Lichtempfindlichkeit & vernebelter Kopf

21.06.12 22:51 #1
Neues Thema erstellen

Mario 84 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 21.06.12
Hallo zusammen,

Ich bin 27 und habe seit ca. 6-7 Jahren ein ziemlich nerviges, sporadisch auftretendes Kopf-Leiden. Ich versuche mal, die Syntome zu beschreiben:

Lichtempfindlichkeit, Aufmerksamkeitsstörung (wenn ich zb. versuche einem Film zu folgen), "vernebelter" Kopf, leichte Wortfindungsschwierigkeiten, fiebriges Gefühl im Kopf.

Eins vorweg, ich habe in meiner Sturm-u. Drangzeit ziemlich viel Cannabis konsumiert und war deshalb auch schon oft in Behandlung. Nun bin ich seit 3 Jahren "clean" und nehme tägl. das Medikament Amisulprid Lich (100mg) ein, vorallem gegen meine soziale Phobie.

Augen wurden schon getestet, seitdem trage ich eine Brille mit wenigen Dioprin. Das Gehirn wurde auch schon mittels MRT geröngt. Seit dem ich diese "Phasen" habe, führe ich eine Art Tagebuch darüber, wann und wie stark es auftritt. Mit dem Medikament wurde es auf jeden Fall deutlich besser, nur noch ein paar mal im Monat. Aber jetzt hält die Phase schon über 2 Wochen an. Ich habe auch immernoch nicht rausgefunden, was die Indikatoren sind. Es kommt normalerweise schleichend, und endet abrubt... ohne i-einen Grund. Wenn es dann endet, ist es sprichwörtlich wie weggeblasen, als wäre eine Windböe durch meinen Kopf gerauscht... ein sehr erleichterndes Gefühl.

Habe auch schon versucht gegen zu steuern. Frische Luft, Joggen, eine Zeit lang mit dem Rauchen (Tabak) aufgehört... keine Besserung.

Meine Vermutung wäre entweder eine Form von Migräne (ohne Kopfschmerz?) oder eine drogeninduzierte Psychose. Was aber auch komisch wäre, da ich ja wie gesagt schon seit über 3 Jahren nix mehr nehme. Habe auch kein Verlangen mehr nach dem Zeug.

Ich hoffe es kann mir jemand helfen oder, noch besser, es findet sich jemand mit ähnlichen Syntomen. Denn ganz ehrlich, das schlimmste daran ist eigentlich nicht zu wissen was es ist. Man hat das Gefühl, als sei man der Einzigste auf der Welt mit dieser dämlichen Krankheit.


In Hoffnung auf Besserung,
Mario

Geändert von Mario 84 (21.06.12 um 22:53 Uhr)

Lichtempfindlichkeit & vernebelter Kopf

joungmum ist offline
Beiträge: 66
Seit: 18.06.12
Hello diese symptome habe ich wenn ich migràne habe aber hast du dich mal testen lassen vl verträgst du das medikament nicht

Sent from my GT-I9103 using Die Gesundheits-Community

Lichtempfindlichkeit & vernebelter Kopf

Mario 84 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 21.06.12
Nein, die Krankheit hatte ich ja schon 3 Jahre bevor ich das Medikament genommen habe.
Hast du denn keine Kopfschmerzen, wenn du Migräne hast? Wie lange dauert bei dir so eine Phase?

Lichtempfindlichkeit & vernebelter Kopf

gentlemen01 ist offline
Beiträge: 847
Seit: 14.09.09
hallo mario,

habe ähnliche symptome (gehabt):

* konzentrationsstörungen
* kopfschmerzen
* lichtempfindlichkeit
* wortfindungsstörungen
* usw. usw.

Hatte auch mehrere Jahre gekifft, war (bin) deshalb in einem ähnlichen zustand wie du.

fragen:

* hast du amalgamfüllungen in deinem mund (bzw. hat deine mutter welche?)
* hast du irgendwelche test machen lassen? (vitaminstatus, schilddrüse o.a.)
* nimmst du außer dem medikament gegen soziale ängste noch etwas? (z.b. nahrungsergänzungsmittel)

__________________
Liebe Grüße G01

Lichtempfindlichkeit & vernebelter Kopf

Mario 84 ist offline
Themenstarter Beiträge: 3
Seit: 21.06.12
Zitat von gentlemen01 Beitrag anzeigen

* hast du amalgamfüllungen in deinem mund (bzw. hat deine mutter welche?)
* hast du irgendwelche test machen lassen? (vitaminstatus, schilddrüse o.a.)
* nimmst du außer dem medikament gegen soziale ängste noch etwas? (z.b. nahrungsergänzungsmittel)

1) Nein. Soweit ich weiss, auch meine Mutter nicht.
2) Nein... könnte es an der Schilddrüse liegen?
3) Nein, nur Amisulprid.

Im Gegensatz zu dir habe ich dabei nur keine Kopfschmerzen, höchstens einen leichten Druck im Kopf.


/edit:

Hab hier den Schilddrüsen-Check gemacht, scheint alles in Ordnung zu sein.

Geändert von Mario 84 (22.06.12 um 15:50 Uhr)

Lichtempfindlichkeit & vernebelter Kopf

gentlemen01 ist offline
Beiträge: 847
Seit: 14.09.09
1) Nein. Soweit ich weiss, auch meine Mutter nicht.

hast du etwas gräuliches / silberfarbendes in deinem mund?

2) Nein... könnte es an der Schilddrüse liegen?

könnte es, ja.
nur für die schilddrüse gibt es ja dann auch einen grund.
am besten lässt du diese bei einem endokrinologen (lass dir von deinem hausarzt eine überweisung geben!) testen,
dabei achten, dass alle antikörperwerte mitgetestet werden - in unserem wiki: schilddrüse


3) Nein, nur Amisulprid.

ich würde dir dringend raten, deinen vitamin d wert kontrollieren zu lassen.
25(OH)D-Wert (!)

oft kommt eine lichtempfindlichkeit, von einem VD-Mangel.

deine symptome deuten aber mMn vielmehr auf eine Schwermetallbelastung hin.
__________________
Liebe Grüße G01

Lichtempfindlichkeit & vernebelter Kopf

Erdling ist offline
Beiträge: 250
Seit: 16.02.12
Hallo Mario,

hast Du schon mal Nahrungsmittelallergien bzw. Unverträglichkeiten überprüfen lassen?

Es könnte sich u.a. um eine Glutenallergie/unverträglichkeit handeln. Die hat`s nämlich richtig in sich! Kannst Du selbst auch überprüfen indem Du einfach mal alle glutenhaltigen Nahrungsmittel streng meidest und dann auf Dein Befinden achtest.

Natürlich können hinter Deinen Symptomen noch viele andere Ursachen stecken wie Schwermetallvergiftung etc.
Ich würde aber an 1. Stelle Allergien abklären und dann weiter schauen.

LG
Erdling

Geändert von Erdling (06.07.12 um 23:16 Uhr)

Lichtempfindlichkeit & vernebelter Kopf

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo,

Ich hatte mir das Buch von Dr. med. Raimund von Helden "Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie" bestellt.

gentlemen01 hat recht. Ich kann auch aus eigener Erfahrung bestätigen, dass ein niedriger Vitamin D Spiegel die Ursache deiner Symptome sein kann, sehr häufig ist und leider meist übersehen wird, weil die Krankenkasse diesen (in Deutschland) nicht bezahlt.

Es kann jedoch noch weitere Zusammenhänge geben. Die Schilddrüse sollte man auch untersuchen lassen und der Hinweis auf mögliche Intoleranzen und, dass man diese selbst rausfinden kann, ist ebenfalls sinnvoll.

Grüsse
derstreeck

Lichtempfindlichkeit & vernebelter Kopf

Toby ist offline
Beiträge: 523
Seit: 04.11.08
Zitat von Mario 84 Beitrag anzeigen
Lichtempfindlichkeit, Aufmerksamkeitsstörung (wenn ich zb. versuche einem Film zu folgen), "vernebelter" Kopf, leichte Wortfindungsschwierigkeiten, fiebriges Gefühl im Kopf.
Hallo,
ich habe auch diese Symptome unter anderen ausser fiebriges Gefühl im Kopf. Meine Mutter hatte amalgam mit mir. Ich hatte leichte Autistische Züge und bin sehr Intelligent.

Gibt es eine Verbindung zwischen Vitamin D mangel und einer Quecksilberbelastung?
__________________
Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende. JFK

Lichtempfindlichkeit & vernebelter Kopf

Maus7 ist offline
Beiträge: 318
Seit: 24.04.09
Hallo!

Also ich hatte auch 17 Jahre intensiv gekifft, gegen Ende an die 10 Joints am Tag. Habe scho währenddieser Zeit meine soziale Phobie mit Familienstellenin den Griff gekriegt.

Vor einem dreivierteljahr habe ich von 100 auf 0 mit allem schlagartig aufgehört, auch mit Rauchen. Habe auch kein Verlangen mehr.

Ich habe keine Schwindel oder Kopfschmerzen oder ähnliches. Auch keine Konzentrationsschwierigkeiten oder ähnliches. Einfach nichts!

ICH würde Deine Symptome auf jeden Fall mit dem Medikament in Verbindung bringen. UND mit Deiner Sozialphobie. Oder auch dem Grund, warum Du überhaupt angefangen hast zu kiffen. Kann alles mit Familienstellen entdeckt und danach mit persönlicher Arbeit aufgelöst werden. Das Medikament hat vielleicht anfangs etwas die Beschwerden gelindert. Aber wenn die Ursachenicht aufgelöst wird, dann kann es m.E. dann wieder schlimmer werden. Denn wenn das Medi nützt, dann hat es auch eine Wirkungauf genaudas! Also auch eine gegenteilige.

Wünsche Dir viel Glück und Kraft!
Liebe Grüsse
maus7


Optionen Suchen


Themenübersicht