Schmerzen in Lenden und zusätzliche Symptome

10.08.12 20:58 #1
Neues Thema erstellen

tinumoosmann ist offline
Beiträge: 8
Seit: 23.11.11
Hallo, ich schreibe meine Geschichte von Anfang an, damit ein besseres Bild entsteht.
Schon seit Jahren leide ich hie und da an Schmerzen in den Lenden.
Anfang Juni hatte ich am Folgetag einer sportlichen Leistung starke Schmerzen in den Lenden sowie im Unterleib. Ich hatte auch das Gefühl von Nierenschmerzen. Mein Hausarzt vollzog eine Urinuntersuchung und untersuchte auch "manuell" die Nieren. Es war keine Ursache der Schmerzen an dieser Stelle zu finden. Die Schmerzen in der Blasengegend überlagerten die Rückenschmerzen und ich hatte auch dauernd das Gefühl, auf die Toilette zu müssen. Nun wurde ich an einen Urologen überwiesen, welcher die Blase und Prostata mittels Sonde untersuchte. Auch hier kein Befund und auch die durchgeführte Blutuntersuchung brachte nichts zu Tage. In der Zwischenzeit liessen die Schmerzen im Unterleib etwas nach, jedoch die Schmerzen in den Lenden nahmen zu. Zudem habe ich ein Taubheitsgefühl am linken Oberschenkel Aussenseite sowie vielmals Beinschmerzen.
Mein Hausarzt veranlasste vor einer Woche ein MRT, welches Bandscheibenvorfälle zwischen L4 und L5 sowie L5 und S1 zu Tage brachte.
Gemäss Bericht des Röntgeninstitutes sind diese jedoch noch nicht so schlimm, dass diese meine Beschwerden auslösen (obschon auch für einen Laien wie mich auf den Bilden klar ersichtlich).
Da das entzündungshemmende Medikament Inflamac retard 75 mit nur ein wenig die Schmerzen nimmt, will mein Hausarzt nun eventuel eine Infiltration veranlassen. Vorgängig hat er mich jedoch noch an einen Neurologen überwiesen. Dieser Termin steht noch aus.
Heute ist mein Zustand wie folgt: immer noch Schmerzen in den Lenden und im Unterleib, wobei ich nach wie vor das Gefühl habe, auf die Toilette zu müssen. Dieses Gefühl wird beim Sitzen verstärkt. Auch das leichte taubheitsgefühl im Oberschenkel ist noch vorhanden.
Übrigens ist mir beim Gehen und Liegen am wohlsten.
Ich hoffe innigst, dass bald die Ursache meiner schmerzen eruiert werden.

Für jegliche Anregungen bin ich natürlich dankbar und werde hier über den weiteren Verlauf berichten.


Schmerzen in Lenden und zusätzliche Symptome

KlausR ist offline
Beiträge: 93
Seit: 05.04.09
Hallo tinumoosmann

So wie du deine Beschwerden schilderst, würde auch ich - Physio - vorrangig die Niere(n) verdächtigen. Dein MRT-Befund L4 könnte ebenfalls darauf hinweisen. Zwischen dem 3. und 4. Lendenwirbel verlassen Spinalnerven das Rückenmark, die u.a. die Harnwege aber auch die Rückenmuskulatur in dieser Etage versorgen, und deshalb verantwortlich für Schäden der Wirbelsäule in dieser Höhe verantwortlich sein können.

Das der Urologe nichts gefunden hat, ist nicht unbedingt Garantie dafür, dass da wirklich nichts ist. Es gibt da "Fehler", die sich sporadisch zeigen und evtl. während der Untersuchung gerade mal nicht vorhanden waren.

An deiner Stelle würde ich versuchen mit zwei einfachen Dingen dem selbst auf die Spur zu kommen:

1. Schaffe dir Urinteststäbchen, z.B. den Comburtest 9 (50 Stück für 14.- € bei Amazon) und teste den Urin immer dann mal, wenn du Beschwerden hast. Hilfe bei der Interpretation gebe ich dir gerne.

2. In der Apotheke bekommst du Buscopan-Dragees. Es wirkt auf die Organmuskulatur, aber überhaupt nicht auf die Rückenmuskulatur. Als einmalige Testgabe würde ich es ruhig etwas überdosieren. Wenn es deinen Schmerz beeinflusst, hättest du ein Argument für die Ursächlichkeit deiner Beschwerden in einem inneren Organ gefunden, die natürlich dann noch im Detail nachgewiesen werden muss..

Vom Buscopan existieren zwei Medikamente: Einmal Buscopan und zum zweiten Buscopan plus. Letzteres enthält ein Schmerzmittel für Beschwerden der Skelettmuskulatur, dass du zu deinem Zweck nicht benötigst.

Noch etwas, wahrscheinlich wird dir irgendjemand vorschlagen die Leistenbrüche zu kontrollieren. Das ist m.E. nicht die Ursache, denn wenn solche Hernien schmerzen, werden sie meist umgehend notfallmässig operiert.

Ich hoffe hilfreich gewesen zu sein und sende dir viele Grüße
Klaus
__________________
Schmerz und Ursache sind nur dann am gleichen Ort, wenn du dich dort selbst geschlagen hast.

Geändert von KlausR (10.08.12 um 23:56 Uhr)

Schmerzen in Lenden und zusätzliche Symptome

tinumoosmann ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 23.11.11
Besten Dank schon mal für diese Informationen. Ene präzisierung habe ich noch: Der Drang zur Toilette verursacht der Mastdarm und nicht die Blase. Letzten Herbst wurde ein Scan des Magens und des Darms wegen eines nervösen Magens gemacht. Scheint alles i.O. zu sein.
Das Taubheitsgefühl auf der aussenseite des Oberschenkels hängt sicher auch mit dieser Geschichte zusammen.

Schmerzen in Lenden und zusätzliche Symptome

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo tinumossmann,

da Deine Schmerzen und Probleme im Zusammenhang mit Sport angefangen habe, würde ich annehmen, daß sie mit der Wirbelsäule zusammen hängen.

... MRT, welches Bandscheibenvorfälle zwischen L4 und L5 sowie L5 und S1 zu Tage brachte.
Hast Du denn auch schon eine manuelle Behandlung wie Osteopathie oder Dorn-Therapie gehabt? Das wäre sicher eine gute Möglichkeit, die Schmerzen und Taubheit zu beheben.
Der Zusammenhang zwischen Wirbelsäule und Organen wird in der unteren Tabelle auf dieser Seite dargestellt:

MRT, welches Bandscheibenvorfälle zwischen L4 und L5 sowie L5 und S1 zu Tage brachte.

Demnach passen Deine Beschwerden vor allem auf L3 und L4. Der nervöse Magen könnte auf die Brustwirbelsäule hindeuten.
Allerdings auch auf Unverträglichkeiten in der Nahrung, die dann wieder andere Beschwerden nach sich zieht.

VOD e.V. - Verband der Osteopathen Deutschland
Dornfinder

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Schmerzen in Lenden und zusätzliche Symptome

toxdog ist offline
Beiträge: 1.021
Seit: 06.05.07
Ich schließe mich der Ansicht von KlausR an, das die Probleme mit den Bandscheiben zu tun haben. Vor nahezu 28 Jahren bin ich auch beim Urologen wg. "Nierenproblemen" vorstellig geworden, damals gabs noch kein MRT ... ich war jung ... Niere + Blase war ok. "Rücken" bzw. L1-S5 hab ich heute noch und zwar ziemlich heftig.

Wenn du der MRT-Bilder habhaft werden kannst, stelle sie doch ins Forum mir wurden sie auf Nachfrage problemlos auf CD gebrannt.

Schmerzen in Lenden und zusätzliche Symptome

tinumoosmann ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 23.11.11
Die Magennervosität habe ich schon seit Jahren und das haben wir gut im Griff. Was mir einfach zu denken gibt ist nebst den Schmerzen in den Lenden und der Taubheit im Oberschenkel der ewige Drang zur Toilette (vor allem wenn ich sitze). Die CD mit den ganzen Bildserie ist momentan beim Neurologen, jedoch habe ich mir vorher einige Bilder gespeichert (siehe Anhang)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1 Kopie.jpg (92,5 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2Kopie.jpg (91,4 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 5Kopie.jpg (181,0 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 6Kopie.jpg (86,9 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 7Kopie.jpg (87,8 KB, 2x aufgerufen)

Schmerzen in Lenden und zusätzliche Symptome

KlausR ist offline
Beiträge: 93
Seit: 05.04.09
@ toxdog

Nein, ich bin nicht der Meinung, dass die Probleme ausschließlich von den Bandscheiben kommen. Stell dir oder deinem Orthopäden doch einmal die Fragen, warum Bandscheiben degenerieren. Die Antwort wird so ausfallen, dass entweder dagegen nichts zu machen ist (genetische Fehler) oder du etwas falsch gemacht hast (Übergewicht, falsche Haltung, zuwenig oder zuviel Bewegung etc.). Es wird sogar gesagt, dass solche Schäden aus sich selbst heraus entstehen können. Bitte, was auf der Welt entsteht aus sich selbst heraus?

Sei froh, wenn du während der höchstens 5 Minuten dauernden Konsultation diese Antwort bekommst und erwarte nicht eine Einbeziehung anderer Fachgebiete in die Überlegungen.

Die Symptomatik bei tinumoosmann deutet auf ein immer noch bestehendes urologisches Problem hin und es wäre nicht einmalig, wenn bei Untersuchungen zunächst nichts gefunden wird. Zumindest stelle ich mir die Frage warum es zu den Vorfällen kommen konnte, die ich nicht als Krankheit sondern als Symptom sehe.
__________________
Schmerz und Ursache sind nur dann am gleichen Ort, wenn du dich dort selbst geschlagen hast.

Schmerzen in Lenden und zusätzliche Symptome

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Tinumoosmann,

wie sieht denn Deine "Magennervosität" aus? Evtl. ist das eine Lebensmittel-Allergie oder -Intoleranz?

Orthopäden sehen oft nicht allzu viel, wenn man Beschwerden hat.
Deshalb auch die Empfehlung zu einem guten Osteopathen zu gehen.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Schmerzen in Lenden und zusätzliche Symptome

Datura ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.003
Seit: 09.01.10
Bekommst Du gegen Deine Magennervosität Protonenpumpenhemmer? Wenn ja, könntest Du Dir mal die Nebenwirkungen durchlesen:

Omeprazol: Nebenwirkungen - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Es ist so, dass durch die Magensäure die Eiweißverdauung angefangen wird, also bei zu wenig Magensäure funktioniert die Eiweißverdauung nicht optimal.

Außerdem gibt es in allen Zellen diese Protonenpumpen, H+ Ionen werden durch ATpase aus ATP gemacht, unter Energiegewinnung ("Knallgas") entsteht dann ADP, was wieder zu ATP recycelt wird. Also, wenn die Protonenpumpen im ganzen Körper gehemmt werden, ist die Energiegewinnung im Eimer.

Allerdings behauptet die Pharma, dass die Protonenpumpenhemmer nur auf die Belegzellen im Magen wirken, ich glaube das nicht.

Gedacht sind diese Hemmer für die vorrübergehende Behandlung von Magengeschwüren und nicht als Dauermedikation.

Aber vielleicht nimmst Du die ja garnicht.

Grüße von Datura

Schmerzen in Lenden und zusätzliche Symptome

tinumoosmann ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 23.11.11
@Oregano: Die Magennervosität ist momentan kein Thema, ich muss einfach darauf achten, dass ich z.B. nichts scharfes esse. Eine Magenspiegelung mit Biopsie wurde vor einem knappen Jahr durchgeführt.
@Datura: Effektiv nehme ich auf Anordnung Pantozol (auch ein Protonenpumpenhemmer), jedoch nur vor der Einnahme von heiklen Medikamenten oder bei Auftreten von Magenschmerzen)


Optionen Suchen


Themenübersicht