Ich weiss nicht mehr weiter; komisches Gefühl in Körperhälfte

03.08.12 17:27 #1
Neues Thema erstellen

angelinamartini992 ist offline
Beiträge: 2
Seit: 03.08.12
hallo zusammen

Ich fange grad mal an da ich gleich weiter muss

Ich habe seit etwa 4-5 tagen so ein komischen gefühlt manchmal in der linken körperhälfte und dann verschwindet es wieder und taucht in der rechten körperhälfte auf. Es ist nicht so das sich die betroffene körperhälfte taub oder gelähmt anfühlt ein kribbeln habe ich auch nicht, irgendwie fühlt es sich an als ob die betroffene hälfte schwächer ist vorallem der arm und das bein. Ich habe aber gestern mit meiner schwester armdrücken gemacht und habe gewonnen da habe ich gemerkt, dass die körperseite die sich komiisch anfühlt gar nicht schwach ist. Manchmal habe ich au das gefühlt das mein auge trocken ist und deswegen die einte körperhälfte sich deswegen auch komisch anfühlt. Mit augentropfen etc habe ich es nicht versucht. Ich muss noch dazu schreiben das ich untergewichtig bin bei einer grösse von 1.61 bin ich nur 41 kilo. Ich habe seid etwa 4-5 Tagen nicht richtig gegessen weil ich in den ferien war und mir das essen dort nicht schmeckt. Ich erhnähre mich grundsätzlich nur von teigwaren und etwas obst wie tomaten. Rauchen tue ich auch. Ich hatte diese symptome schon vor 2 und vor 1 jahr. Ich möchte nicht zum arzt gehen weil ich da fast schon jeden Monat bin und nein ich bin kein hypochonder Ich habe einfach angst das wenn ich zum arzt gehe mir die diagnose ms, aLS oder ein hirntumor gestellt wird. Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen. sorry wegen meine rechtschreibefehler ich habe es eillig...busii


ich weiss nicht mehr weiter

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
Hallo angelinamartini992, dass seit etwa 4-5 Tagen das Essen "reduziert" ist und im gleichen Zeitraum das Schwächegefühl auftritt, könnte es miteinander zu tun haben? Könnte es in den Jahren zuvor vielleicht auch irgendwie so ähnlich gewesen sein?

Einen Viamin A Mangel hast du nicht, welcher im Zusammenhang mit trockenem/n Auge/n stehen kann? z.B. pasta mit Tomatensauce bzw. Karotten in Öl sind Teil der Ernährung?
__________________
liberte egalite fraternite

Geändert von desperado (04.08.12 um 03:11 Uhr) Grund: textung

ich weiss nicht mehr weiter

angelinamartini992 ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 03.08.12
Zitat von desperado Beitrag anzeigen
Hallo angelinamartini992, dass seit etwa 4-5 Tagen das Essen "reduziert" ist und im gleichen Zeitraum das Schwächegefühl auftritt, könnte es miteinander zu tun haben? Könnte es in den Jahren zuvor vielleicht auch irgendwie so ähnlich gewesen sein?

Einen Viamin A Mangel hast du nicht, welcher im Zusammenhang mit trockenem/n Auge/n stehen kann? z.B. pasta mit Tomatensauce bzw. Karotten in Öl sind Teil der Ernährung?
Vielen Dank für deine Antwort Ja seit ich rauche habe ich 10 Kilo abgenommen, ich glaube vielleicht könnte es auch Vitamin B12 mangel sein. Ich weiss nicht ob ich Vitamin A Mangel habe, ich ernähre mich hauptsächlich nur von Teigwaren und etwas Schokolade etc. Butter, Karotten ab und zu. Ich könnte Tage lang nichts Essen und spüre dennoch kein Hungergefühl. Schilddrüsenfunktion ist auch Ok. Ich weiss nicht ob diese Symptome nur von der Mangelernährung kommen? Ich glaube ich muss ein CT oder MRT machen lassen, damit ich mir sicher sein kann das es keine MS oder ALS ist. Könnte es sein, dass es ein Schub ist z.B. bei MS? Liebe Grüsse

Ich weiss nicht mehr weiter; komisches Gefühl in Körperhälfte

desperado ist offline
Beiträge: 1.038
Seit: 30.10.08
Hi
in tierischen/manchen pflanzlichen Lebensmitteln kommt Vitamin A vor

Vitamin A

Vit. A kann aber nur bei gleichzeitiger Aufnahme von Fett im Körper aufgenommen werden

Ein B12-Mangel könnte grundsätzlich auch sein

peta.de :: Vitamin B12: Fakten für Vegetarier und Veganer

ms symptome sind ja vielfältig, gegen ms könnte sprechen: beginnt typischerweise mit Sensitivitätsstörungen
-ist meines wissens letztlich ernährungsUNabhängig d.h. Schübe o.ä. sollten nicht durch malnutrition ausgelöst werden
__________________
liberte egalite fraternite

Geändert von desperado (04.08.12 um 18:55 Uhr) Grund: textung

Ich weiss nicht mehr weiter; komisches Gefühl in Körperhälfte

mirage ist offline
Gesperrt
Beiträge: 2
Seit: 11.06.13
Hallo

Ich weiss ganz genau wovon Du sprichst. Ich habe mich vor fünf Jahren von meinem Exmann getrennt und davor drei Jahre unglücklich in der Ehe gelebt. Bei mir hat sich das schleichend bemerkbar gemacht. Ich verspürte auch einseitige Schwäche, fast wie Lähmungen hat sich das angefühlt. Der Naturarzt konnte mir nicht helfen. Ich war auch in der Röhre, Verdacht auf Hirntumor, nichts!!! Bei mir war es definitiv der schlechte psychische Zustand. Panikattacken usw. waren dann der weitere Verlauf da man ja Angst hat man wäre krank. Man steigert sich da so in etwas rein!!!
Nach der Trennung gings mit meinem Zustand rapide bergauf und diese Problematik verschwand. Da bei Dir so ein wenig durchsickert, dass Du auch psychisch eher etwas angeschlagen bist, und Deine Esstörung, könnte ich mir vorstellen, dass es bei Dir ähnlich ist wie bei mir damals.
Ich kann Dir meine Geschichte so weitergeben und hoffe nicht dass ich Dich angegriffen habe, bezüglich meiner Vermutung.
Alles Gute


Optionen Suchen


Themenübersicht