Kreislaufprobleme/Kreislaufzusammenbruch ein paar mal - normal?

06.08.12 19:05 #1
Neues Thema erstellen

sanny2791 ist offline
Beiträge: 78
Seit: 14.07.12
Hallo,
ein paar mal im Jahr, haut es mir meinen Kreislauf zusammen.
Als ich das meinem Hausarzt erzählt habe, meinte er so lange es sich nicht häuft, braucht man da nichts machen.
Es hat vor etwa 3 Jahren angefangen und seitdem war es 8 mal.
Bis auf 3 mal war es immer in einer Kneipe/Hallenfest.
Wenn ich aus der Kneipe komme, bzw aus dem Zelt raus bin.
Es dauert ein paar Minuten, dann hören sich die Leute um mich rum an, als wären sie weit weit weg, meine Arme und Beine werden zitterig und fühlen sich flau an, ich fange brutalst das schwitzen an ( danach kann man es schon fast ausdrücken) dann wird das sehen schwummerig und es wird mir schwarz vor Augen (meiner Meinung nach ein klassischer Kreislaufzusammenbruch).
Auf den Festen hat mich mein Mann aufgefangen und mich zum Krankenwagen getragen (sind ja da immer mit von der Partie). Ein paar Minuten später (1-3) werde ich wieder wach und dann ist mir immer so schlecht, dass ich mich übergeben muss.
Es wurde dann jedes mal mein Blutdruck gemessen und dieser war komischerweise jedes mal normal. (ein ganz wenig niedrig).
Einmal passierte mir es sogar im Krankenhaus und auch da haben sie keinen zu niedrigen Blutdruck feststellen können.
Ich habe jedesmal einen starken Druck an der rechten Kopfseite. Sei aber anscheind normal.
Jetzt zu meiner Frage, ist das wirklich normal (bzw. nicht so schlimm) wenn man das so häufig hat (dafür das es niemals vorkommen sollte ist es ja häufig).
Mein Kreislauf ist auch sonst nicht so gut, d.h. wenn es warm ist, dreht es mich wenn ich zb aufstehe (egal ob aus dem Sitzen oder Liegen).
Sollte ich das nochmal einem anderen Arzt sagen (habe eh gewechselt)?
Oder habt ihr Ideen was das sein könnte?
Es ist zwar sehr unangenehm, aber das letzte Mal konnte ich es sogar abwinden, also ist auszuhalten.

Kreislaufprobleme/Kreislaufzusammenbruch ein paar mal - norma

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
Hallo sanny2791, verbrachtest du die Zeit in der Location sitzend? Gab es dort was zu essen? Hattest du Alkohol getrunken?

das mit der Wärme/ Kreislauf/ Beschwerden nach dem Aufstehen passt grundsätzlich zum niedrigen Blutdruck, wie z.B. auch ein paar Minuten Ohnmacht
__________________
liberte egalite fraternite

Kreislaufprobleme/Kreislaufzusammenbruch ein paar mal - norma

sanny2791 ist offline
Themenstarter Beiträge: 78
Seit: 14.07.12
In der Bar und Hallenfest habe ich drinen gesessen, draußen dann gestanden. Gegessen hatte ich nur in den Bar´s was, aber nichts getrunken (nur Spezi). Bei den Hallenfesten genau umgekehrt, dort hatte ich nichts gegessen, aber ein Radler getrunken (war aber zu dem Zeitpunkt wo es jeweils passiert ist, noch nicht mal annähernd leer). Also zu viel Alkohol war es nicht.
Die anderen Male war übrigens in der Küche beim Kochen, im Krankenhaus (nach dem Aufzug fahren) und einmal beim Arzt im Behandlungszimmer

Wenn es zu niedriger Blutdruck wäre, wie kann das dann sein, dass er ein paar Minuten danach normal war?
Im Krankenhaus hat sich noch lange alles gedreht, aber selbst da war er normal. Hab dann nur eine Infusion bekommen dann hat es sich nach ein paar Stunden gebessert.

Beim Arzt passt der Blutdruck auch jedesmal, deswegen meinte er wahrscheinlich damals auch, dass das nicht weiter schlimm wäre?!

Passt das Übergeben überhaupt in das Bild rein? Eine Freundin von mir hat das gleiche Problem, die übergibt sich danach jedoch nicht.?!

Kreislaufprobleme/Kreislaufzusammenbruch ein paar mal - norma

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo sanny,

ein bißchen erinnert mich Dein Leiden an den Morbus Menière, wenn auch nicht in allen Symptomen. Vielleicht wäre es nicht falsch, mal zu einem erfahrenen HNO zu gehen, damit er sich das anhört?
Morbus Meniere

Ist eigentlich bei den Anfällen jeweils der Blutzucker gemessen worden?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Kreislaufprobleme/Kreislaufzusammenbruch ein paar mal - norma

sanny2791 ist offline
Themenstarter Beiträge: 78
Seit: 14.07.12
Aso ja genau, der Blutzucker wurde auch gemessen (zumindest im Krankenwagen) der war auch vollkommen ok.
und rein vorsichtshalber auch auf KO-Tropfen und ähnliches. Da war alles ok.
Dann werde ich mich mal da rein lesen, etwas komische finde ich es ja schon, auch wenn es mich ja eigentlich nicht weiter stört. Ist halt dann in dem Moment lästig und der Abend hinüber..
Aber wenn es mal im Auto oder so passieren sollte doch wohl nicht ganz ungefährlich ..

Kreislaufprobleme/Kreislaufzusammenbruch ein paar mal - norma

sanny2791 ist offline
Themenstarter Beiträge: 78
Seit: 14.07.12
War jetzt gerade bei meiner Ärztin (musste sowieso wegen was anderem hin).
Auch sie meinte es sei bei jungen Frauen (bin 21 geworden) quasi normal.
Sie haben einen Test gemacht wie sich der Blutdruck und Puls im Ruhezustand (im Liegen) und beim Aufstehen und 5 Min. nach dem Aufstehen verhält.
Der Blutdruck sinkt ab, der Puls steigt, und das sei der einfach Grund, warum es mir schwindelig ist, und in "Extramsituationen", also bei Lärm und vielen Menschen etc. der Kreislaufkomplett versagt.

Im Laufe der nächsten Jahre sollte das verschwinden.?! Wie lange hat sie nicht gesagt. Habe nun Tropfen bekommen.

Wobei sich das andere auch danach angehört hatte, da meine Ohren (bzw. das rechte) sich zu anfühlt. Umso älter der Tag, hab ich das Gefühl das ich dadurch nicht mehr wirklich höre und spreche dann auch komisch weil ich mich selbst nicht mehr richtig verstehe. Aber dann lass ich das einfach mal so im Raum stehen bzw. werde es in ein paar Jahren nochmal angreifen wenn sich nichts geändert hat.

Trotzdem vielen lieben Dank Oregano

Kreislaufprobleme/Kreislaufzusammenbruch ein paar mal - norma

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo sanny,

wenn Du tatsächlich gewisse Hörprobleme hast, würde ich da doch am Thema bleiben. Wenn sich da nichts ergibt, um so besser .

Oder Du fährst mal kurz nach China:
Morbus Meniere und TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) .

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Kreislaufprobleme/Kreislaufzusammenbruch ein paar mal - norma

sanny2791 ist offline
Themenstarter Beiträge: 78
Seit: 14.07.12
Ich kann das nicht richtig beschreiben, wie sich das anhört. Ist auch nur auf der rechten Seite und nicht immer. Wird im Laufe des Tages schlimmer, aber meiner Meinung nach nicht jeden Tag. Oder nicht jeden Tag so extrem.
Es fühlt sich ein wenig so an, als wäre es geschwollen (ein wenig flau und irgendwie anders) und anhören tut es sich dann, als würde ich mich selbst hören als würde ich die Nase zu halten (aber ist wirklich schwer zu erklären).
Ich weiß nur das ich dann undeutlich reden muss, weil sehr oft nachgefragt wird, was ich gesagt habe.
Habe auch schon überlegt zu einem HNO deswegen zu gehen, kenne nur leider keinen guten in meiner Umgebung (hab schon 4 Stück durch wegen einem vorhergehendem Problem, wo ich die Suche aufgegeben habe).
In etwa 2 Wochen habe ich nochmal einen Termin bei meiner Ärztin, dann kann ich sie ja nochmal darauf ansprechen und vielleicht kann auch die einen Hörtest machen. Wobei ich leider eh ein Brummen im Ohr habe, dann wird der Test wahrscheinlich sowieso verfälscht dadurch. Dieser wird dann wohl relativ sinnfrei oder?

Kreislaufprobleme/Kreislaufzusammenbruch ein paar mal - norma

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
der test wird, glaube ich, nicht sinnfrei. Auch bei einem Brummen werden Hörtests durchgeführt
__________________
liberte egalite fraternite

Kreislaufprobleme/Kreislaufzusammenbruch ein paar mal - norma

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Hallo sanny
ich bin früher auch öfters "gekippt" auf dem Weg zum Arzt, im Fahrstuhl.. etc. bis etwa 22, Blutdruck war meistens etwas niedrig. Als ich was dagegen nahm, ging er jeweils sofort zu stark in die Höhe, die Aerzte nannten es "Wechseldruck", man könne nichts machen. (reagiere stark auf Emotionen)

Das mit dem Ohr das sich verschliesst, hatte ich in den letzten 1 1/2 Jahren 3mal, es passier mir, wenn ich stark Zigarettenrauch/Parfum einatme, und die Schleimhäute anschwellen, dann verschliesst sich bei einem zuviel das rechte Ohr auch.

Vorerst bis Du weitere Abklärungen machst, möchte ich Dir raten
genügend Flüssigkeit zu Dir zu nehmen.
Nun weis ich nicht mehr wie das bei Dir war, müsste es nochmals lesen,es gibt so was wie Orthostatische Intolleranz, schau mal im Google, evtl. hilft Dir das auch weiter.
LG KARDE


Optionen Suchen


Themenübersicht