Herzrasen, Tinnitus, Schwindel, komisches und unangenehmes Gefühl

21.05.12 18:35 #1
Neues Thema erstellen

bambi79 ist offline
Beiträge: 8
Seit: 21.05.12
Hallo zäme


Seit einem Jahr kämpfe ich mit meiner Gesundheit und es wird einfach nicht besser. Vor einem Jahr hatte ich einen Zusammenbruch, zum Ohrenarzt (da ich feststellte das die Drüsen geschwollen waren), er meinte es sei ein Virus und das gehe von selber weg. Dürfe zwei Monate meine Hörgeräte (bin Hörgeräteträger seit der Geburt und höre ohne diese Hilfsmittel gar nicht).
Na gut, nicht so schlimm, die zwei Monate habe ich in einer Totenstille verbracht. Plötzclih fing der Tinnitus (Ohrensausen) von Morgens bis Abend, also ohne Pause. Dann hatte ich so starken Schwindel, ich sah klar, doch sobald ich mich hinsetzte oder hinlegte war es viel schlimmer. Bin rumgelaufen oder habe etwas gemacht. Dann war es ertragbar. BIn wieder zum Ohrenarzt, der meinte es seie chronisch und es gehe weg. Naja…
Dann hatte ich so Dezember einen ganz schlimmen Anfall, fast wie Epilepsie.
Bin diesmal zur Ärztin gegangen, sie hat gleich Blut genommen. Laut Labor, hatte ich viel zu wenig Eisen (nur 8, anstatt 30) und Blutarmut. Alle andere war gut. Bekam ne Infusion. Doch besser ist es mir nicht gegangen. Schwindel, Tinnitus, Müdigkeit, Schwindelanfälle und Gewichtsabnahme (immer bei jedem Schwindelanfall hatte ich Durchfall und der Appetit ist vergangen). Wieder BLutentnahme, immer noch zu wenig Eisen, nochmals ne Infusion. War sogar in der Röhre und dort hatte man nur einen Blutschwamm festgestellt, doch dieser verursacht diese Beschwerden nicht.
Jetzt sind alle Blutwerte in Ordnung, doch ich fühle mich immer noch nicht besser. Neu habe ich jetzt Panikattacken und immer gleich nach dem Öffnen der Augen Herzrasen. Durch den Tag habe ich manchmal nen Druck auf der Brustgegend. Blutdruck ist eher niedrig-normal. Puls steigt manchmal… Mache nächste Woche nun doch nen 24-Std-EKG.
Nehme seit Februar 2012 Padma28, soll für die Durchblutung gut sein.

Wer hatte solche Erfahrungen gemacht, wer kann mir helfen?
Danke


Herzrasen, Tinnitus, Schwindel, komisches und unangenehmes Ge

bestnews ist offline
Beiträge: 5.710
Seit: 21.05.11
bambi79,
schau mal hier, könnte Dein Problem sein, ist so neu, dass es angeblich noch nicht an der Uni gelehrt wird und die Kasse erkennt die Erkrankung auch nicht an. Gute Ärzte wissen aber davon , aber die meisten eben nicht.
Ich habe hier davon erfahren, meine Ärzte hatte auch keine Ahnung.
Bei mir äussert/äusserte sich das Ganze aber anders als bei Dir, ist bei jedem anders.

HIT > Symptome

Alles Gute.

Herzrasen, Tinnitus, Schwindel, komisches und unangenehmes Ge

bambi79 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 21.05.12
danke vielmals für deine Antwort. Doch leider glaube ich, das es das nicht ist. Ich habe keine Ausschläge und mit dem Magen habe ich eigentlich keine Probleme, ausser bei nicht so gutem Kaffee (doch den trinke ich im Moment wegen dem Herzrasen sowieso nicht).
Ich hoffe es ist nichts mit dem Herzen und alles ist nur psychosomatisch und ich kann es irgendwie doch behandeln, weil Medis will ich nicht unbedingt nehmen, dann bin ich ja noch mehr abwesend.
Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Herzrasen, Tinnitus, Schwindel, komisches und unangenehmes Ge

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo bambi,

Ich hoffe es ist nichts mit dem Herzen und alles ist nur psychosomatisch und ich kann es irgendwie doch behandeln,
Psychosomatisch ist eine Verlegenheitsdiagnose......ich würde Dir empfehlen, Dich mit dem Thema Histaminintoleranz zu beschäftigen.....

Da Du auch Durchfall und Übelkeit hast bei den Attacken.....scheint es auch etwas mit dem Essen zu tun zu haben.
Es können aber auch andere allergische Ursachen dahinter stecken.....Gerüche, Chemiekalien , neue Möbel....Kosmetika ....jedes "Gift" kann dafür verantwortlich sein.

Nährstoffmängel hast Du auch.....Dein Körper ist überfordert.

Lies mal zur "chronische Form Histaminintoleranz " hier im Forum oder anders wo.

LG K.
__________________
LG K.

Herzrasen, Tinnitus, Schwindel, komisches und unangenehmes Ge

bambi79 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 21.05.12
Ihr seid alle so lieb und hilfsbereit… Danke
Also die Schwindelanfälle habe ich nicht mehr, die hatte ich ganz am Anfang der "Krankheitsgeschichte". Nur der Schwindel kommt manchmal, dabei noch ein komisches Gefühl (dass ich fast umkippe oder den Verstand verliere). Ich fühle mich dabei so unwohl.
Mich beschäftigt einfach das Herzrasen so, habe erst nächste Woche ein 24-Std.EKG.
Ich nehme seit Februar Padma28 (wegen dem Tinnitus), Top Vital von Burgstein ebenfalls. Seit einer Woche Zeller Herz- und Nervendragees. Ernähre mich gesund, trinke kein Kaffee, Limonaden, rauche nicht, Schlafe genug. Bei der Ernährung, es kommt kein Fast Food, viel Gemüse, kein Weissbrot (mache selber das Brot mit Dinkelmehl), trinke viel Wasser, Kräutertee,…mache Yoga, Klopftherapie.

Herzrasen, Tinnitus, Schwindel, komisches und unangenehmes Ge

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo bambi,

es ist nicht immer leicht, die Ursache zu finden....

Du könntest überlegen, ob es damals, vor Beginn der Beschwerden irgendwelche Veränderungen, Belastungen.....gab. Ich denke da an Umzug, neue Arbeitsstätte....

Auch Medikamente können Auslöser sein.

Herzrasen und Panickattacken sind typische Zeichen für ein Histaminproblem.
Histamin triggert Adrenalin u.a. Streshormone, erhöht den Blutdruck, den Herzschlag usw...

Gut, das Dein Termin für das EKG bald ist.....dann kannst Du da sicher sein,ob es am Herzen liegt.

Was isst Du genau ? Weisst Du von Allergien, Nahrungsmittelintoleranzen, usw. ????

LG K.
__________________
LG K.

Herzrasen, Tinnitus, Schwindel, komisches und unangenehmes Ge

bambi79 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 21.05.12
Tschuldigung, war gerade am Haushalten.

Also, es ist schon vor einem Jahr sehr viel vorgefallen, das stimmt.
Doch ich habe mit dem Abgeschlossen, auch innerlich, war auch wegen dem bei der Energietherapeutin. Sie meint ich habe vergeben und vergessen. Sie machte noch eine Therapie, wo Blockaden gelöst wurden. Nur merke ich leider noch nicht soviel, sie meint diese Blockaden, verursachen das Herzrasen und den Druck auf der Brustgegend (links).
Allergien hatte ich früher viel, war auf Sellerie, Heu, Stroh, Blüten,… Doch mit den Jahren ist es viel besser geworden, selbst der Heuschnupfen ist nur noch leicht. Das ist überhaupt nicht störend, wenn ich ab und zu schnäuzen oder niesen muss.
Medis nehme ich nichts. Nur Padma28 ist aber pflanzlich und Top Vital von Burgerstein.
Du schreibst, das Histaminproblem auch Panikattacken verursachen?
Interessant. Ich war vorher immer gesund, war auch nie beim Arzt und war sehr gerne unter Leute. Heute nicht mehr, bin lieber zu Hause.
Allergien, also hat meine Ärtzin schon getestet, Laktose, ist auch in Ordnung.
Essen tu ich gesund, also Gemüse, Obst, wenig Fleisch, kein Fisch (habe ich nicht so gerne), trinke viel Wasser oder Kräutertee. Kaffee verzichte ich im Moment total.
Rauche nicht und trinke selten mal ein Glas Rotwein.
Was kann man gegen Histamin machen, auch testen?
Danke für deine Antwort

Herzrasen, Tinnitus, Schwindel, komisches und unangenehmes Ge

bestnews ist offline
Beiträge: 5.710
Seit: 21.05.11
Hallo Bambi, Allergien und Nahrungsmittelintoleranzen sind unterschiedliche Dinge. Also ist von der Fructoseintoleranz, der Histaminintoleranz, Lactoseintoleranz und den zwei Formen der Glutenunverträglichkeit nur die Lactose ausgetestet und das vermutlich durch den Atemtest, der auch nicht immer funtioniert, es gibt hier sogenannte No-Responder. die erhalten eine falsch negatives Testergebnis.
Nochmal: Allergien und Nahrungsmittelintoleranzen sind unterschiedliche Dinge und müssen unterschiedlich ausgetestet werden.
Die meisten Ärzte testen nicht vollständig aus bei den Nahrungsmittelintoleranzen.
Im übirgen hatte ich durch Gluten und Milchprodukte nie Magenschmerzen und mein Onkel auch nicht, die Symptome treffen nicht alle auf jeden zu, der eine hat das und der andere jenes.

Alles Gute.

Herzrasen, Tinnitus, Schwindel, komisches und unangenehmes Ge

bambi79 ist offline
Themenstarter Beiträge: 8
Seit: 21.05.12
Guten Morgen! Tönt ganz schön kompliziert! Dann sind die Test gar nicht zuverlässig? Da ja ich auch auf Zöliakie im Blut getestet wurde? Meine Ärtzin sagte, wenn ich ein Liter Milch, zum Testen trinke und dann keine Bauchschmerzen habe ist es gut. Du schreibst aber, dass nicht einmal das zeigt, dass eine Lactoseintoleranz vorweist.
Was würdest du machen? Gibt es doch noch andere Test? Meinst du wirklich, das Herzrasen hängt mit dem zusammen, wenn beim Herzen alles in Ordnung ist? Schönen Tag

Herzrasen, Tinnitus, Schwindel, komisches und unangenehmes Ge

Kullerkugel ist offline
Beiträge: 6.671
Seit: 01.06.10
Hallo bambi,

es ist in der Tat nicht ganz leicht.

Ich z.B. habe in einem ! Laborbefund ( maschinelle Auswertung ) einmal die Aussage, aufgrund Gen sowieso Keine Zöliakie oder Glutenintoleranz möglich !!!! und dann aufgrund von Antikörpern im Darm der Rat, mich darauf untersuchen zu lassen.....für den Doktor ganz leicht, nach erstem Text....haben Sie nicht !

Ich habe trotzdem Probleme....egal wie das Kind nun heißt....und ich meide, dann geht es mir gut.

Auch mit Milch ist es schwierig....solange man mehrere unverträgliche Dinge regelmäßig isst, merkt man selten, das es an der Milch liegt.....

LG K.
__________________
LG K.


Optionen Suchen


Themenübersicht