Geschwollene Lymphknoten, Gewichtsverlust, Nachtschweiß

06.08.12 17:45 #1
Neues Thema erstellen
Geschwollene Lymphknoten, Gewichtsverlust, Nachtschweiß

steff85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 20.03.11
Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Na dann schon mal herzlichen Glückwunsch! Denn das ist die Seltenheit, dass ein Arzt sowas mal bejaht...


Wenn er nichts findet, bitte dran denken, dass es nicht heiss, dass die Biester nicht da sind... Die sind hochspezialisiert, unsere Tests leider nicht.

Jedenfalls ist das schon mal super, dass nichts Schlimmes - was auch nicht zu erwarten war - rauskam. Nicht wahr?

Viele Grüße!
Jup bin ich auch sehr froh drüber! Er meinte jetzt noch dass er noch den Thorax röntgen will und sich eben die Lunge anschaut.
Ich denke dass er evtl noch eine Gewebeprobe eines geschwollenen Lymphknoten nehmen wird um das zu untersuchen, zumindest hätte ich das noch gern damit wir auch Lymphdrüsenkrebs ausschließen können und ich wieder besser schlafen kann
Wie genau läuft das denn ab? Wie findet man heraus ob sich ein Bandwurm o. ä. eingeschlichen hat und mein Essen mampft?

Gruß!

Geschwollene Lymphknoten, Gewichtsverlust, Nachtschweiß
lisbe
Schau mal am besten hier rein: Parasiten , dann hast Du ein Überblick. Bei der Diagnose von Darmparasiten muss man einfach Glück haben. Hat man keins, therapiert man am besten in Anlehnung an die Symptomatik oder eben ganzheitlich, wie es z.B. Klinghard in seinem Protokoll empfiehlt, da man eben meistens nicht weiss, welche der Gäste sich eingenistet haben. Mann kann ja Flöhe und Läuse haben und das ist bei Darmparasiten eigentlich auch die Regel.
Und das mit dem Krebs - wie gesagt - das glaube ich bei dem was Du schreibst so gar nicht...
Übrigens habe ich gerade ein super Film dazu gesehen, also zum Krebs und chronischen Krankheiten überhaupt. Sehr sehenswert:

Grüße!

Geschwollene Lymphknoten, Gewichtsverlust, Nachtschweiß

steff85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 20.03.11
Danke für den tollen Film wirklich sehr sehenswert!
Also die Lunge ist soweit auch in Ordnung. Ihm fällt jetzt auch nichts mehr ein was es sein könnte :-( Was könnte es denn noch sein außer Parasiten? Was für Entzündungen kann man im Körper haben die Lymphknoten anschwellen lassen aber sich nicht weiter äußern?

Gruß

Geschwollene Lymphknoten, Gewichtsverlust, Nachtschweiß

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo steff...

Was für Entzündungen kann man im Körper haben die Lymphknoten anschwellen lassen aber sich nicht weiter äußern?
Allergien und Nahrungsmittelunverdaulichkeiten....das muss man anfangs noch nicht im Bauch direkt merken....da es schleichend schlimmer wird. Trotzdem schwellen die benachbarten Lymphknoten an. Da andauernde , also chronische Entzündungen entstehen.
Milch ist häufig so ein Auslöser.....


Wenn ich es richtig gelesen habe, sind die Lymphknoten in der Leiste und wo noch geschwollen ???

LG K.
__________________
LG K.

Geändert von Kullerkugel (16.08.12 um 18:09 Uhr)

Geschwollene Lymphknoten, Gewichtsverlust, Nachtschweiß
lisbe
Zitat von steff85 Beitrag anzeigen
Was könnte es denn noch sein außer Parasiten?
Eine Idee, die an meine Theorie anknüpfen würde, wären einfach symbiotische Bakterien und/oder Viren. Darmparasiten schleppen eine ganze Menge davon in den Körper. Hast Du schon in meinem Thread 'Lamblien' gelesen? Da steht so ziemlich alles drin, was wir hier zum Thema praktischerweise wissen...

Grüße!

Geschwollene Lymphknoten, Gewichtsverlust, Nachtschweiß

steff85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 20.03.11
Zitat von Kullerkugel Beitrag anzeigen
Hallo steff...



Allergien und Nahrungsmittelunverdaulichkeiten....das muss man anfangs noch nicht im Bauch direkt merken....da es schleichend schlimmer wird. Trotzdem schwellen die benachbarten Lymphknoten an. Da andauernde , also chronische Entzündungen entstehen.
Milch ist häufig so ein Auslöser.....


Wenn ich es richtig gelesen habe, sind die Lymphknoten in der Leiste und wo noch geschwollen ???

LG K.
Leiste und Hals! Sollte ich denn mal einen Allergietest machen lassen? Würde das reichen?

Gruß!

Geschwollene Lymphknoten, Gewichtsverlust, Nachtschweiß

steff85 ist offline
Themenstarter Beiträge: 74
Seit: 20.03.11
Kurze Aktualisierung:
Am Mittwoch wird ein ct vom abdomen und den geschwollenen Lymphknoten gemacht. Sehen die denn am ct schon ob es sich um eine Krebserkrankung handelt?

Gruß

Geschwollene Lymphknoten, Gewichtsverlust, Nachtschweiß

SwetlanaB ist offline
Beiträge: 2
Seit: 12.12.13
Hallo Ihr Lieben,
Hallo Steff,

Ich leide auch schon seit 6 Monaten.
Ich habe jetzt mittlerweile 13 kg abgenommen, die Lymphknoten sind angeschwollen, Rückenschmerzen, Verstopfung .. Und bin schon zum fünften mal im Krankenhaus . Die Ärzte Wissen nicht weiter...
Wer hatte schon sowas ähnliches?
Steff vielleicht liest Du noch Deine Emails !!!
Was kam bei Dir raus?
Liebe Grüße
Sweta

Geschwollene Lymphknoten, Gewichtsverlust, Nachtschweiß
lisbe
Hast Du denn ein Blutbild zur Hand, das Du hier einstellen könntest? Ich frage mich, wie es mit regelmäßigen Fieberschüben aussieht - so immer um 38°C?
Gruss!

Geschwollene Lymphknoten, Gewichtsverlust, Nachtschweiß

SwetlanaB ist offline
Beiträge: 2
Seit: 12.12.13
Leider nicht:-( aber meine entzündungswerte liegen alle im Norm. Den Ärzten ist aufgefallen, dass im Blut die Nährstoffe fehlend und das können sich die Ärzte auch nicht erklären. Meine Körpertemperatur liegt meistens bei 37,4.


Optionen Suchen


Themenübersicht