Tipps für Medis bei Lustlosigkeit?

07.08.12 12:24 #1
Neues Thema erstellen

Nietzsche ist offline
Beiträge: 3
Seit: 07.08.12
Hallo community

Ich bin neu hier und möchte Euch eigentlich auch nicht viel von Eurer Zeit beanspruchen, aber evt. kann mir jemand von Euch Tipps für mögliche Medis geben?

Ich (38m, 185, 86) sehe mich seit Jahren folgenden Symptomen gegenüber. Mal sind sie stärker, mal schwächer, in letzter Zeit aber eher stärker geworden:
- Starke Antriebs- und Lustlosigkeit. Unfähigkeit Freud oder Leid zu empfinden. Teilweise abnormale Müdigkeit, auch bei genügend Schlaf. Deutliche Konzentrationsstörungen, teilw. das Gefühl von Benommenheit und Atembeschwerden.
- Starke Wut- und Aggressionsgefühle; Hass gegenüber Allem und Jedem. In der Folge kostet mich unendlich viel Kraft, das Minimum an Etikette zu bewahren. Ich selbst provoziere nie, doch werde ich provoziert, folgt stets eine äusserst aggressive Reaktion.

Als folge dieser Symptome hab ich auch seit langem nicht mehr regelmässig gearbeitet. Noch hält meine Beziehung, aber sie leidet stark. Wär ich ein anständiger Mensch, hätt ich meine Freundin schon längst verlassen. Früher half mir exzessiver Sport (täglich 2-3h), doch seit einer Rückenverletzung bin ich dazu nur mehr eingeschränkt in der Lage. Älter werden kotzt mich in jeder Hinsicht an und macht alles nur noch schlimmer. Ich war auch mal beim Doktor und hab ein Bluttest gemacht - (leider) alles i.O! Ach ja, und ich hab im meinem ganzen Leben noch nie jemanden um Hilfe ersucht und das wird auch so bleiben!

Danke für Eure Tipps!


Tipps für Medis bei Lustlosigkeit?

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 19.679
Seit: 01.01.04
hallo nietzsche

willkommen bei uns.
darf ich dich danach befragen, was dein leben sinnvoll füllt, welche ziele du hast, was dich begeistert... oder zumindest begeistern könnte?

das beantwortet nicht deine frage. ich weiss. aber dafür wärst hier bei uns auch falsch ;-)

und wie ist das genau mit deiner freundin? solltest du sie wegen deinem allgemeinzustand besser verlassen ... deiner meinung nach? oder wegen weiterführenden, deutlicheren gründen? willst du denn mit ihr zusammen sein?

gruss, marcel

Geändert von admin (07.08.12 um 14:17 Uhr)

Tipps für Medis bei Lustlosigkeit?

Nietzsche ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 07.08.12
Hallo Marcel

Erstmal Danke für deine Antwort! Das ging ja richtig schnell.

Was mich begeistert kannst du dir ja denken, nämlich nichts. Früher war's der Sport; ihn zum Beruf zu machen klappte nicht. Später wäre ich vielleicht Wissenschaftler geworden, aber das hab ich auch nicht gepackt (wohl nicht genügend Brainpower). Berufsaussichten die mir gefallen könnten, sehe ich absolut keine.

Mit "ich hätt sie schon längst verlassen" mein ich, dass ich für Sie zu einer ernsthaften Belastung geworden bin. Ein so liebenswerter, positiver Mensch hat so einen Totalausfall wie mich nicht verdient. Ohne mich könnte sie wohl glücklich werden. Aber ich (miss-)brauch sie als meine Stütze.

Tipps für Medis bei Lustlosigkeit?

dustin mueller ist offline
Gesperrt
Beiträge: 94
Seit: 03.07.12
Teilweise abnormale Müdigkeit, auch bei genügend Schlaf
hört sich für mich, nach einem vitamin b12 mangel an oder eisen, aber eher vitamin b12 -> Vitamin B12: Ein Mangel kann Ursache vieler Symptome sein!

und ein mangel hat eigentlich jeder, da kannste dir sicher sein, nur bei jedem ist es unterschiedlich stark ausgeprägt.

ich würde an deiner stelle -wenn überhaupt - direkt den Methylmalonsäure-test (MMS) anfordern - nur leider ist dies selten ein arzt bekannt und muss eigentlich immer selbst bezahlt werden.

der blut-serum test, hat nur eine sehr schwache aussagekraft, noch dazu sind die referenzbereiche pro land total verschieden.

aber auch ohne test lohnt es sich schon, hochdosierte präparte einzunehmen, eine injektion würde am schnellsten gehen aber auch hochdosierte lutschtabletten, würden dem mangel gut entgegensteuern.

was ich mir auch noch denken könnte, das du amalgam als zahnfüllungen hast, das quecksilber das daraus tritt, kann viele vorgänge im körper negativ beeinflussen, so das die - sowieso schon- niedrige anwesendheit von b12, noch zusätzlich blockiert oder behindert werden kann.

Tipps für Medis bei Lustlosigkeit?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Nietzsche,

Ich beschränke mich mal rein auf mögliche körperliche Ursachen.

Ich war auch mal beim Doktor und hab ein Bluttest gemacht - (leider) alles i.O!
Es gibt einige Sachen, die normalerweise leider nicht von der Krankenkasse übernommen werden und desshalb häufig übersehen wedren.

Wenn Du nach Werten suchst, die nicht IO sein könnten, zeigt die Forenerfahrung, dass Vitamin D und Vitamin B12 Mangel häufig sind.

Bei Vitamin D heist der Laborwert 25 (OH) Vitamin D3.
B12 wird häufig der normale Colabaminwert im Serum gemessen. Dieser Wert ist nicht so aussagekräftig. Es wäre besser das Holotranscolabamin zu messen.

Diese spielen auch eine Rolle beim Histaminabbau und ein erhöhter Histaminspiegel könnte zum Beispiel ein Faktor für deine "Gereiztheit" sein.

Abnormale Müdigkeit, auch bei genügend Schlaf. Deutliche Konzentrationsstörungen, teilw. das Gefühl von Benommenheit und Atembeschwerden.
Leider ist wird es nicht so einfach sein, einfach etwas Vitamin B12 und D zu nehmen und alles ist gut. Das ganze wird wahrscheinlich etwas komplexer sein. Jedoch sprechen diese Beschwerden für eine körperliche Ursache und diese könnte auch Auswirkungen auf dein Verhalten haben. Du hast gute Chancen, dass sich etwas ändert.

Grüsse
derstreeck

Tipps für Medis bei Lustlosigkeit?

Ulrike ist offline
Beiträge: 1.005
Seit: 28.04.08
Hallo Nietzsche,

- Starke Antriebs- und Lustlosigkeit. Unfähigkeit Freud oder Leid zu empfinden.
Dazu kann ich sagen, was mir in dieser Situation geholfen hat. Ich war nicht genügend "geerdet". Das hört sich jetzt wahrscheinlich ziemlich esoterisch an, mir hat es aber wirklich gut geholfen.

Ich habe mir ein Gefäß mit Erde aus meiner Umgebung gefüllt und täglich jeweils 5 Minuten meine Füße und meine Hände darin gewälzt. Dabei habe ich Wurzelbildung visualisiert. Desweiteren habe ich vermehrt Erdkontakt (z.B. auf den Rasen setzen/liegen) hergestellt. Diese Maßnahmen haben bei mir bereits nach 2 Tagen zu einem deutlichen Zugewinn an Antrieb geführt.

Teilweise abnormale Müdigkeit, auch bei genügend Schlaf. Deutliche Konzentrationsstörungen, teilw. das Gefühl von Benommenheit und Atembeschwerden.
Es könnte sein, dass Deine Atmung ein wenig "verschoben" ist. Wenn man gemessen am Bedarf "zu viel" atmet, dann führt dies zu einer mangelnden Sauerstoff Verwertung durch ein Ungleichgewicht in den Atemgasen (CO 2 Mangel im Blut). Das Hämoglobin ist zwar reichlich mit Sauerstoff beladen, dieser kann aber nicht weiter transportiert werden, da nicht genügend CO2 zur Verfügung steht, damit der Sauerstoff sich dann auch vom Hämoglobin wieder lösen kann. Bohreffekt - Proteine

- Starke Wut- und Aggressionsgefühle; Hass gegenüber Allem und Jedem. In der Folge kostet mich unendlich viel Kraft, das Minimum an Etikette zu bewahren. Ich selbst provoziere nie, doch werde ich provoziert, folgt stets eine äusserst aggressive Reaktion.
Diese Gefühle brauchen ein Ventil, allerdings brauchen sie kein "Gegenüber". Wenn Du zum Beispiel in diesen Situationen laut werden solltest, kann es hilfreich sein an einem abgelegenen Ort einfach mal diese Gefühle laut raus zu schreien. Wenn Du auch körperlich Aggressivität verspürst, könnten zum Beispiel das Boxen auf einen Sandsack oder Holz hacken als Ventil dienen. Es gilt sozusagen, diese Aggressivität in sinnvolle Bahnen zu lenken.

Auch gilt es stets zu hinterfragen, ob Du Dich "nur" provoziert fühlst (wegen Deiner negativen Grundstimmung), oder ob man Dich auch provozieren wollte. Im Falle einer gewollten Provokation versuche ich stets diese "ins Leere laufen zu lassen". Ich "gönne" meinem Gegenüber dadurch nicht, dass er das von ihm gewünschte Ziel erreicht. Ich fühle mich dann nicht als Verlierer, sondern als Sieger, da ich ja die Absichten meines Gegenübers "durchkreuzt" habe. Falls es Standard Situationen geben sollte, kann man sich auch schon vorher überlegen, wie man reagieren könnte, um eine Provokation ins Leere laufen zu lassen.

Wär ich ein anständiger Mensch, hätt ich meine Freundin schon längst verlassen.
Du erkennst bei Dir selbst Fehlverhalten, deshalb bezeichnest Du Dich selbst als einen Menschen, der nicht anständig ist. Du kannst aber (wie jeder Mensch) Dein Verhalten ändern. Um heraus zu bekommen, welche Möglichkeiten da sinnvoll für Dich sind um diese Veränderungen zu bewirken, würde ich Deine Freundin mit ins Boot nehmen. Sie findet und sieht ja auch den Anteil in Dir, der "liebenswert" ist, den Du aber scheinbar schon nicht mehr wahrnehmen kannst.

Ach ja, und ich hab im meinem ganzen Leben noch nie jemanden um Hilfe ersucht und das wird auch so bleiben!
Warum ist es Dir so wichtig, keine Hilfe anzunehmen? Was verbindest Du damit an Negativem ?

Liebe Grüße

Ulrike
__________________
Ein Wunder passiert nicht gegen die Natur, sondern gegen unser Wissen von der Natur.

Tipps für Medis bei Lustlosigkeit?

Nietzsche ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 07.08.12
Lieber Dustin, Derstreeck und Ulrike

Vielen herzlichen Dank für Eure Antworten! Da schlägt mir ja geballtes Fachwissen entgegen; bin beeindruckt! Beindruckt bin ich auch, dass Ihr Euch dermassen viel Zeit genommen habt, um meine Anfrage zu beantworten. Ich staune immer wieder, wie hilfsbereit manche Menschen gegenüber Fremden sind.

Eine Möglichkeit ist also Vitamin B12 oder D - Mangel. Aufgrund meiner Ernährung hab ich eigentlich nicht daran gedacht (eigentlich viel Fleisch und Milchprodukte), doch möglicherweise kann's mein Körper ja nicht richtig absorbieren. In meiner Famlie sind zudem Anämie und Eisenmangel bekannt. Bevor ich mir da aber was reinspritze werd ich's trotzdem mal mit Präparaten versuchen.

@Ulrike: Danke auch für deinen Tipps. Ein Mangel an "Erdung" kann ich wohl ausschliessen, denn ich bewege mich oft in der Natur (gottseidank hab ich die Möglichkeit dazu). Und die Atembeschwerden scheinen mir irgendwie mehr Folge als Ursache des Problems zu sein (sagt mein Gefühl zumindest).

Jedenfalls möcht ich mich nochmals herzlich bei Euch bedanken, ich schreib dann rein, wie's mit den Pillen funktioniert hat und wünsche einen erfolgreichen Tag.

Nietzsche

Tipps für Medis bei Lustlosigkeit?

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 19.679
Seit: 01.01.04
hallo nietzsche

freundliche menschen ziehen
wohl auch freundliche mitmenschen an ;-)

gab es zeitlich irgendwelche ereignisse, die mit dem
beginn deiner lustlosigkeit/agressivität korrelierten?

gruss, marcel

Tipps für Medis bei Lustlosigkeit?

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Moin,

ich möchte anhand der Symptome noch zwei weitere Ideen in die Runde werfen:

- KPU - also Mangel an Vitamin B6, Zink (und Mangan)
- (Darm-)Parasiten

Gruss
Karl

Tipps für Medis bei Lustlosigkeit?
kopf
hallo ,

ich habe einem paar die auffrischung ihres Vitamin-D -mangels empfohlen und das präparat auch zur verfügung gestellt . I.E. 20 000 . für beide je 14 kapseln ,wovon täglich eine eingenommen wurde .
beide berichten über antriebssteigerung und die weibliche person sogar über das verschwinden ihrer falten im augenbereich und verbesserung der haut im gesamten !
normal mach ich so etwas ungern ,ohne festgestellten mangel ! jedoch war die trägheit so gross ,dass ein gang zum arzt (check) nicht geschafft worden wäre !

beide haben nun aus begeisterung jeweils termine beim arzt organisiert , um abzuchecken (andere mängel ).
sogar bücher wurden bestellt zum thema !
vorherige meinung zum thema Vitamine - Alles Schwachsinn !!

LG


Optionen Suchen


Themenübersicht