Schmerzende Beine durch Simvastatin

18.05.12 16:33 #1
Neues Thema erstellen

Apothekenmaus ist offline
Beiträge: 1
Seit: 18.05.12
Mein Mann, 54, hatte vor einigen Jahren einen Schlaganfall und nimmt seit dem Simvastatin 40mg.. Er war früher immer sportlich aktiv und trainiert auch heute noch mindestens 1 stunde täglich.. Leider verpürt er immer wieder starke Schmerzen und ein hölliges Brennen in den Beinen was laut Aussage seines Arztes einen Nebenwirkung des Cholesterinsenkenden Mittels ist.. Hat jemand ähnliche Probleme mit dem Medikament und was ist gegen die Nebenwirkungen wirksam... Ich würde Alternativen wie Bachblüten oder Schüssler Salzen den Vorzug geben.. Schmerzmittel sind auf Dauer ja auch wieder schädlich.. Vielen Dank schon mal für die Antworten..


Schmerzende Beine durch Simvastatin

Kayen ist offline
Beiträge: 4.561
Seit: 14.03.07
Zitat von Apothekenmaus Beitrag anzeigen
Mein Mann, 54, hatte vor einigen Jahren einen Schlaganfall und nimmt seit dem Simvastatin 40mg.. Er war früher immer sportlich aktiv und trainiert auch heute noch mindestens 1 stunde täglich.. Leider verpürt er immer wieder starke Schmerzen und ein hölliges Brennen in den Beinen was laut Aussage seines Arztes einen Nebenwirkung des Cholesterinsenkenden Mittels ist.. Hat jemand ähnliche Probleme mit dem Medikament und was ist gegen die Nebenwirkungen wirksam... Ich würde Alternativen wie Bachblüten oder Schüssler Salzen den Vorzug geben.. Schmerzmittel sind auf Dauer ja auch wieder schädlich.. Vielen Dank schon mal für die Antworten..
Hallo Apothekermaus,

Statine können möglicherweise reduzierend in den körpereigenen Q10 Stoffwechsel eingreifen. Q10 führt als Nahrungsergänzung ggf. zum Rückgang der Muskelschmerzen. Neuere Untersuchungen hierzu sind noch nicht abgeschlossen.[14]
Statin

Geb mal in google Q 10 und Simvastatin bzw. Statine ein. Da werdet ihr sicherlich einiges lesen, falls noch nicht bekannt.

Liebe Grüße
Kayen
__________________
Alles verändert sich - dahinter ruht ein Ewiges


Optionen Suchen


Themenübersicht