Alpha 1 Antitrypsin im Stuhl erhöht

25.05.12 16:35 #1
Neues Thema erstellen

Saschki ist offline
Beiträge: 70
Seit: 02.06.09
hallo

hab mal ne frage bezüglich des im thema angeführten wertes. der ist bei mir stark erhöht: 96 (normwert < 27,5)

im laborauszig steht was von "schleimhautirritationen die zu malabsorption führen können" bzw. was von "leaky gut"

ich wollte mal fragen ob dieser wert sehr stark auffällig ist und welche symptome mit o.g. krankheitsbildern in verbindung gebracht werden können. denn ich habe eigentlich keine darmprobleme - zumindest nicht bewusst oder dass es mich sehr stören würde - sondern eher ganz andere symptome wie allgemeines schweres krankheitsgefühl, schwäche, benebelt sein, und viele andere - eher wie cfs, chron. virus oder sowas - also von den symptomen her...
könnte es da einen zusammenhang geben?

grüße und schöne pfingsten
saschki

Alpha 1 Antitrypsin im Stuhl erhöht

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Saschki,

unter diesem Thread stehen ja schon einige Themen, die für Dich interessant sein könnten.
Evtl. findest Du auch noch mehr Informationen hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/krypt...k-positiv.html

Welche Maßeinheit steht auf Deinem Befund? Welche Beschwerden hast Du?

Erhöhung bei:
Enterale Eiweißverluste unterschiedlicher Genese und Blutungen
Colitis ulcerosa
Morbus Crohn
Morbus Whipple
Blind-loop-Syndrom
Nekrotisierende Enterokolitis
Darmtuberkulose
Einheimische Sprue
Erworbene Lymphabflußstörungen (thorakal, abdominell)
Intestinales Lymphom
Morbus Waldmann
Chronisch mesenrentiale Ischämie
Systemischer Lupus eyrythematodes
Morbus Menetrier (inkonstant, siehe Anmerkungen)
http://www.uk-koeln.de/institute/kch...rypsStuhl.html

http://www.med4you.at/laborbefunde/l...ntitrypsin.htm

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (26.05.12 um 08:39 Uhr)

Alpha 1 Antitrypsin im Stuhl erhöht

Saschki ist offline
Themenstarter Beiträge: 70
Seit: 02.06.09
hallo oregano,
danke für die antwort

maßeinheit: mg/dl

beschwerden wie gesagt nicht "darmlastig" sondern eher wie bei cfs oder chron. infektion. bloß auf diesem gebiet komm ich momentan auch nicht weiter. daher nochmal meine laborwerte durchschaut was mal auffällig gewesen ist.
symptome: allgemeines schweres krankheitsgefühl, schwäche, müdigkeit, engegefühl in der brust, geschwollenen lymphknoten axial einseitig, appetitlosigkeit, haarausfall, magenschmerzen ab und zu, gerötete augenlider (ohne schmerzen oder ödeme), manchmal erweiterte pupillen, schwindel, ... usw usw... alles so schlimm dass ich fast nur zu hause liegend verbringen kann... auffällig noch dass die symptome schwanken, es gibt auch tage bzw. momente am tag wo es mir ganz gut geht, aber selten...

darmspiegelung hatte ich vor 4-5 jahren, da war alles ok, beschwerden bestanden da ja auch schon

hatte nur mal grob gelesen dass bei leaky-gut-syndrom giftstoffe über den darm ins blut gelangen und bei malabsorption nahrungsmittel nicht richtig gespalten werden können und es zu einer unterversorgung mit vitaminen/spurenelementen/... kommen kann

daher wollte ich wissen ob genannte krankheitsbilder in frage kommen könnten (also in bezug auf den einen stuhl-wert in verbindung mit symptomen) oder ob dies eher auszuschliessen ist und was man ggf. dagegen tun kann

liebe grüße
saschki


Optionen Suchen


Themenübersicht