Schweissfinger - Das ewige Leid.... -.-

29.05.12 21:44 #1
Neues Thema erstellen

wayyne ist offline
Beiträge: 10
Seit: 29.05.12
Erstmal hallo, bin neu hier im Forum.

Ich weiss die Frage wurde sicher schon oft gestellt, aber ich finde leider nichts aktuelles nd ich hoffe es gibt etwas "aktuelles" was mir helfen kann.

Ich leide seit ich 12 Jahre alt bin an Schweissfingern. Am Anfang war es nie so schlimm, aber es wurde immer schlimmer. Mittlerweile denke ich, dass es am Höhepunkt ist (ich hoffe es zumindest). Mittlerweile bin ich 15.

Jedes mal wenn ich in der schule etwas schreibe, an etwas fummeligen arbeite oder einfach nur rumstehe schwitzen meine Hände. Nur wenn ich z.b renne und meine Hände an Wind kommen wird es besser. Auch wenn es sehr kalt ist schwitze ich nicht, zumindest draussen.

Ich halte es langsam nichtmehr aus. Es nervt echt übelst jemanden mit Handschlag zu begrüssen. Auch beim Händeschütteln oder sonstigem Kontakt mit der Hand fühle ich mich immer sehr sehr unwohl... An der Hose abstreichen bringt mir garnix, das einzige was ein wenig hilft sind Taschentücher, aber auch nur für ganz kurze Zeit.

Aber jetzt zu den Fakten über mich:
Es liegt nicht an meiner Psyche, ich schwitze immer, auch wenn ich ganz locker bin und garnicht an sowas denke.
Ich möchte keine Op oder Strombehandlung!
Meine Schweissfinger sind teilweise so schlimm, dass es schon an meinem Stift in Tropfen herunterläuft :(.
Ich habe schon Etiaxil (vom Hausarzt empfohlen) ausprobiert, hat aber nichts geholfen. Ist eine Alkoholische Lösung, man spürt auch am Morgen etwas wie eine "Schicht" auf der Haut, aber der Schweiss kommt trotzdem durch.

In den nächsten Tagen werde ich mir Obadan bestellen und hoffe, dass das dann hilft.

Hat jemand das selbe Problem wie ich und schon eine Lösung gefunden?
Kann mir jemand was empfehlen?

Schweissfinger - Das ewige Leid.... -.-

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.657
Seit: 17.07.10
Hallo wayyne,

ein gutes Mittel gegen Schweißhände bzw. -füße soll KaSa Deo Gel sein.
Es gibt aber noch ein ganz einfaches Mittel - leider fällt es mir nicht ein.
Evtl. war es das Einreiben der Hände mit Natron. Probier es mal aus.

LG Rawotina

Schweissfinger - Das ewige Leid.... -.-

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Moin,

In den nächsten Tagen werde ich mir Obadan bestellen und hoffe, dass das dann hilft.
Obadan enthält Aluminium und wird das Problem sicher langfristig verstärken (auch wenn es kuzfristig evtl. hilft).

Natron ist schonmal ein prima Tip - mein Hauptaugenmerk würde in diesem Fall auf Säure-/Basen-Gleichgewicht (Ernährung, Basenmittel) und (Schwer-) metallvergiftung (Quecksilber, Aluminium) liegen.

Wie sieht es eigentlich mit Schwitzen unter den Achseln und an den Füssen aus?

Gruss
Karl

Schweissfinger - Das ewige Leid.... -.-

wayyne ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 29.05.12
danke für die Antworten!

Ich schwitze an den Füssen und Achseln auch mehr als andere, wenn ich Barfuss bin ist es manchmal auch recht schlimm. Aber das ist mir nicht so wichtig, habe Geox-Schuhe und in denen geht es super!

Natron ist doch in Seifen oder?
Wenn ich meine Hände einseife (flüssigseife) geht es danach kurz wieder, hält halt nicht lange an. Wenn ich ohne Seife nur abspüle sind sie sofort wieder da..

Achja zu meiner Ernährung:
Esse viel Fleisch (Hühnchen, Puthe, Schinken... Alles etwas) und auch gerne Schokolade/andere Süssigkeiten. Obst und so eher seltener!

Schweissfinger - Das ewige Leid.... -.-

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Zitat von wayyne Beitrag anzeigen
Ich schwitze an den Füssen und Achseln auch mehr als andere, wenn ich Barfuss bin ist es manchmal auch recht schlimm.
Das dachte ich mir schon - kenne ich auch sehr gut...

Aber das ist mir nicht so wichtig
Das sollte es aber! Du hast kein Problem mit Schweiß, sondern mit Übersäuerung und Vergiftung. Der Körper entgiftet über die Haut, wenn er den Kram anders nicht loswerden kann und das löst man nicht, indem man irgendwas draufschmiert.
Das wäre ungefähr so, als wenn man einem Motor, der aus Ölmangel überhitzt die Warnlampe abklemmt - das löst natürlich nicht das Problem mit dem Öl und er wird irgendwann demnäxt festlaufen...

Hier im Forum sind etliche, die mit anfang 20 schon chronisch krank sind und das liegt zu einem großen Teil an dem industriell verarbeitete Dreck, den wir fast nur noch essen.

Natron ist doch in Seifen oder?
Natron ist Natron! Besorg Dir einfach mal ein bisserl Natriumhydrogenkarbonat (doppelt kohlensauers Natron) - das wird z.B. als Backpulver verwendet.

Achja zu meiner Ernährung:
Esse viel Fleisch (Hühnchen, Puthe, Schinken... Alles etwas) und auch gerne Schokolade/andere Süssigkeiten. Obst und so eher seltener!
Fleischlastig = nicht gut. Süssigkeiten = nicht gut. Obst im Übermass aber auch nicht...
...Gemüse, frische Sachen (Kräuter usw.) sollten eine größere Bedeutung bekommen; alles was irgendwie industriell verarbeitet ist (Fertigfrass) meiden!

Schweissfinger - Das ewige Leid.... -.-

wayyne ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 29.05.12
Ich esse 2mal die Woche fertiggerichte (aus Aldi), kann das daran liegen?

Und ich weiss, die frage ist doof. Aber ich kann mir jetzt nicht die Hände mit Backpulver einreiben oder? xD sry..

Schweissfinger - Das ewige Leid.... -.-

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Zitat von wayyne Beitrag anzeigen
Ich esse 2mal die Woche fertiggerichte (aus Aldi), kann das daran liegen?
Ja - auch.

Aber ich kann mir jetzt nicht die Hände mit Backpulver einreiben oder? xD sry..
Doch - kannst Du - auch den ganzen Körper...
..natürlich löst auch das das Problem nicht Grundlegend, aber zumindest unschädlich und nebenwirkungsfrei.

Du wirst nicht drumrum kommen, Deine Lebensweise und Ernährung zu ändern, denn das Schwitzen ist nur ein frühes Symptom, dass da langsam was ganz mächtig aus dem Ruder läuft...
..dann kommen irgendwann die Gelenkbeschwerden, Muskelschmerzen und die ganze Palette an Symptomen, die die Generation meienr Eltern mit über 60, meine Generation mit mitte 40 und die Aktuelle schon mit anfang 20 entwickelt....

Schweissfinger - Das ewige Leid.... -.-

wayyne ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 29.05.12
Okay dann werde ich mal was daran verändern. Mal schauen wie ich das löse.

Vielen herzlichen dank schonmal für die Tipps, probiere das Backpulver gleich morgen mal aus. Mit der Ernährung werde ich auch etwas verändern, schade eigentlich, denn ich liebe Fleisch.

Wenn ich Sie das Fragen darf, was machen Sie beruflich? Oder hatten Sie einfach das selbe Problem wie ich?

Schweissfinger - Das ewige Leid.... -.-

KarlG ist offline
Beiträge: 2.373
Seit: 22.01.11
Ich bin im IT-Bereich tätig und betreibe eine eigene Firma.

Oder hatten Sie einfach das selbe Problem wie ich?
Da darfst ruhig weiter "Du" sagen - wir sind hier im Internet. Ja - das "Problem" hatte ich auch; ist die letzten jahre aber das allerkleinste Problem gewesen, da kamen dann schon richtig böse Stoffwechselstörungen dazu und irgendwann verträgt man dann gar nix mehr an Essen und dann ist die Frage wirklich kompliziert, was man noch essen kann...

probiere das Backpulver gleich morgen mal aus
Abspülen nicht vergessen - Du musst nicht den ganzen Tag mit Backpulver am Körper durch die Gegend laufen.

schade eigentlich, denn ich liebe Fleisch.
Fleisch ist ja nicht "verboten" - das richtige Maß machts...

Man muss eigentlich nur eins verstehen: Der Körper besteht aus lebendigen Zellen, die sich im Durchschnitt aller 7 Jahre komplett erneuern. Manche aller paar Wochen und manche nur aller etlichen Jahre. Dafür brauchts lebendige Nahrung und mehr Basen als Säuren. Mal Platt: Gemüse=Basen; Fleisch/Zucker=Säuren
Industriefrass (also weit über 90% dessen, was in den Supermärkten rumliegt) ist für die Ernährung komplett ungeeignet und führt auf Dauer dazu, dass der Stoffwechsel versagt - vorher kommen aber die chronischen Krankheiten.

Schädlich ist nicht das, was man mal macht, sondern das was man dauerhaft und regelmäßig macht.

Schweissfinger - Das ewige Leid.... -.-

wayyne ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 29.05.12
Das Backpulver habe ich Gestern 2mal ausprobiert und es hat nix geholfen
Die Ernährung nehme ich mir zu herzen


Optionen Suchen


Themenübersicht