SOS - Magenschmerzen, neurologische Symptome

18.05.12 13:48 #1
Neues Thema erstellen

Alone83 ist offline
Beiträge: 28
Seit: 18.05.12
Ich weiß einfach nicht mehr weiter, es hat alles letztes Jahr angefangen mit Magenschmerzen... dann war mir 2 Moante dauerschwindelig, dann neurogolische Symtome, bin dann in das Klinikum in die neurologie, sämtliche Tests gemacht, Nervenmessen Schachbrettmuster, und MRt und Lumpalpunktion...

Alles soweit ok, zwar waren meine Leukozyten etwas erhöht am anfang und dann der CRP aber die Ärzte meinten das ist nicht schlimm, im Liquor alles soweit ok... im labor sagte man stellt kein Eindeutiges Präparat dar, gegebenenfalls vorlaufskontrolle 12 Wochen angeraten das war im Oktober, dann meinten sie vielleicht eine parainfektöse genese....

Dann bin ich zu meinem Hausarzt und internist weil es mir nicht besser ging, der machte bluttest, weil vor dem Krankenhausaufenthalt mein B6 mangel war und d 3 kurz vor und B12 mit 287 auch wenig war wenn auch in der norm, doch veranlasste er nach meiner entlassung weitere Bluttests, dann hatten sie Antikörper gegen Parietallzellen gefunden, und er meinte Perniziosa also zur Magenspiegelung, die ergab nichts was ich mir schon dachte weil es gut ein halbes jahr her war das ich Magenprobleme hatte 2 monate lang... naja, dann meinte der arzt naja dann ist es nur eine Blutarmut wir spritzen B12 das machten wir dann 1 monat 2 mal die woche dann 2 monat 1 mal die woche dann einmal im monat und nun meinte er alle 3 monate eine, da ich aber umgezoge nbin und meinarzt hier meinte dein b12 wert ist mit 1087 sehr gut durch die auffüllung also keine Blutarmut lassen wir es erstmal.

Am anfang wurde es besser durch b12 dann aber im Januar wieder schlechter....

Hier vor Ort wo ich nun wohne habe ich einen Darmspiegelung machen lassen auch ok....

Die neurologin hier meinte sie haben nichts mit dem Nervensystem, naja jeder neurologe sagt mir was anderes.

Wo ich früher gewohnt habe bin ich dann zum Endokrinologe der meinte dass es am ehesten eine neurologische erkrankung ist er fand keine endokrinologische erkrankung. Die Neurologin am Montag hier sagte aber nach messungen arme und beine ne alles gut, es gibt dinge die man nicht finden kann, oder aber die anderen Ärzte müssen sich mal mehr bemühen. nett oder?

Was ich komisch finde ist aber das laut labor damals getippt wurde in der neurologe z.b. immunhomogene Reaktion...
und das mein Internist Antikörper gegen Parietallzellen gefunden hat, sehr hoch, aber nicht gegen den Instrinkt Factor...
Des Weiteren hat der Endokrinologe ANA Antikörper test gemacht und nun das komische dazu sagte er nichts war dass ich ANA IgG und IgA hatte... und zwar wie folgt:

AGA IgA kleiner als 2.0 Titer normalwert 0,00-0,00
AGA IgG 3,7 Titer normalwert 0,00-0,00

EMA IgA kleiner als 1:10 0,30 Titer Normalwert 0,00-0,00
EMA IgG kleiner 0,5 normalwert 0,00 -0,00

Das einzigste was er ja sagte war ist am ehesten Neurologisches Krankheitsbild und das ich einen Folsäure mangel habe wegen dem Künstlichen B12 Spritzen was man auch auffüllen sollte hat mein neuer arzt hier aber auch nicht....

Was soll ich noch machen, die sagen Neurologisch, der sagt blutarmut der sagt nein, die Neurologin am Montag sagte ne alles gut nicht das, Borreliose test auch negativ bei meinem Arzt im September, Rheuma auch, und und und....

aber warum hab ich dann symtome ich weiß das irgednwas nicht stimmt wirklich nciht, und dann die Antikörper gegen Parietallzellen und diese AGA und EMA Antikörper hat jemand eine Idee noch?

wäre sehr dankbar nach einen Jahr


Lg

SOS - Magenschmerzen, neurologische Symptome
lisbe
Ich hätte noch eine Idee: isst Du zufällig gerne Fisch, Sushi? Mett, geräuchertes? Und wurde auch der IgE bestimmt? vielleicht noch der Eosinophile-Wert?
Gruss!

SOS - Magenschmerzen, neurologische Symptome

Alone83 ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 18.05.12
Hallo,

nein ich esse kein Fisch weil ich allerigisch gegen Fisch bin, weil ich damals ein verdorbenes Lachsbrötchen gegessen habe vor 12 Jahren, Mett nur gebraten, ich hatte halt seit der Schwangerschaft bis mein kleiner 1 einhalb vor kaum mehr fleisch gegessen weil es mich ekelte...

Und was meinst du mit dem Test da, kenn ich nicht was ist das für ein Test...

Das einzigste was eben noch war das ich als 7 Jährige also vor nun 22 Jahren mal von einer Zecke gebissen wurde in Süddeutschland wo ich geboren bin, und mein Vater die Zecke entfernen wollte und der Kopf aber stecken blieb, daraufhin bin ich zum ARzt mit meiner Mutter der hat den Kopf entfernt, aber ob es eingeschickt wurde damals weiß meine mutter auch nicht mehr ....

Und ich war noch bei nem Arzt wegen durchblutung an den Beinen hat nur die Beine gemacht, der meinte das beide Beine etwas unterhalb der Norm liegen, aber das wird schon ok so sein, und als ich meinte habe ich dann durchblutungsstörungen da meinte er nein da müssten sie schon 80 Jahre alt sein, und ich so ja ich rauche aber und er dann solten sie so oder so aufhören weil rauchen gesundheits schädlich ist....


Hmz der IgE, warte muss ich mal schauen moment, nein leider kein IgE für was ist das? Der Endokrinologe hat nur noch warte ANA 1,00 Titer Referenzbereich0,00-1,80
ANA FM homogen Titer Referenz 0,00-0,00

War gestern auch noch bei meinem Hausarzt hier wegen Besprechung der Neurologin, ich bin der meinung das mein Hausarzt echt überfordert ist, er sagt jedes mal was anderes, erst meinte er nein sie haben keine MS ist bestimmt nur fehlhaltungsbedingt Muskulär, und mit PNF verschrieben, dann gestern ja ich glaube ihnen schon das sie was haben, nur medizinisch ist noch nicht festzustellen noch nicht greifbar, müssen sie eben warten und mit leben erstmal, das hört sich nun aber doch nach Polyneuropatie an, ich so das kann man doch messen hatte ich mal gelesen in einem Forum er nein, dann auf einmal er wieder , das hört sich schon nach den Nerven an, sie müssen nun warten, man sieht eben noch nichts, vielleicht ist es ja MS im Frühstadium und dann müssen wie warten, wenn sie eben mehr ausfälle bekommen dann müssen sie das nochmal abklären lassen, wie toll das man immer abgeschoben wird, als ich meinte warum machen wir dann nun nach einem dreiviertel Jahr keine Verlaufskontrolle, da meinte er das sehe ich als unnötig im Moment, hallo, unnötig, es wird ja nicht besser und ich renne seit 1 Jahr nun schon so rum.... :-(



Lg

Geändert von Alone83 (19.05.12 um 08:59 Uhr)

SOS - Magenschmerzen, neurologische Symptome
lisbe
Wann war das mit dem Fischbrötchen?
Ich denke da an Parasiten, denn damit wären Deine Probleme so ziemlich erklärt. Hast Du auch Haustiere? Oder gehabt?
Der andere Blutwert ist der EosinophileWert.
Gruss!

SOS - Magenschmerzen, neurologische Symptome

Alone83 ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 18.05.12
Zitat von lisbe Beitrag anzeigen
Wann war das mit dem Fischbrötchen?
Ich denke da an Parasiten, denn damit wären Deine Probleme so ziemlich erklärt. Hast Du auch Haustiere? Oder gehabt?
Der andere Blutwert ist der EosinophileWert.
Gruss!
Also das lachs Brötchen war vor 12 Jahren hatte ich geschrieben ja schon also denke ich das ist es nicht. Haustiere ja klar früher Katze und hund
und sei t 5Jahren degus


aberdanke für deine Idee.

LG

schreibfehler bitte nicht so beachten bin mit Handy gerade online.

SOS - Magenschmerzen, neurologische Symptome
lisbe
Ich würde die Idee nicht allzu früh verwerfen. Ein Bandwurm lebt 20 Jahre. Damit nicht genug - so lange man sich so ein Teil eingefangen hat, öffnet das Tor und Tür für alle anderen Parasiten. Das Immunsystem läuft irgendwann über. Wie ist die Entwurmungsprozedur bei Degus? Welche Parasiten sind typisch für die Art?
Gruss!

SOS - Magenschmerzen, neurologische Symptome

Alone83 ist offline
Themenstarter Beiträge: 28
Seit: 18.05.12
Ja der Bandwurm lebt 20 Jahre lang,aber sie hatten doch schon vor der Magenspiegelung den Stuhl untersucht wegen bandwurm glaube ich der kann auch b12 ziehen also auf jeden Fall hatten sie den Stuhl untersucht und nichts zu gesagt, also war wohl nichts auffällig im September letzten Jahres... und dieses Blutbild dieses eine ne das hat man noch nicht gemacht, was ist das genau welche Werte schaut man da nach?


Ähm die sind aus dem Zoogeschäft habe ich schon lange und entwurmen das keine ahnung hab ic hnicht machen lassen wra nie was mit denen wegen krank welche Parasiten dafür typisch sind weiß ic hauc hnicht, aber woher sollten sie diese haben sind ja schon jahre bei mir und aus dem zoogeschäft also kaum vorstellbar...

Lg

Geändert von Alone83 (20.05.12 um 17:07 Uhr)

SOS - Magenschmerzen, neurologische Symptome
lisbe
Ja, unvorstellbar ist das richtige Wort. Wenn Du Dich informieren möchtest, kannst Du das u.a. hier machen: Parasiten
Ansonsten empfehle ich sehr das Buch von I. Fonk "Darmparasitose in der Humanmedizin" oder Baklayans "Parasiten - die verborgene Ursache vieler Erkrankungen".
Gruss!

SOS - Magenschmerzen, neurologische Symptome

Ulrike ist offline
Beiträge: 1.005
Seit: 28.04.08
Hallo Alone,

AGA IgA kleiner als 2.0 Titer normalwert 0,00-0,00
AGA IgG 3,7 Titer normalwert 0,00-0,00

EMA IgA kleiner als 1:10 0,30 Titer Normalwert 0,00-0,00
EMA IgG kleiner 0,5 normalwert 0,00 -0,00
Diese Testungen geben einen Hinweis, dass Du ein Problem mit Gluten (bestimmtes Eiweiß das in Getreide enthalten ist) haben könntest.Glutenfrei leben für Dummies - Danna Korn - Google Books

Hier noch mal ein link:Zöliakie


Antikörper gegen Parietallzellen
Vorkommen [bearbeiten]
Man findet sie bei chronischer Gastritis (- 60 %), perniziöser Anämie (ca. 90 %) und autoimmunen Schilddrüsenerkrankungen (Hashimoto-Thyreoiditis, Morbus Basedow)
aus: Anti-Parietalzellen-Autoantikörper - DocCheck Flexikon

Wurde die Schilddrüse auch abgeklärt?

Liebe Grüße

Ulrike
__________________
Ein Wunder passiert nicht gegen die Natur, sondern gegen unser Wissen von der Natur.

SOS - Magenschmerzen, neurologische Symptome

Ulrike ist offline
Beiträge: 1.005
Seit: 28.04.08
Kleiner Nachtrag:

da auch von Anämie die Rede war, wäre es interessant, wie denn Dein letztes Blutbild aussah. Hierzu: Anämie bei Folsäure- und Vitamin-B-Mangel - Symptome, Beschwerden, Ursachen - Krankheiten-Lexikon - jameda
dadurch wären Deine neurologischen Beschwerden erklärbar.
__________________
Ein Wunder passiert nicht gegen die Natur, sondern gegen unser Wissen von der Natur.


Optionen Suchen


Themenübersicht