Divertikulitis, wahrscheinlich Morbus Crohn

23.06.12 13:52 #1
Neues Thema erstellen
Divertikulitis, wahrscheinlich Morbus Crohn
Mimer
Themenstarter
Hallo lisbe!

Stichwort Gerson-Säfterei. Könntest Du mir noch weitere Infos zukommen lassen. Danke!

Herzlichst
Michel

Divertikulitis, wahrscheinlich Morbus Crohn
lisbe
Hier hast Du so paar Infoss: www.stilles-haus.de/gesundheitsurlaub/ernaehrungstherapie-gesunde-ernaehrung/dr-max-gerson-therapie-bei-schweren-krankheiten.html
Das Buch das sie empfehlen habe ich mir auch geholt und kann es ebenfalls nur empfehlen. Allerdings ist die Anschaffung eines geeigneten Entsafters eine regelrechte Investition. Man muss sich also vorher schon überlegen, was man genau tun und erreichen möchte. Ein Beispiel: wenn man meint, dass ein Stück Kuchen 1x im Monat ok ist oder ein Weizenbrötchen, der ist mangels Disziplin mit solchen Kuren nicht gut bedient. Man hat immer die Wahl, was man in den Mund steckt, denn alles das hat eine Auswirkung, auch wenn wir es nicht gleich merken, weil der Körper eine ziemlich geniale Selbstreparaturwerkstatt ist, die einen diese Fehler nicht gleich merken lässt. Doch unterm Strich ist es so, dass wenn man die falschen Sachen in den Mund steckt, so sind sie erstmal drin. Ganz ätzend, wenn es also um Schwermetalle, Herbizide, Pestizide und anderen Shit geht. Dann ist nämlich die große Frage: was auch immer ich habe, wie kriege ich es wieder raus....
Gruss!

Divertikulitis, wahrscheinlich Morbus Crohn
Mimer
Themenstarter
Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Man hat immer die Wahl, was man in den Mund steckt, denn alles das hat eine Auswirkung, auch wenn wir es nicht gleich merken, weil der Körper eine ziemlich geniale Selbstreparaturwerkstatt ist, die einen diese Fehler nicht gleich merken lässt. Doch unterm Strich ist es so, dass wenn man die falschen Sachen in den Mund steckt, so sind sie erstmal drin. Ganz ätzend, wenn es also um Schwermetalle, Herbizide, Pestizide und anderen Shit geht. Dann ist nämlich die große Frage: was auch immer ich habe, wie kriege ich es wieder raus....
Gruss!
Liebe lisbe,

danke für Deine Info. Das ganze scheint doch leider aufwendiger zu sein, als ich im Moment Zeit und Motivation habe.

Körper und Psyche beeinflussen sich ja nun mal gegenseitig oder überhaupt, es ist ja eins und nichts getrenntes voneinander. Ich fange so langsam selber schon an, es zu trennen. Man musss es nur lange genug vorgekaut bekommen und man übernimmt alles. Guter Trick, den sich die Werbeindurstrie ja erfolgreich zu Nutze macht.

Kurzer Bericht zu mir. Ich habe mit Brot gesündigt und sofort die Retour erhalten. Gewicht geht nach oben, Magen ärgert sich und mich

Also ist mal wieder Reduzierung angesagt. Und das im Winter, wenn die Plätzchenzeit beginnt , aber wahr.

Herzlichst
Michel

Divertikulitis, wahrscheinlich Morbus Crohn

Freesie ist offline
Moderatorin
Stv. Leiterin Video
Beiträge: 1.224
Seit: 22.07.09
Hallo Michel,
Zitat von Mimer Beitrag anzeigen
Also ist mal wieder Reduzierung angesagt. Und das im Winter, wenn die Plätzchenzeit beginnt , aber wahr.
ja, das ist wirklich zu aber nicht verzagen Tante Google kennt einige schöne Seiten die sich mit glutenfreiem backen und kochen beschäftigen

Glutenfreies Weihnachtsgebäck

Glutenfrei backen Rezepte

Glutenfrei Rezepte

Schönen Samstagabend euch allen
Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)

Divertikulitis, wahrscheinlich Morbus Crohn
Mimer
Themenstarter
Oh, liebste Freesie, Du läßt meine Herz höher schlagen.

Herzlichen Dank für die leckeren Rezepte. Sobald es die Zeit zuläßt, werde ich mich und meine Liebsten an die Backbleche beordern. Weihnachten ist gerettet!

Dank Dir und Deiner Fürsorge für mein leibliches Wohl und damit ganz sicher auch mein seelisches. Dann wie heißt es doch so schön: Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Die beiden mögen auch noch ein Weilchen hier auf unserer schönen Welt zusammenkleben und sich an die Genüssen des Lebens erfreuen.

Sollten die Backwerke gelingen, gibts ein Foto an dieser Stelle.

Herzlichst
Michel

Divertikulitis, wahrscheinlich Morbus Crohn

Freesie ist offline
Moderatorin
Stv. Leiterin Video
Beiträge: 1.224
Seit: 22.07.09
Ja Michelchen............

Zitat von Mimer Beitrag anzeigen
Sollten die Backwerke gelingen, gibts ein Foto an dieser Stelle.
glaubst du wirklich du kommst mit nem lächerlichen Foto davon?

Kostproben sag ich nur Kooooooostproben

Hast du schon das neue Video zur Ernährung gesehen? Fand ich super aufschlussreich.

Ernährung neu entdecken - ein alternativer Lebensstil


lass dich aber nicht davon abschrecken das da was von vegetarisch steht

Grüssle
Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)

Divertikulitis, wahrscheinlich Morbus Crohn
Mimer
Themenstarter
Liebste Freesie,

ich geb es zu, ich habe es noch nicht angeschaut. Aber ich verspreche hoch und heilig und ohne gekreuzte Finger und Zehennägel : ICH WERDE ES TUN!!

Vor lauter Herbstschwäche vergriff ich mich allerdings heute im Supermarkt an Biorindergehacktes.

Mit Todesverachtung werde ich es morgen zu mir nehmen und auch nicht davor zurückschrecken, meine Lieben damit hineinzuziehen. Aber es wird ganz sicher Salat dazu geben und gesunden Nachtisch, Quarkspeise ohne Zucker!

Und morgen oder übermorgen werde ich dann vielleicht auch noch vegetarisch.

Wo ein Vorsatz lebt, da stirbt ein Vorurteil, oder da darbt ein Frohesteil oder auch nur ganz kleinlaut ein Vor-Teilchen Das Rind kommt nicht an mich heran, aber umgekehrt. Na gut, das Rindvieh bin ich, ich gebe es zu, habe eben danebengegriffen, ganz und gar unbewusst, von der Werbeinsdustrie geködert mit leckeren Frikadellen. Selbstverständlich wollte ich Wahrheit zur Sellerieknolle greifen

Das nächste mal gibts ein Paar auf die Finger.

Herzlichst

Michel (in der Suppenschüssel)

Divertikulitis, wahrscheinlich Morbus Crohn

Freesie ist offline
Moderatorin
Stv. Leiterin Video
Beiträge: 1.224
Seit: 22.07.09
Ach herrjeeee Michel,

Zitat von Mimer Beitrag anzeigen
Vor lauter Herbstschwäche vergriff ich mich allerdings heute im Supermarkt an Biorindergehacktes.

Das nächste mal gibts ein Paar auf die Finger.
du musst doch nicht gleich Veggie werden. Mir schmeckt Fleisch nach wie vor gut, auch wenn ich nur selten noch welches esse. Aber wenn hab ich ordentlich "Gier" danach. Vermutlich weil es etwas enthält was mein Körper dann gerade braucht?

Wichtig ist doch nur, dass dein Darm zur Ruhe kommt und wenn das mit Fleisch auch funktioniert - prima.

Wie geht es dir denn momentan?

Liebe Grüße
Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)

Divertikulitis, wahrscheinlich Morbus Crohn
Mimer
Themenstarter
Liebste Freesie,

danke für die nette Nachfrage. Mir geht es so la la.... Im Großen und Ganzen ist wohl alles soweit in Ordnung. Ich gebe es ungern zu, habe zur Zeit mit Blähungen und Verstopfung zu tun. Die Ursache habe ich noch nicht gefunden. Möglicherweise esse ich im Moment im Allgemeinen zu viel (ein klein wenig Frustfressen..., da Beziehungskrise) und zu sehr durcheinander. So isses eben, wenn Mann durcheinander ist.

Ich werde jetzt ein paar Tage Magerkost einlegen, was bei mir heißen will, nur zwei Mahlzeiten am Tag und konsequent nichts Süßes. Es ist ja schon etwas seltsam, dass mich das Krisengeschehen zum Kühlschrank geleitet.

Essen ist wohl doch so etwas wie Liebesersatz, zumindest verhält es sich in meinem Fall so.

Auf meinem Weg hier durchs Darmforum fand ich einen Artikel über das Darmgehirn. Wer weiß, kann ja sein, dass wir überall aus Gehirn bestehen. Sind wir am Ende eine einzige Gehirnmasse Und können die verschiedenen Gehirne sich eventuell dann mal einigen auf eine gemeinsame Strategie? Der Mensch, das komplizierte Wesen.

Wer hat uns bloß so durcheinander erfunden. Der/die/das ist wohl noch in der Übungsphase und wir sind die Versuchskaninchen, so kommts mir an einigen Tagen durchaus vor...

Mein Gewicht hält sich auf dem gleichen Stand mit zarter Tendenz zum plus. Da es nun zunehmend kälter wird, irritiert mich das nicht besonders. Im Gegensatz zu anderen Vertretern meiner ehrenwerten Versuchsgattung benötige ich einen Pullover weniger.

Wie geht es Dir? Da könnte ich ja nun endlich auch mal fragen. Die Weidenkörbchen für unseren Wildkräuterspaziergang im nächsten Jahr stehen schon bereit, auch ein rotes Käppchen liegt daneben, nur ich passe immer noch nicht in mein Wolfskostüm. So werde ich wohl zu Fasching wieder in mein Schafskostüm schlüpfen müssen. Haah, ich habe mir allerdings eine neue Requisite zugelegt, eine Keule a`la Fred Feuerstein

Da werden die Mädels im nächsten Jahr Augen machen: das wehrhafte Schaf. Oh nein, dieses Jahr werde ich nicht bis zur Schlachtbank laufen, meine Narben diesbezüglich sind der zahlreichen einer. Ab morgen wird wieder Fahrrad gefahren und das Keulenschwingen geübt, dann flutscht alles wie von selbst....

Bis bald
Michel

Divertikulitis, wahrscheinlich Morbus Crohn

Freesie ist offline
Moderatorin
Stv. Leiterin Video
Beiträge: 1.224
Seit: 22.07.09
Hallöchen Michel

danke der Nachfrage. Mir geht es nach wie vor sehr gut was mich mitunter aber auch leichtsinnig werden lässt vor allem seit meine Tochter angefangen hat immer wieder mal superleckere Torten-, Törtchen-, Muffinrezepte auszuprobieren ich ärgere mich dann über jedes Stück das ich (zum Glück ohne größere Konsequenzen) verputzt habe. Müsste mich halt aufraffen die "normalen" Backrezepte zu modifizieren, da aber backen nie zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört hat, fürchte ich werde ich immer wieder in Versuchung kommen oder ich muss mir die "Naschereien" (irgendwann ) komplett abgewöhnen.


Zitat von Mimer Beitrag anzeigen
habe zur Zeit mit Blähungen und Verstopfung zu tun
Bei mir hat in den schlimmsten Zeiten ein kleines Schüsselchen Ananas wunderbar gegen die Blähungen geholfen.

Dazu habe ich folgendes gefunden:

Bei unzureichender Ausschüttung von Verdauungssäften in Magen und Darm sind Enzyme hilfreich. Eiweiß spaltende Enzyme sind in frischen tropischen Früchten wie Ananas (Bromelin), Kiwi (Actinidin), Melone und Papaya (Papain) enthalten. Auch Pepsin fördert die Eiweißverdauung. Eine traditionelle Zubereitung aus Pepsin ist z. B. der Pepsinwein.


Bei dir könnten natürlich ganz andere Ursachen dafür verantwortlich sein, vielleicht findest in dem Artikel Blähungen die für dich richtigen Hinweise und kannst sie so etwas eindämmen.

Zitat von Mimer Beitrag anzeigen
Sind wir am Ende eine einzige Gehirnmasse Und können die verschiedenen Gehirne sich eventuell dann mal einigen auf eine gemeinsame Strategie? Der Mensch, das komplizierte Wesen.
Ja, da grübel ich auch noch immer – ein bisschen Licht in meine gedankliche Dunkelheit konnte Prof. Dr. Gerald Hüther bringen google mal finde er hat sehr interessantes zu dem Thema zu sagen.

ein Fahrrad fahrender Wolf im Schafskostüm, mit Keule an der ein rotes Käppchen hängt sowie Weidekörbchen für Wildkräuter, ist im Fasching unterwegs zur Schlachtbank?

Irgendwie komm ich grad nicht ganz mit.

Grüsse
Freesie
__________________
Wir haben die Erde nicht von unseren Eltern geerbt, sondern von unseren Kindern geliehen. (indianische Weisheit)


Optionen Suchen


Themenübersicht