Dauermüdigkeit, evtl. Schilddrüse?

06.07.12 16:32 #1
Neues Thema erstellen
Dauermüdigkeit, evtl. Schilddrüse?

Niiiiene ist offline
Beiträge: 249
Seit: 21.03.11
Bei mir waren es die Nieren. Erst fing es mit Müdigkeit an, war ständig schlapp, irgendwann wurde mir schwindelig auf der Straße und dann bemerkte ich verstärkten Haarausfall.

MfG
Niene

Dauermüdigkeit, evtl. Schilddrüse?

icho40 ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 06.07.12
Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Bei den Antikörpern fehlen die TRAK..
Ich habe am Montag beim Hausarzt die fehlenden Werte moniert.
Daraufhin wurde eine erneute Blutprobe entnommen und die Werte erhalte ich in den nächsten Tagen.

Zitat von Malve Beitrag anzeigen
Für die Ultraschalluntersuchung würde ich unbedingt den Facharzt aufsuchen; er kennt sich am besten damit aus.
Am 30.7. habe ich Termin beim Nuklearmediziner
www.radiologie-nu.de/untersuchungen/frame.html

Zitat von julisa Beitrag anzeigen
Was neben der Schilddrüse auch wichtig ist bzgl. Müdigkeit ist sich mal die Nebenniere anzuschauen. Cortisol ist am besten über ein Speicheltagesprofil testbar (ein einzelner Blutwert reicht da nicht für eine Aussage).
Auch erledigt, ich warte auf die Resultate.

Ich melde mich wieder, sobald es neues gibt.

Grüße
icho40

Dauermüdigkeit, evtl. Schilddrüse?

icho40 ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 06.07.12
Leider dauert das mit den Werten beim Hausarzt noch.

Ich habe jedoch die Cortisol-Werte erhalten:
Morgenwert Referenzbereich 1800-14500pg/ml: 4035 pg/ml
Nach 2 h Referenzbereich 1300-10300 pg/ml: 3384 pg/ml
Nach 5 h Referenzbereich 700-5700 pg/ml: 4706 pg/ml
Nach 8 h Referenzbereich 600-4700 pg/ml: 4465 pg/ml
Nach 12 h Referenzbereich 300-3300 pg/ml: 3046 pg/ml

Laut Laborbericht ist alles normwertig.

Grüße
icho40

Dauermüdigkeit, evtl. Schilddrüse?

icho40 ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 06.07.12
Jetzt habe ich den Bericht vom Radiologen:

SD-Gesamtvolumen ca. 6ml
3 ml links
3 ml rechts

TSH basal (RIA) 0,58 μU/ml
FT3 2,3 (30%) pg/ml
FT4 1,2 (63%) ng7dl

TRAK negativ (<1,8IU/l)

Vitamin D3 10,4 ng/ml
DHEA-S 238,2 μg/dl
Vitamin H (Biotin) 70,9 ng/l
Selen im Serum 70,0 μg/l
Coenzym Q10 739,0 μg/l
Ferritin 82,9 ng/ml
Folsäure 3,1 ng/ml
Holotranscobalamin 66 pmol/l
Testosteron gesamt 3,00 ng/ml
Serotonin im Serum 83,5 ng/ml

Dauermüdigkeit, evtl. Schilddrüse?

icho40 ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 06.07.12
Hallo? Jemand da?

Nach drei Tagen noch kein Tip oder ähnliches?

Dauermüdigkeit, evtl. Schilddrüse?
darleen
Zitat von icho40 Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich den Bericht vom Radiologen:

SD-Gesamtvolumen ca. 6ml
3 ml links
3 ml rechts
Hallo icho
das ist sehr wenig, gesagt wird das unter 8 ml die SD-Funktion nicht so opti verläuft..

stand da Nichts über die Struktur des SD-Gewebes?

TSH basal (RIA) 0,58 μU/ml
FT3 2,3 (30%) pg/ml
FT4 1,2 (63%) ng7dl
so schlecht sind sie nicht
hast du bitte mal die Referenzwerte? die 63 % erscheinen mir ganz schön hoch bei dem Wert 1,2 -->Ft4

könnte es sein das du dich bei der Umrechnung verrechnet hast? oder der Ref scheint sehr niedrig zu sein.

TRAK negativ (<1,8IU/l)
das ist schon mal schön
also bist du nicht Autoimmun wenn ich die anderen Antikörper betrachte, außer deine SD-Gewebstruktur weist Veränderungen auf, denn es gibt auch Autoimmun ohne Antikörper ---> sero negative


Vitamin D3 10,4 ng/ml
da bist du im Mangel, eine Anhebung des Spiegels kann die SD-Werte ansteigen lassen
DHEA-S 238,2 μg/dl
Vitamin H (Biotin) 70,9 ng/l
Selen im Serum 70,0 μg/l
Coenzym Q10 739,0 μg/l
Ferritin 82,9 ng/ml
Folsäure 3,1 ng/ml
hier fehlen die Referenzwerte die für die Beurteilung wichtig sind
Holotranscobalamin 66 pmol/l
so weit ich weiß ist eine Holo Tc unter 70 im Graubereich , aber da müstest du noch mal nachschauen..kann mich auch täuschen

Testosteron gesamt 3,00 ng/ml
Serotonin im Serum 83,5 ng/ml
referenzwerte?

liebe grüße darleen

Dauermüdigkeit, evtl. Schilddrüse?

icho40 ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 06.07.12
Zitat von darleen Beitrag anzeigen
stand da Nichts über die Struktur des SD-Gewebes?
BD. SD-Lappen weisen eine inhomogene, im wesentlichen generalisiert hypoechogen veränderte Parenchymbinnensruktur auf.

Zitat von darleen Beitrag anzeigen
so schlecht sind sie nicht
hast du bitte mal die Referenzwerte? die 63 % erscheinen mir ganz schön hoch bei dem Wert 1,2 -->Ft4
TSH basal (RIA) 0,58 μU/ml (0,27-2,5 μU/ml)
FT3 2,3(30%) pg/ml (1,7-3,7 pg/ml)
FT4 1,2 (63%) ng/dl (0,7-1,5 ng/dl)
TRAK neg. (<1,8IU/l)


Zitat von darleen Beitrag anzeigen
hier fehlen die Referenzwerte die für die Beurteilung wichtig sind
DHEA-S 238,2 μg/dl (136,2-447,6μg/dl)
Vitamin H (Biotin) 70,9 ng/l (>200ng/l)
Selen im Serum 70,0 μg/l (>100 μg/l)
Coenzym Q10 739,0 μg/l (600,00-1000,0 μg/l)
Ferritin 82,9 ng/ml (10,0-148,0 ng/ml)
Folsäure 3,1 ng/ml (7,0-31,4 ng/ml)



Zitat von darleen Beitrag anzeigen
so weit ich weiß ist eine Holo Tc unter 70 im Graubereich , aber da müstest du noch mal nachschauen..kann mich auch täuschen
Holotranscobalamin 66 pmol/l (>50 pmol/l)

Zitat von darleen Beitrag anzeigen
referenzwerte?
Testosteron gesamt 3,00 ng/ml (4,20-9,50 ng/ml)
Serotonin im Serum 83,5 ng/ml (120,0 ng/ml)

Dauermüdigkeit, evtl. Schilddrüse?
darleen
Zitat von icho40 Beitrag anzeigen
BD. SD-Lappen weisen eine inhomogene, im wesentlichen generalisiert hypoechogen veränderte Parenchymbinnensruktur auf.
sieht nach der Atrophen --> verkleinerten-- SD-Form aus, durch Hashimoto = inhomogene Struktur + Müdigkeit , das macht Sinn

Autoimmunthyreoiditis ohne Vorhandensein von Antikörpern= seronegativ.

wann ist die Besprechung beim Arzt?



TSH basal (RIA) 0,58 μU/ml (0,27-2,5 μU/ml)
FT3 2,3(30%) pg/ml (1,7-3,7 pg/ml)
FT4 1,2 (63%) ng/dl (0,7-1,5 ng/dl)
TRAK neg. (<1,8IU/l)
die Werte sind eigentlich nicht alzu schlecht , der Ft3 könnte ein bisschen besser sein...

sollte es bei der Besprechung der Werte nicht klar sein bei dem Arzt, das du Hashimoto hast = inhomogen--, dann müsstest du leider nochmal den Arzt wechseln..

mit der Zeit könnte es dann zu einer Unterfunktion kommen

Coenzym Q10 739,0 μg/l (600,00-1000,0 μg/l)
da würde ich mir ein reines Produkt suchen, auch Hashimoto-Patienten bekommt das Q10 sehr gut

Folsäure 3,1 ng/ml (7,0-31,4 ng/ml)
Auch da würde ich Etwas nachhelfen

Holotranscobalamin 66 pmol/l (>50 pmol/l)
wie gesagt da bin ich mir nicht so sicher , weil es wohl wiedersprüchliche Aussagen darüber gibt , ab wann es noch ein Mangel ist.

Testosteron gesamt 3,00 ng/ml (4,20-9,50 ng/ml
Arzt ansprechen, Testomangel kann so einige Ursachen haben
Serotonin im Serum 83,5 ng/ml (120,0 ng/ml)
damit kenne ich mich nicht aus

liebe grüße darleen

Dauermüdigkeit, evtl. Schilddrüse?
darleen
Was ist hier der Normwert? und was ist dein gemnessener Wert ?


Tg-AK (AK gg. Thyreo) -4,0 U/ml 5,3U/ml
ist dein Wert die 5,3 dann bist du auch Antikörper Hashimoto

dieses Antikörper treten oft nach dem Abebben von TPO auf


sollwert =Normwert ?
Istwert= dein gemesser ?


liebe grüße darleen

Geändert von darleen (17.08.12 um 19:44 Uhr)

Dauermüdigkeit, evtl. Schilddrüse?

icho40 ist offline
Themenstarter Beiträge: 14
Seit: 06.07.12
Zitat von darleen Beitrag anzeigen
Was ist hier der Normwert? und was ist dein gemnessener Wert ?
Normwert: -4,0 U/ml
Istwert: 5,3 U/ml


Optionen Suchen


Themenübersicht