort besonders stark weh tut,
z.B.
Bist Du auf Borreliose untersucht worden?

http://www.symptome.ch/vbboard/borre...insteiger.html

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht