Nach Belastung völlig am Ende..

16.06.12 23:39 #1
Neues Thema erstellen

Thomas80er ist offline
Beiträge: 5
Seit: 16.06.12
Hallo Zusammen,

Ich hoffe, dass jemand Erfahrungen mit meinem Krankheitsbild hat.

Vorab..ich bin männlich 30jahre alt, bin 1,80m groß und wiege 90kg.

Ich habe das Problem, dass ich nach körperlicher Anstrengung völlig erschöpft bin. Ich habe in diesem Moment keine Atemnot. In dem Moment, wo mich die Erschöpfung überfällt, verspannt sich plötzlich meine ganze Halswirbelsäule. Mir wird schwindelig und bekomme einen Verspannungsschmerzen zwischen dem linken Schulterblatt und der Wirbelsäule. Ich habe heute den Keller aufgeräumt und einige Kartons geschleppt..und plötzlich überkam mich wiede die totale Erschöpfung. Ich habe in diesem Moment meinen Blutdruck und Puls gemessen. Der Blutdruck war bei 150/80 okay nach einer Belastungsphase, denke ich. Mein Ruheblutdruck liegt bei 118/60. Was mir in diesem Moment seltsam vorgekommen ist, war der niedrige Puls von 51..der nach meiner Meinung abgesackt ist. Normalerweise liegt mein Puls bei solchen Momenten zwischen 65-70. Könnt der niedrige Puls pathologisch zu dieser Situation sein?
Ich trau nicht mal mehr Alkohol zu trinken..andere bekommen einen Kater, ich liege den ganzen Tag auf der Couch, bin total erschöpft..und habe das Gefühl das ich kurz vor dem Zusammenbrechen bin.
Ich hatte zwei Situationen bei dem die körperliche Erschöpfung so schlimm war, dass ich Herzrasen bekommen hatte (160puls). Ich hatte in dieser Situation den Krankenwagen gerufen, weil ich dachte, dass ich sterbe..
Nach Untersuchungen im Krankenhaus (24std EKG, Belastungs- EKG, Herzultraschall, Laborwerte) kam lediglich heraus dass ich erhöhte Cholesterinwerte hatte). Mittlerweile treibe ich viel Sport. Ich kann 1std ohne Probleme Joggen. Jedoch überkommt mich der Total-Erschöpfungs-knock-Out erst nach dem Sport bzw. ab einer gewissen Belastung.

Hat jemand Erfahrungen mit meinen Schilderungen? Kann so etwas was ich beschreibe auf eine Herzinsuffizienz deuten? War früher starker Raucher..
Aber andererseits denke ich, dass ich zu Jung für diese Krankheit wäre..
Mich macht der heutige Moment mit dem niedrigen Puls nachdenklich..könnt das Quatsch sein? Ich hatte bisweilen kein Herzstolpern, Atemnot, Herzschmerz gehabt.

Ich danke Euch für Eure Hinweise bzw. Erfahrungen.

Gruß,
Thomas80er


Nach Belastung völlig am Ende..

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Thomas,

hast Du in dem Moment der Erschöpfung mal den Blutzucker gemessen?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Nach Belastung völlig am Ende..

Forgeron ist offline
Beiträge: 1.085
Seit: 11.02.07
Hallo Thomas,

vielleicht sollten Sie es mit einer geringeren sportlichen Belastung versuchen.

Gruß

Nach Belastung völlig am Ende..

Thomas80er ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 16.06.12
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,

hast Du in dem Moment der Erschöpfung mal den Blutzucker gemessen?

Grüsse,
Oregano
Hallo,

nein den Blutzucker habe ich bisher noch nicht gemessen. Ist aber eine gute Idee..ich werde mir morgen ein Blutzuckermessgerät für so eine Situation einmal zulegen. Aber warum normalisiert sich mein Körper nach zwei Stunden Ruhe oder Schlaf soweit wieder? Zurück bleiben nur der Muskelkater zwischen linkem Schulterblatt und Wirbelsäule durch die Anspannung aufgrund der Erschöpfung in dieser Situation. Und meine Halswirbelsäule fühlt sich dann immer an wie Gummi. Habe in disem Moment das Gefühl eine Bleikugel auf dem Kopf zu tragen.

Nach Belastung völlig am Ende..

Karde ist offline
Beiträge: 5.006
Seit: 23.05.12
Hallo Thomas
Habe Dir eine PN geschickt, weis nicht ob Du die bekommen hast.
Dein Herz und EKG war doch bei der Untersuchung ok ?
Hattest Du evtl. Infekte, Belastung durch viel Stress oder Zeckenbiss?
Wenn Herzprobleme ausgeschlossen wurden, könnte es zb. CFS/ME im Anfangsstadium sein, hier einige Sachen die ich alle nebst vielen anderen auch kenne:
- Herz-Kreislaufsymtome machen vielen CFS Betroffenen Angst, aber die
Aerzte finden nichts. - schau mal unter ortostathischer Dysregulation
Bei Angst spielt das Herz-Kreislaufsystem auch verrückt, vor allem wenn so viele alltägliche Sachen plötzlich nicht mehr gehen.
- Alkoholintoleranz und
- "falsch od.nicht reagieren" auf Medikamente diese müssen anders dosiert
werden als bei gesunden Menschen (meist niedriger)
- Schmerzen und Müdigkeit
- Zustandsverschlechterung nach Belastung
(Emotional,Mental,Körperlich)
etc.
Lies evtl. etwas über CFS/ME so zb. auch auf Startseite
falls Du CFS/ME hast, streng Dich nicht mehr an, geh nicht über Deine "reduzierten" Grenzen. Trainieren durch "Anstrengen" wie früher geht nicht mehr, es gibt ein Mechanismus im Körper, der das nicht mehr toleriert. Versuche genügend Pausen zu machen.
Viel Kraft und Vertrauen, dass Du das Richtige für Dich tust.
LG KARDE

Nach Belastung völlig am Ende..

Thomas80er ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 16.06.12
Zitat von Forgeron Beitrag anzeigen
Hallo Thomas,

vielleicht sollten Sie es mit einer geringeren sportlichen Belastung versuchen.

Gruß
Hallo Forgeron,

ich glaube, dass wenn ich den Sport reduzieren würde, sich auf Dauer keine Verbesserung einstellen würde.

Z.B. konnte ich früher die finnische Sauna genießen. Jetzt ist dies für mich der pure Stress und ich bin danach kurz vor einer Einweisung aufgrund der Erschöpfung. Nach dem Sport fällt es mir auch schwer warm zu duschen, da in diesem Moment ich dabei oft Atemnot verspüre bzw. Erschöpfung zunimmt.

Nach Belastung völlig am Ende..
darleen
Hallo Thomas


wurde schon mal deine Schilddrüse untersucht?

Bei Schilddrüsen-Dysfunktionen kann auch der Blutzucker aus dem Gleichgewicht kommen


Schilddrüse

liebe grüße darleen

Nach Belastung völlig am Ende..

Thomas80er ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 16.06.12
"Hattest Du evtl. Infekte, Belastung durch viel Stress Oder Zeckenbiss?"

Hallo Karda,

Ich hatte vor Jahren (ca 10jahre her) mehrere Zeckenbisse. Auf Borreliose bin ich bis dato noch nicht getestet worden.

Herztechnisch ist alles ausgeschlossen worden. Es wurde auch ein EGK im Krankenwagen geschrieben in dem Moment, wo ich Herzrasen hatte. Alles war in Ordnung.

Falls es sich herausstellen sollte, dass ich unter CFS leide, nimmt meine Leistungsfähigkeit den wieder zu?

Nach Belastung völlig am Ende..

Thomas80er ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 16.06.12
[QUOTE=darleen;818353]Hallo Thomas


wurde schon mal deine Schilddrüse untersucht?

Hallo Darleen,

die Schilddrüse wurde im Laborwert getestet. Ft3 und ft4 i.O.

LG, Thomas

Nach Belastung völlig am Ende..

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.472
Seit: 26.04.04
Hallo Thomas

es wäre sicher sinnvoll, eine gründliche Untersuchung sowohl auf eine mögliche Borreliose als auch Schilddrüsenfunktionsstörung/-erkrankung durchführen zu lassen.
Hier Borreliose findest Du entsprechende Informationen. Auch in der Rubrik Borreliose gibt es vieles, was Dir weiterhelfen könnte.

Bezüglich Schilddrüse reichen fT3 und fT4 leider nicht aus; wichtig wären ALLE Laborwerte wie zusätzlich TSH, Antikörper TPO-AK, Tg-AK und TRAK. Auch ein Ultraschall - möglichst beim Nuklearmediziner - gehört dazu.
Schilddrüse
Schilddrüse, Hormonsystem

Liebe Grüße,
Malve


Optionen Suchen


Themenübersicht