Kraniozervikale/HWs Instabilität

04.06.12 11:21 #1
Neues Thema erstellen
Kraniozervikale/HWs Instabilität

phealwood ist offline
Themenstarter Beiträge: 269
Seit: 27.12.11
Zitat von Schwindelina Beitrag anzeigen
Dann weis ich trotzdem nicht ob es davon kommt! Meinst du falls da ne banderdehnung oder so rauskommt weis Ich das dass meine Probleme macht!? Und dafür 800 Euro ausgeben ne?? Ich bekomme ein upright Mrt in der wwk da weis ich! Hab dr Koller extra gefragt! Weil bei mir da oben schôn ne op gelaufen ist will er wissen ob in Funktion was drückt ! Evtl Rückenmark berührt wird oder so
Sei mir nicht böse....aber ich habe ganz deutschland abgeklappert nach diesen Upright´s
ganz sicher kein Upright MRT in der wwk.....Upright MRT gibt es in ganz Deutschland nur in privaten Zentren......München, Hannover, Hamburg udn Köln. Alles selbstzahler.
Ansonsten gibt es das nirgendwo........

Privatpraxis für Upright-MRT in München

Die wwk legt keinen Wert auf Upright udn interesiert diese ergebnisse nicht. Nochmals in aller deutlichkeit: in der wwk gibt es kein FunktionsMRT.......MRT gibt es nur statisch im gerade liegen und gerader Kopfhaltung....ich habe Alle ärzte udn Radiologen 10 mal gefragt.......lass dir da nihcts einreden...........es gibt ein Funktions-CT.....das ist so ne riesenröhre da liegt man mit gedrehtem Kopf nach links und rechts drunter....auer 5 minuten......man sieht nichts.....



Upright siehe oben....Dauer 1,5 Stunden im Sitzen beim Derhen, Kippen, Legen des Kopfes nach rechts und links udn die einzige Möglichkeit genaue Strukturen der Bänder darzustellen..........deshalb schicken dich dr. kukl...udn dr. M udn wie sie alle heißen alle an diese 3-4 Standorte......diese Geräte Kosten mehrere Millionen euro........es ist eine sehr genaue udn spezielle methode den craniozervikalen Übergang incl. aller bandstrukturen zu checken.......

Ich war in Bad berka udn alngensteinach....die haben normale röntegnuntersuchungen gemacht und mit dem Lineal dens Dnsabstand berechnet...ich konnte nicht mehr vor lachen......die haben rein garnichts gesehen.....

In der WWK haben die nicht mal Funktionsröntgen gemacht....also Kopf nahc rechts und links drehen sondern nur gerade un von der Seite....eine FArce ist das........so sieht man keine überdehnungen oder kapelrisse oder Weichteilveränderungen/Verletzungen....Brüche...Frakturen ja ansonsten nix
__________________
The world is your´s

Kraniozervikale/HWs Instabilität

Schwindelina ist offline
Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Ach ich werd schon sehen was passiert! Wundert mich nur das die Leute mich dann anlügen! Ich hatte das funktions rö gleich in der ambulanten Sprechstunde bekommen!!!!!!!!!!!!!!
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Kraniozervikale/HWs Instabilität

phealwood ist offline
Themenstarter Beiträge: 269
Seit: 27.12.11
Zitat von Schwindelina Beitrag anzeigen
Dann weis ich trotzdem nicht ob es davon kommt! Meinst du falls da ne banderdehnung oder so rauskommt weis Ich das dass meine Probleme macht!? Und dafür 800 Euro ausgeben ne?? Ich bekomme ein upright Mrt in der wwk da weis ich! Hab dr Koller extra gefragt! Weil bei mir da oben schôn ne op gelaufen ist will er wissen ob in Funktion was drückt ! Evtl Rückenmark berührt wird oder so
wenn im Upright eine Bandverletzung/Ruptur herauskommt oder Vernarbung evt. auch Kapselverletzungen so weißt du sehr wohl woher deine Probleme kommen....

Lass dir bitte keinen Bären aufbinden von den Ärzten der Orthopädischen Kliniken....für die gibt es übrigens keine chronischen Schleudertraumaverletzungen.....die weißen das strikt von sich......auch bänderdehnungen interesieren die nicht....die behaupten soetwas gibt es nicht....die sagen sogar es gibt keinen CMD.....udn mir wurde mehrmals gesagt das Schwindel, Ohrstörungen, Tinitus nicht von der HWS kommen....eine uniKlinik in Deutschland hat mir schriftlich bestätigt dass HWs nur Schmerzen mache mehr nicht......sie haben gesagt kieferfehlstellungen (CMD) wäre erlogen...

Wenn du der Schulmedizinichen Orthopäden glauben willst dann kommt eh alles von der Psyche...also alles Symptome sind eingebildet bzw. aufgrund eines selischen Leidens da.........eine frechheit diese einstellung
__________________
The world is your´s

Kraniozervikale/HWs Instabilität

Schwindelina ist offline
Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Dann müsste ja jeder mit Brandschaden Symptome haben! U mein Vater zb hatte schlimmste Unfälle in seinem leben u da glaubst wohl net das da nix kaput is???? Der merkt nix keine Probleme
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Kraniozervikale/HWs Instabilität

phealwood ist offline
Themenstarter Beiträge: 269
Seit: 27.12.11
Zitat von Schwindelina Beitrag anzeigen
Ach ich werd schon sehen was passiert! Wundert mich nur das die Leute mich dann anlügen! Ich hatte das funktions rö gleich in der ambulanten Sprechstunde bekommen!!!!!!!!!!!!!!
und man hat nichts gesehen...schon klar....
les das Buch von dr. kuklinski unter diagnosen...der Mann hat in vielem Recht vor allem in der Diagnosestellung.....er sagt nicht umsonst das Röntgen etc. nichts bringt-.....sondern funktionale MRT´s bzw. Uprights....dort siehst du übrigens auch ob die Pufferzone aufgebracuhct ist....

Aber selbst wenn du es für viel geld machst udn weißt woher deine Symptome kommen....anerkannt wird es nicht udnd as thema der Behandlung bleibt bestehen.........kein mensch weiß wie man den Mist behandeln kann....
__________________
The world is your´s

Kraniozervikale/HWs Instabilität

Schwindelina ist offline
Beiträge: 409
Seit: 09.01.12
Doch man hat was gesehen !!!
__________________
Ich bin am kämpfen doch es ist so schwer

Kraniozervikale/HWs Instabilität

phealwood ist offline
Themenstarter Beiträge: 269
Seit: 27.12.11
Zitat von Schwindelina Beitrag anzeigen
Dann müsste ja jeder mit Brandschaden Symptome haben! U mein Vater zb hatte schlimmste Unfälle in seinem leben u da glaubst wohl net das da nix kaput is???? Der merkt nix keine Probleme
Eine Sache der Kompensation.....nicht jeder mit HWS-Unfällen hat auch Probleme......nicht jeder mit Bandscheibenvorfall hat Schmerzen.......nicht jeder mit Skoliose hat Schmerzen.....nicht jeder mit CMD braucht ne Schiene....der Körper gleicht es irgendwie aus.........
Mien Kollege auf dme Zimmer hatte 3 Bandscheubenvorfälle im der HWS !!!!
3 stück !!!!
dem haben die finger ein wenig gebizzelt udn die Arme waren taub......sonst nix!
Kein Kopfschmerzen,Schwindel....etc........
andere hben leichte Vorwölbungen und schreien vor Schmerzen.......es ist sehr sehr kompliziert....ich frage mich jeden Tag wie du wieso das so ist...aber oben im Beitrag von Dr. Biedrmann wurde es ja sehr gut erklärt.....reine Sache der Kompensation.....
__________________
The world is your´s

Kraniozervikale/HWs Instabilität

phealwood ist offline
Themenstarter Beiträge: 269
Seit: 27.12.11
Zitat von Schwindelina Beitrag anzeigen
Doch man hat was gesehen !!!
na dan hast du doch deine Diagnose und weisst ohl woher deine symtome kommen....dann freun dich doch evt gibts ne möglcihkeit dir zu helfen
__________________
The world is your´s

Kraniozervikale/HWs Instabilität

Karolus ist offline
Beiträge: 1.937
Seit: 29.05.08
Hallo phealwood,

vielen Dank für Deinen langen Bereicht vor wenigen Tagen, den ich erst jetzt gelesen habe und der mich echt nachdenklich macht. Ich wünsche Dir sehr (und natürlich auch allen anderen und mir), dass Du einen Weg findest, das Ganze zurückdrehen zu können, auch wenn es vielleicht lang dauert.

Du hast schon sehr viel versucht und ich weiß gar nicht, welche Möglichkeiten, man Dir vielleicht raten könnte. Dennoch nenne ich 2 aktuelle Namen:

- Physiotherapeut Prof. Dr. Harry v. Piekartz: Harry von Piekartz
Dr. Volle riet mir 2008 v.a. zu Harry v. Piekartz. Er sei mit Dr. Schaumberger (Atlastherapeut in Oberstdorf, inzwischen im Ruhestand) der beste Manualtherapeut, den er mir empfehlen könne.
- ZÄ Frau Dr. Losert-Bruggner: Dr. Brigitte Losert-Bruggner - Zahnheilkunde
Ich habe schon mehrfach gehört, dass sie lange und schwer Erkrankten mit ihrer CMD-Therapie sehr helfen konnte.

Mit allerbesten Wünschen und lieben Grüßen
Karolus
__________________
Schreibe nur von meinen Erfahrungen. Bin kein HP, Arzt oder Jurist!

Geändert von Karolus (29.07.12 um 11:05 Uhr)

Kraniozervikale/HWs Instabilität

Akira86 ist offline
Beiträge: 72
Seit: 18.09.11
Hallo an alle Geplagten!

@ Schwindelina : die haben doch bei dir soweit ich weis beim F-Röntgen in Vor / Rückneigung gemacht. Hattest du nicht in dem anderen Thread von dir geschrieben man hat nix gesehen?

Zum Thema F-MRT : Das Ding muss ja in der WWK im Keller versteckt sein oder ist das nur für privat Versichterte zugänglich :-) Wenn Phealowood dort noch extra gefragt hat in der Radiologie und die es verneinten zweifel ich da auch etwas dran. Andererseits hat mir Dr. Koller in meiner Sprechstunde auch davon erzählt dass die eins hätten und Schwindelina ja anscheinend auch. Den Patienten da irgendein Stuss zu erzählen macht halt auch kein Sinn...obwohl....wenn ich richtig überlege scheint dass doch noch das wahrscheinlichste dass einfach Blödsinn erzählt wird. Ich bin gespannt wenn Schwindelina in der Klinik ist, was dann wirklich gemacht wird und ob das F-MRT nicht doch einfach das F-CT ist.

@ Phealwood : dass sie bei dir kein F-Röntgen gemacht haben ist ja egal, sie haben ja ein F-CT gemacht ( auch wenn das nix ergeben hat), was ja an sich noch "besser" ist. Hast du denn deine Bilder aus Wiesbaden vom F-Röntgen zu Hause? Hattest die dabei in der WWK?

Ich denke ich werde als nächstes mich nochmal an Langensteinbach wenden und versuchen bei Dr. Pitzen mir einen Termin zu erkaufen. Anders wird es wohl nicht gehen. Aber auf die 100 Euro oder was es kostet kommts dann auch nimmer an. Wenn die Lebensqualität gleich 0 ist hat man von seinem Geld eh rein gar nichts. Ich könnte es auch verbrennen, würde fast aufs gleiche rauskommen :-(

Liebe Grüße an alle Geplagten und eine angenehme Nacht!

Akira

Schwindelina, wann ist nochmal deine Aufnahme dort?


Optionen Suchen


Themenübersicht