Brustwirbelsäulen Probleme und Herz-Kreislaufprobleme

27.05.12 14:00 #1
Neues Thema erstellen

Andreas Bosch ist offline
Beiträge: 40
Seit: 19.02.04
Hi Zusammen
nun bräuhte ich mal Eure Hilfe.
Habe seit ca Anfang Dezember bei normlaler körperlichen Belastung Herzstolpern, Schwindel, Herzrasen etc. Ständig auch wechselnde Schmerzen im Brustkorp li und re, komme schnell ausser Atem, wenn ich Treppen laufe spannt mein ganzer Brustkorb, oft plötzlich starke Müdigkeit,Kopfsschmerzen, heisser Kopf. Dazu aber auch immer Schmerzen in der Brustwirbelsäule. Hatte nun mehrere Termine bei Dr. Wohlmann der mir die Brustwirbel behandelt aht aber ohne Erfolg. Mittlerweile bekam ich auch einen Lungenentzündung und ich ahbe seit 5 Monaten auch das gefühl beim atmen stimmt da was nicht so richtig. Es wurde bereits alles untersucht wie, Röntgen Brustkorb, CT Brustkrob, CT Kopf, Langzeit EKG und Belastungs EKG wo man auch die Stolpperer sieht und ich gleich auf hohe Frequenz kam. Ich habe das Gefühl es kommt von der Brustwirbelsäule aber die Ärzte winken da ab.

Er kenn ähnliche oder selbe Probleme?

Euer Andreas Bosch


Brustwirbelsäulen Probleme und Herz-Kreislaufprobleme
Clematis
Hallo Andreas,

da du zwar die Untersuchungen beschreibst, aber nicht den Befund nennst, gehe ich mal davon aus, daß die Ärzte nichts gefunden haben.

Meine Empfehlung lautet: gehe mal zu einem guten Osteopathen, der sich deine Brustwirbelsäule ansieht und behandelt. Es können durchaus Verschiebungen vorliegen, die weder im CT usw. zu sehen sind, noch von einem Orthopäden erkannt werden.

Wird dadurch ein Nerv eingeklemmt oder sonstwie behindert, der dafür zuständig ist das Herz zu versorgen, dann könnten die von dir genannten Symptome auftreten. Dies vergessen Internisten immer wieder, denn das gehört ja in den Arbeitsbereich der Neurologen und Orthopäden - der Nachteil der Spezialisierung. Der Osteopath arbeitet da ganz anders, er schaut sich alles an.

Es sollte aber zuverlässig abgeklärt werden, ob am Herzen, den Nervenströmen innerhalb des Herzens usw. alles in Ordnung ist. Denn Herzprobleme können sich auch auf andere Körperbereiche ausdehnen und dort Schmerzen verursachen. Die Nervenbahnen sind vernetzt, wodurch dieses Phänomen entsteht.

Gruß,
Clematis23

Brustwirbelsäulen Probleme und Herz-Kreislaufprobleme

Andreas Bosch ist offline
Themenstarter Beiträge: 40
Seit: 19.02.04
danke für Deine Antwort.
Ja ich habe bereits beim Kardiologen alles abklären lassen und mittlerweile ein CT des Brustkorbes machen lassen. Da sieht man starke Abnutzungen an 2-3 Brustwirbel und eine Bandscheibe ist etwas verschoben. Der Kariologe ist sich eben da auch nicht sicher.
Was aber sehr seltsam war:
Diese Woche ging ich zu einem Heilpraktiker der nach DORN die Wirbelsäule behandelt und im Internet schon einige Komentare hinterlies. Diese rhat mich auch behandelt und etwa 2-3 Stundne später hatte ich eine Art Spannungszustand im ganzen Rückenbreich und bRustkorb dazu eine starke Gliedershmerzen wie man Sie bei einer Erkältung kennt, Schwäche Gefühl etc und mein Herz hat bereits bei jedem Schritt ode rfast bei jede rBewegung gepoldert!
Aber wie Du sagst ist es so schwer da eine eindeutige Diagnose zu stellen. Dazu kommt dass michs eit dieser Symptomatik ein Lungenproblem beschäftigt. Ich denke oft bei speziellen Atemzügen holpert das Herz auch. Hatte nun an Ostern auch ne Lungenentzündung. Aber auch da ist es so, wenn man sich die Brustwirbelsäule nach DORN anschaut könnte selbst diese Lungenproblematik von der Brustwirbelsäule kommen.

Ich gehe jetzt mal diesen Weh weiter und werde berichten.

Wenn noch jemand Erfahrungen damit hat Herz/Lunge/Brustwirbelsäule bitte melden.

Liebe Grüsse Euer
Andreas bosch

Brustwirbelsäulen Probleme und Herz-Kreislaufprobleme
Clematis
Zitat von Andreas Bosch Beitrag anzeigen
Da sieht man starke Abnutzungen an 2-3 Brustwirbel und eine Bandscheibe ist etwas verschoben. Der Kariologe ist sich eben da auch nicht sicher.
Was aber sehr seltsam war:
Diese Woche ging ich zu einem Heilpraktiker der nach DORN die Wirbelsäule behandelt und im Internet schon einige Komentare hinterlies. Diese rhat mich auch behandelt und etwa 2-3 Stundne später hatte ich eine Art Spannungszustand im ganzen Rückenbreich und bRustkorb dazu eine starke Gliedershmerzen wie man Sie bei einer Erkältung kennt, Schwäche Gefühl etc und mein Herz hat bereits bei jedem Schritt ode rfast bei jede rBewegung gepoldert!
Hallo Andreas,

die Dorn-Methode ist in vielen Fällen eine gute Therapie. Die Auswirkungen nach deiner Behandlung lassen aber vermuten, daß diese bei dir die Symptome eher verschlimmert und nicht so angebracht ist, wie die Therapie bei einem Osteopathen.

Abnutzungen und verschobene Bandscheiben führen zu Verspannungen im gesamten Rückenbereich, verkrampfte Muskeln wiederum drücken auf die Nerven mit entsprechenden Folgen. Bei meiner maroden WS habe ich sogar erlebt, daß Schmerzen wie bei einem Herzinfarkt auftreten können einschl. Atembeschwerden. Hier eine recht anschauliche Erklärung zu Funktionen und Störungen der WS:
Brustwirbelsäule

Um den Verspannungen vorzubeugen heißt es den Rücken immer gut warm halten und bei jeder Körperhaltung darauf achten, daß der Rücken gerade ist. Lockerungsübungen, die ein Physiotherapeut oder Osteopath vorgeben kann, wären ebenfalls hilfreich. Bei Übungen muß jedoch darauf geachtet werden, daß diese genau angepaßt werden, denn nicht alle Übungen sind für jeden richtig. Richtiges Sitzen:
Sitzen am Tisch: Vorschlag

Wichtig ist ebenfalls die Matratze - liegst du ergonomisch richtig? Hier kann eine falsche Haltung das Problem verschlimmern.
Die Wirbelsäule
Diese Seite enthält auch eine Liste der möglichen Beschwerden die je gestörtem Wirbelsegment auftreten können.

Ergonomische Haltung beim Radfahren:
Ergonomie: ADFC NRW

Gruß,
Clematis23


Optionen Suchen


Themenübersicht