Magenbrennen und Nüchternschmerz

14.08.12 16:46 #1
Neues Thema erstellen

kiaaa ist offline
Beiträge: 71
Seit: 06.11.09
Ich leide seit meiner Gallenop an Nüchternschmerz. Sobald ich nix im Magen habe über längere Zeit hab ich unglaubliche Schmerzen, es sind wie Kolliken von der Stärke her. Dann muss ich was trinken und innerhalb von 2,3 Minuten gehts vorbei, ansonsten geht es nicht weg bis ich fast Ohnmächtig werde.
Ich war deswegen beim Arzt doch der meinte nur stinkfrech dass wöre eine Ausrede, weil ich nicht abnehmen möchte.
Ich kann jedoch den Arzt nicht wechseln, da ich von der KK so versichert bin.

Nun kommt seit ca 4 Tagen ein Magenbrennen dazu. Egal was ich esse, beim ersten Bissen kommt das sofort. Es brennt, ich muss ständig Aufstossen und mir ist hundeelend.
Esse ich nichts, hab ich kein Magenbrennen, dafür aber starken Nüchternschmerz.

Ich muss im September eine Magenspiegelung machen, da ich einen Magenbypass bekomme.

Was denkt ihr, was ich haben könnte?

Ps: ich habe eine leichte LI, ansonsten keine Allergien gegen Nahrungsmittel.

Magenbrennen und Nüchternschmerz

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
da Sie nicht ohne weiteres den Arzt wechsln können,nehme ich an,dass Sie in der Schweiz leben,richtig ? In Deutschland haben wir freie Arztwahl.

Gibt es in Ihrem Land Therapeuten,die mit Bioenergetischen Metrhoden arbeiten? Mir scheint es nämlich so,als ob da bei Ihnen ganz heftige Allergieen (vermutlich gegen Nahrungsmittel) im Spiel sein könnten.

Und wir machen leider immer wieder,auch hier im Forum, die Erfahrung,dass schulmedizinische Allergie-Test's oft lückenhaft oder gar falsch negativ sind. Die LI gibt ja schon mal einen Hinweis in Richtung Unverträglichkeits-Reaktionen.
Wenn dem so wäre,würde eine Darmspiegelungg kaum Ergebnisse bringen,ausser einer gereizten,irritierten Darmschleimhaut.
Nachtjäger

Magenbrennen und Nüchternschmerz
Alexa Osiris
Ich leide seit meiner Gallenop an Nüchternschmerz.
Galle

hallo nachtjäger, hast du diesen satz überhaupt wahrgenommen?? ich denke nicht! und wer sagt denn, dass sie allergische probleme hat? dieser schmerz steht ja wohl klar in zusammenhang mit der op!!zu der behauptung, bioergenitsiche verfahren seien geeignter zur allergiefeststellung als ltt und hauttests kannst du sicher auch studien verlinken??



alexa

Magenbrennen und Nüchternschmerz

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo kia,

ich denke auch , es ist ein Problem mit zu viel Verdauungssäften im Magen / Zwölffingerdarmbereich, eventuell noch weiter im Dünndarm.
Bei unverträglichen Nahrungsmitteln, also allergischen Reaktionen, wird zu viel Galle getriggert, die Bauchspeicheldrüse schüttet mehr Verdauungsenzyme aus usw.

Da nun die "Galle" als Speicherort wegfällt , das Organ ist ja weg....geht die in der Leber produzierte Gallenflüssigkeit eben direkt in den Verdauungstrakt. Das ist ohne Nahrung sehr scharf, die Magenschleimhaut u.a. wird angegriffen und entzündet.
Im Nüchternzustand brennt es sehr stark ....und schmerzt , nach Nahrungsaufnahme brennt diese an der entzündeten Schleimhaut.....

Ein bißchen LI gibt es nicht....also besteht ein Problem mit Milch. Bei LI fehlen die Enzyme zur Aufspaltung des Milchzuckers....also geht dieser fast unverdaut in den Dickdarm, gärt dort oder fault, je nach Florastatus. Das Ergebnis sind viel zu viele , zum Teil giftige und stoffwechselschädigende Gifte und Gase . Die haben nicht nur eine stete Gewichtszunahme zur Folge , sondern der ganze Stoffwechsel kommt durcheinander....

Ich würde dringend empfehlen, die Allergene zu suchen und auszuschalten/ wegzulassen.. Ich wüßte keine andere Lösung.

Ich habe auf diese Weise damals nach Ernährungsumstellung stetig sehr viel abgenommen OHNE Einschränkung mengenmäßig. Es war nur anderes Essen...und ganz viel Wasser im Gewebe durch allergische Reaktionen....

Bioresonanz, EAV können bei der Testung hilfreich sein. Zur Behandlung hilft nur Vermeidung der Allergene.

Das wird am Anfang schwer....aber es lohnt sich. Ich habe so meine Galle damals wieder normalisieren können. Etwas anderes als Galle-OP fiel meiner Ärztin nicht ein. 3 Monate Gekochte Möhren, etwas Fleisch und Wasser hatten mir aber die Galle wieder völlig normalisiert.....aber verzehre ich heute mehrmals hintereinander MIlchprodukte fängt es gleich wieder an.....und abends unverträgliches Essen, bewirkt morgends nüchtern ein Brennen im Bauch....

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht