Was ist mit mir los? Müdigkeit, Nervosität etc.

24.06.12 16:57 #1
Neues Thema erstellen

jelly ist offline
Beiträge: 8
Seit: 24.06.12
Hallo!
Ich habe mich gerade neu hier angemeldet und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Ich versuche mal mein problem zu schildern.
Ich habe vor 8 wochen mein erstes baby bekommen. Sie ist ein ziemlich pflegeleichtes baby und schreit kaum. Von daher muesste eigentlich alles super sein. Nach der geburt war mir fuer ein paar tage nach heulen zumute, aber auch hauptsaechlich weil ich so uebergluecklich war und die kleine so kostbar ist. Seit der geburt hatte ich auch keinen grossen appetit mehr und war staendig muede, was ich aber auch auf die neue situation und das stillen in der nacht geschoben habe, obwohl sie eigentlich nur einmal um 5 aufwacht.
Seit ein paar tagen fuehle ich mich aber nun etwas komisch. Bin staendig nervoes, ich zittere, bin muede, habe ein kribbeln im gesicht und alles fuehlt sich so realitaetsfern an. Ich habe nun ueberhaupt keinen appetit mehr und wenn ich versuche etwas zu essen wird mir direkt uebel.
Ich hatte dieses problem schon einmal und zwar genau vor einem jahr fuer ca. 2 monate. Damals hatte mein leben keine wirkliche richtung und es ist dann erst besser geworden, als ich herausgefunden hatte, dass ich schwanger war. Deshalb dachte ich damals es war wohl eine depression?
Und nun hab ich diesen komischen zustand schon wieder, obwohl doch eigentlich alles gut sein muesste. Ich liebe meinen partner und mein baby, aber ist es mir unterbewusst irgendwie doch wieder alles zu viel geworden? Ich habe keine ahnung. Ich habe nur so eine angst, dass dieser zustand weiter anhaelt und ich mich dann gar nicht richtig ueber mein baby freuen kann und es ist auch so schwierig durch den alltag zu kommen, wenn man so unmotiviert ist.
Ich hoffe ich habe mein problem gut beschrieben, es ist irgendwie schwer zu erklaeren.
Vielen Dank schonmal fuer eure antworten!

was ist mit mir los?
darleen
Hallo Jelly

Lass mal bitte deine Schilddrüse beim Nuklearmediiziner oder beim Endokrinologen untersuchen..

schon vor der Schwangerschaft bestehende nicht entdeckte Schilddrüsen-dysfunktionen , können sich nach einer Geburt massiv verschelchtern--> Hormonchaos

Untersuchungsinhalt:

Sonographie der SD
Antiköprererhebung--> TPO, Tg-AK,. TRAK
die Werte TSH, FT4, Ft3

liebe grüße darleen

Was ist mit mir los? Müdigkeit, Nervosität etc.

joungmum ist offline
Beiträge: 66
Seit: 18.06.12
Ich hatte das auch nach der geburt, ich habe aber nichts gemacht ausser geschlafen wenn der kleine geschlafen hat is dann einfach vergangen nach ein paar wochen

Sent from my GT-I9103 using Die Gesundheits-Community

Was ist mit mir los? Müdigkeit, Nervosität etc.

makro ist offline
Beiträge: 170
Seit: 28.12.11
Hallo,

klingt nach Wochenbettdepression. Ist aufgrund der Hormonsituation in den letzten Schwangerschaftswochen eine Umstellungsphase, quasi wieder von Hundert auf Null. Ich würde erst mal keine Antidepressiva nehmen, sondern ausruhen, tagsüber möglichst viel Sonne geniessen und etwaige Hintergründe erforschen.
Oft ist es so, dass die Aussicht auf viele Jahre "Freiheitsverzicht" durch das Kind einfach unbewusst die eigene Unbeschwertheit trüben. Das alte Leben ist nun vorbei, aber das soll nicht bedeuten, dass Dein "neues Leben" nicht voller schöner Erlebnisse sein kann. Das Empfinden von Verzicht ist imho bloss eine Art Verweigerung, dieses neue Leben voll und ganz annehmen zu wollen.

Das bedeutet nicht, dass ich Dir eine negative Einstellung unterstellen will.
Es ist halt einfach oft so etwas in der Art, vielleicht trifft es ja auch auf Dich/Euch zu. Das wäre also bloss normal.

Was bei meiner Frau ein grosses Thema beim ersten Kind war: Das Stillen und der unterbrochene Schlaf. Nach einem Monat war sie in einem deftigen Tief, da haben ihr Mineralstoffe (Eisen!) und Schlaf (tagsüber) gefehlt. Falls Du Erledigungsstress hast, einfach mal schleifen lassen, die Wohnung darf ruhig mal chaotisch aussehen, der Abwasch ein oder zwei Tage warten, Du darfst ruhig faulenzen, als Mutter hast Du auch das Recht dazu.

Abgesehen davon könnte es natürlich auch was Körperliches sein, der Tip mit der Schilddrüse ist auf jeden Fall was wert. Lass mal Deine Blutwerte checken, möglichst umfangreich wenns geht.

LG und ein tolles "neues Leben",
makro

Was ist mit mir los? Müdigkeit, Nervosität etc.

jelly ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 24.06.12
Vielen lieben dank fuer eure antworten. also ich koennte mir gut vorstellen, dass es vielleicht etwas koerperliches und etwas psychisches sein koennte. das mit der extremen muedigkeit hab ich schon eine ganze weile.. bestimmt schon 4 jahre oder so und war damals deswegen auch beim arzt. der hat auch die schilddruesenwerte gecheckt, war aber alles normal. danach meinte er nur es waer dann wohl was psychisches. hab mich dann halt irgendwann mit der muedigkeit abgefunden und mein leben weitergefuehrt.
Wie gesagt ging es mir dann letztes jahr fuer eine weile schlechter, also muedigkeit plus appetitlosigkeit, nervositaet, konnte nicht schlafen und der ganze kram. und da ging es mir halt psychisch auch nicht so gut, weil mein leben ganz schoen schief stand. die schwangerschaft hat dies dann aber geregelt und mir ging es wieder etwas besser, BIS auf die muedigkeit, allerdings ist man ja normal auch muede waehrrend der schwangerschaft. Und danach dann halt auch, wegen stillen etc. naja und es kann auch sein, dass mir das unterbewusst zu viel wurde und diese anderen symptome wieder dazu kamen.
Vielleicht wird diese depressive stimmung durch den mueden zustand irgendwie beguenstigt? aber wenn es NUR psychisch waere, dann muesste es doch zwischendurch auch mal bessere tage geben an denen ich mal nicht muede bin. denn im grunde bin ich ganz zufrieden mit meinem leben im moment. klar ist es eine umstellung ein baby zu haben, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass mich das depressiv machen wuerde..

Was ist mit mir los? Müdigkeit, Nervosität etc.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo jelly,

war damals deswegen auch beim arzt. der hat auch die schilddruesenwerte gecheckt, war aber alles normal. danach meinte er nur es waer dann wohl was psychisches.
ich kann Dir auch nur den Tipp geben: Lass Deine Schilddrüse mit allen Werten/Untersuchungen (darleen hat sie bereits erwähnt) überprüfen; in der Regel werden nicht alle Parameter berücksichtigt, und die Symptome werden schnell auf die Psyche geschoben.

Liebe Grüße,
Malve

Was ist mit mir los? Müdigkeit, Nervosität etc.

jelly ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 24.06.12
Ok dann werde ich wohl mal zum arzt gehen. Ich hoffe ich finde einen, der mich ernst nimmt. Bin damals sehr zurueckgeschreckt, weil ich sowieso nicht gern zum arzt gehe und als ich mich dann mal aufgerafft hatte, glaubte mir keiner bzw. hat es auf die psyche geschoben.. hoffe auch immer, dass sowas irgendwie von allein wieder weggeht, aber das tut es ja anscheinend nicht

Was ist mit mir los? Müdigkeit, Nervosität etc.

jelly ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 24.06.12
So, habe nun einen termin fuer naechste woche montag. Mal gucken was da bei rumkommt!

Was ist mit mir los? Müdigkeit, Nervosität etc.

maramara ist offline
Beiträge: 122
Seit: 13.05.12
Wenn nichts rauskommen sollte, kannst du immer noch zum Spezialisten gehen, die können noch mehr untersuchen.

Viel Glück dabei

Mara

Was ist mit mir los? Müdigkeit, Nervosität etc.

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo,
ich könnte mir denken,dass in Ihrer jetzigen Situation da einiges zusammen kommt.
Einmal die jetzt schon gewisse Hormonumstellung,damit sehr oft verbundene seelische Tief's. Da Sie aber auch von "Müdigkeit" schon lange vor der Schwangerschaft berichten (4 Jahre) ,liegt die Vermutung nahe,dass Sie schon damals und natürlich auch jetzt noch immer,irgendwelche Belastungen mit sich herumtragen, die zu dieser Müdigkeit führten.
Was alles da infrage käme,können Sie in meinem Profil nachlesen.

Ich möchte Sie wirklich nicht noch zusätzlich beunruhigen,gebe aber zu bedenken,dass alle I h r e möglichen Belastungen natürlich auch die Kleine "geerbt" hat und alles das,was S i e jetzt zu sich nehmen,natürlich in der Muttermilch wieder erscheint. Ich denke da besonders an Nahrungsmittel-Allergieen oder Intoleranzen.
Nachtjäger


Optionen Suchen


Themenübersicht