Lupus?

21.06.12 11:24 #1
Neues Thema erstellen

Renateh03 ist offline
Beiträge: 3
Seit: 21.06.12
Hallo, ich warte immer noch auf eine genaue ärztliche Diagnose bzw einen Krankenhaustermin zu genaueren Untersuchungen. Blutwerte sprechen für eine Autoimmunerkrankung. Ich habe seit Jahren Raynaud und Sklerodermie und aktuell Gelenkbeschwerden, Müdigkeit , geröteter Nasenrücken (dachte erst, das kommt von der Sonne, verschwindet aber nicht) einen fleckigen rötlichen Hautausschlag (ca 2 cm an der Hand-Daumenwurzel) fiese rote Punkte an den Pobacken und Juckreiz im Genitalbereich (dachte erst, kommt vom Rasieren , bleibt aber auch bei 'mit Haaren')
Habe jetzt im Internet gesucht und 'LUPUS' gefunden, hat mich sehr erschreckt.
Könnte ich tatsächlich betroffen sein?


Geändert von Renateh03 (21.06.12 um 11:27 Uhr)


Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Renate,

ich denke, es ist nicht möglich, vom Forum aus eine Diagnose zu stellen.
Hier wird beschrieben, wie die Diagnose "Lupus" gestellt werden kann:

Lupus erythematodes :: Diagnose

Lupus erythematodes: News von Curado.de
Seltene Rheumaerkrankungen 03.02.2010
Entzündete Augen, Hautveränderungen, Fieberschübe oder Atemnot. Rheuma zeigt sich gelegentlich mit seltsamen Symptomen und ebenso seltsam sind die Namen dieser Erkrankungen: Sklerodermie, Morbus Wegener, Systemischer Lupus erythematodes, Panarteriitis nodosa, Polymyalgia rheumatica, Morbus Still, Takayasu Arteriitis, um einige zu nennen. Die Diagnostik gestaltet sich meist schwierig, es gibt nicht genug Fachärzte und nur wenige erprobte und zugelassene Medikamente.
Einiges davon beschreibst Du ja. -
Ich wünsche Dir, daß Du bald weiter untersucht wirst. Bitte laß uns doch wissen, wie es bei Dir weiter geht.



Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht