Magen-Darm-Probleme und Verschleimung; Helicobacter pylori?

16.05.12 18:45 #1
Neues Thema erstellen
Magen-Darm-Probleme und Verschleimung
lisbe
Zitat von Beatrixx Beitrag anzeigen
eine magenschleimhautenzündung wird bei mir meistens durch stress ausgelöst.
Liebe Beatrixx,
ich kann mir vorstellen, dass wenn Du Dich mit dieser Aussage wirklich angefreundet hast, keiner wirklich die Ursache wird suchen wollen...
Schaue Dir doch mal auf youtube den Film an 'Psychopharmaka - ein Milliardengeschäft' an - da ist viele zu Motiven, warum ein 'psychosomatisch' am liebsten diagnostiziert wird. Die Motivverlängerung u.a. eben hier gefunden: DSM-5: Das neue Handbuch für psychische Störungen und Diagnosen - SPIEGEL ONLINE

Grrüße!

Magen-Darm-Probleme und Verschleimung

lealee ist offline
Rubrikenbegleiterin Entsaften / Mixen
Beiträge: 779
Seit: 05.02.10
Hallo liebe Leute,

der Zusammenhang von Magenschmerzen und Stress besteht tatsächlich, aber psychsomatisch ist das nicht. Vielmehr steigt bei Stress bei entsprechender Vorbelastung die Histaminbelastung, und Histamin baut Magenschleimhaut ab und verursacht Entzündungen.

Viele Grüße

Lealee

Helicobacter pylori?

Haitsch ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 16.05.12
Hallo Leute,
ich bins nochmal.
Ich leide schon seit einiger Zeit an Magenbeschwerden, Verschleimung... .
Bei mir wurde eine Magenschleimhautentzündung diagnostiziert und diese wurde behandelt.
Mir geht es mitlerweile besser aber die Beschwerden sind immer noch nicht gut.
Symtome:
Morgens: extreme Verschleimung der Atemwege (weißer, gelber Schleim), den ich ausspucken muss
Hungerschmerz wenn ich länger ca. 4 h nichts esse
Nahrungsmittelunverträglichkeit, besonders Weizen und Süßigkeiten was wiederum zu einer Verschleimung führt
Stuhlunregelmässigkeiten, d.h. sofort nach dem Essen muss ich aufs Klo u. das 3-5 mal am Tag.
Schmerzen im Oberbauch den ganzen Tag, beim Essen wird es etwas besser und auch in der Nacht.
Verschleimung beim Sport, was Ausdauersport sehr erschwert.
Blähnung und Flazulenzen am Laufenden Band was schon sehr krankhaft ist!

Ich habe den Verdacht, dass ich Helicopacter Pylori habe und er bei meiner Magenschleimhautuntersuchung nicht gefunden wurde - ich ernährte mich vorher sehr basisch u. nahm auch Pantoloc. Wär das möglich oder findet man den HP immer?
Was haltet ihr von Magenpilz?
GIbt es vielleicht Leute die ähnliche Symtome haben, vor allem diese Verschleimung am Morgen im Mund/Rachenraum ???

Soll ich vielleicht noch einen Atemtest machen auf HP machen?

Könnte mir vielleicht jemand einen Arzt empfehlen, der mich auch ernst nimmt??? Raum Bern oder auch weiter weg????

Ich bitte um Antworten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

VIelen Dank.

Gruß Martin

Magen-Darm-Probleme und Verschleimung; Helicobacter pylori?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Haitsch,

ich habe den Eindruck, daß bei Dir zwar Ideen vorhanden sind, woher Deine Probleme kommen könnten, aber irgendwie versackt das.

Was ich abklären würde:

- Gluten-Intoleranz (durch Auslaßdiät). Evtl. Zöliakie durch Darmspiegelung.
- Laktose-Intoleranz (durch Atemtest und Bluttest auf genetische Form)
- Fruktose-Intoleranz (durch Atemtest)
- Histamin-Intoleranz (durch Auslaßdiät).
- Lebensmittelallergien: Tests beim Allergologen, Beobachtung, Gesamt-IgE-bestimmen lassen.
- Wohngifte suchen: vielleicht hast Du ja in Deinem Umfeld (Arbeitsplatz und zu Hause) irgendwelche Wohngifte wie Schimmel u.a., die diese Verschleimung hervorrufen? Hast Du, bevor das anfing, irgendetwas verändert?
- Medikamente: hast Du Medikamente genommen, die eine Verschleimung hervorgebracht haben?
- Parasiten: die Infos, die es hier im Forum gibt, lesen und überlegen ...
- Helicobacter pylori: Atemtest machen.
- Sind Deine Zähne in Ordnung? Gibt es Amalgamfüllungen, Wurzelbehandlungen, Herde?


Pantoloc
sollte nicht sonderlich lange genommen werden.
Denn es hat auch Nebenwirkungen, u.a.:
wenn Sie geringe Vitamin-B12-Reserven oder besondere Risikofaktoren für eine Vitamin-B12- Unterversorgung haben und Pantoprazol als Langzeittherapie nehmen. Wie alle säurehemmenden Wirkstoffe kann Pantoprazol dazu führen, dass Vitamin B12 schlechter vom Körper aufgenommen wird.
Pantoloc 40 mg - Filmtabletten | diagnosia.com

Also auch das Vitamin B12 (und die anderen B-Vitamine) nicht aus den Augen verlieren und B12 bestimmen lassen in Form von Methylmalonsäure (Blut oder Urin), Holotranscobalamin (s. dazu Infos hier im Forum).

Vielleicht findest Du hier einen ARzt?:
Komplementärmedizin-Bern

Wie ernährst Du Dich eigentlich? Schreib' doch mal die Ernährung eines Tages auf. Überhaupt wäre ein Ernährungstagebuch sicher hilfreich.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Magen-Darm-Probleme und Verschleimung; Helicobacter pylori?

Haitsch ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 16.05.12
Hey,
erstmal vielen Dank für die Antwort:

- Gluten Intoleranz bzw. Zöliakie durch Darmstiegelung ist negativ.
- Laktose-Intoleranztest habe ich gemacht - negativ
-Fruktose-Intoleranztest habe ich gemacht - negativ - ab. leichte Beschwerden. d.h. Atemwert war erhöht, aber noch klar unter der Grenze, doch ich hatte Bauchschmerzen (kurz)
-HI - hab ich noch nie versucht...wird Zeit
Tests beim Allergologen haben leichte Allergien, von u.a. Weizen - das witzige ist, dass ich diese Allergien seit Kindesalter habe u. sie sich nie so ausgewirkt haben.
Bei einer Gesundenuntersuchung wurde bei mir ein sehr hoher IgE Wert festgestellt und zwar 1845 - was extrem hoch ist, ich habe auch sehr viel Luft im Bauch sagte der Arzt damals. Gibt es andere Gründe warum der IgE so hoch ist?? Außer Parasiten, welche ich mitlerweile ausgeschlossen habe, ich habe zweimalig Wurmmedikamente genommen.
Irgendwie muss das Problem mit dem Essen inkl. MagenDarm zu tun haben, da ich es u.a. im Urlaub, in einer anderen Wohnung, usw. habe.
Nein ich habe nichts verändert...

Mir ist aber auch aufgefallen, dass ich ab und zu sehr sehr starken fauligen Mundgeruch in der früh habe - der 100% vom Magen kommt - ist nämlich abhänig was ich am Abend davor gegessen habe. Meine Freundin hat ab und zu auch diesen Mundgeruch, ihr geht es sonst gut...sie hat jedoch auch einmal den HP gehabt.

Meine Zähne sind in Ordnung, kein Amalgan.

Was ich ganz komisch finde ist, dass wenn ich eine Weizenallergie hätte, warum reagiere ich auch auf zuckerhaltige Getränke eigenartig - mit Verschleimung, Blähungen usw.

Der Zusammenhang zwischen "sauerer" Ernährung und meinen Beschwerden ist da. Aber von was wird das hervorgerufen? HP? Darmpilz?

BItte um weitere Tipps.

Gruß Martin

Magen-Darm-Probleme und Verschleimung; Helicobacter pylori?

Haitsch ist offline
Themenstarter Beiträge: 10
Seit: 16.05.12
AJa meine Ernährung von einem Tag:

unter der Woche frühstücke ich nicht.
Ich esse am Morgen ein Schwarzbrot mit Schinken/Käse, Trinke viel Kamillentee.
Mittag entweder Putenfleisch mit Salz/Pfeffer u. Reis/Kartoffel/Gemüse selbstgemacht. Nach dem Essen etwas Süßes (Schokolade/Kekse).
Am Abend wiederum etwas Schwarzbrot od. sonst Gemüse/Suppe/mageres Fleisch. Trinken tu ich nur Wasser oder Biotta-Säfte mit viel Wasser.
Bis auf die Süßigkeiten denke ich, dass ich mich gut ernähre.
Sobald ich jedoch mehr Nudeln, Weißbrot bzw. Pizza, Buger, Kantinenessen esse geht es mir wieder schlechter...d.h. Verschleimung,Bauchweh usw.
Was mir auch auffällt ist, dass ich ab und zu einen Heißhunger z.B. auf Süßes etwickle, auf welche Mangelerscheinung lässt dies schließen?
AJa, ich habe noch gedacht, dass ich viell. Zuckerkrank bin, jedoch war ein Bluttest ebenfalls klar negativ.

Weiter Fragen hätte ich?

Kann ein Helicopacter bei extrem basischen Magen nicht erkannt werden? Hab eine 2 Wöchige Diät vor der 2. Magenspiegelung gemacht?

Was würde(s)t Ihr/du mir sonst noch raten?

Magen-Darm-Probleme und Verschleimung; Helicobacter pylori?
lisbe
Zitat von Haitsch Beitrag anzeigen
Außer Parasiten, welche ich mitlerweile ausgeschlossen habe, ich habe zweimalig Wurmmedikamente genommen.
So einfach auszuschliessen sind sie nicht. Welche Medis hast Du denn genommen und in welcher Dosierung? Denn IgE in Verbindung mit Lebensmittelintoleranzen oder -allergien sind nun mal nicht vom Tisch zu wischen.


Irgendwie muss das Problem mit dem Essen inkl. MagenDarm zu tun haben, da ich es u.a. im Urlaub, in einer anderen Wohnung, usw. habe.
Sehe ich auch so. Fleisch - verantwortlich für saures Millieau. Beste Lebensbedingungen für alle Erreger. Von dem, was Du schreibst sind aber vor allem Kohlenhydrate kritisch. Völlig egal ob in Form von Süssigkeiten oder Nudeln oder Brot - alle Würmer leben davon.
Wenn Du also in die Richtung eine Diät versuchen möchtest, dann müsstest Du die KH ausschliessen. Und das wird nicht einfach sein, denn die Viecher schreien danach... Ich bin früher auch mitten in der Nacht zur Tanke gefahren um ein halbes Kilo Nusseis zu holen.
Übrigens - hast Du zufällig ein aktuelles Blutbild, das Du hier einstellen könntest? Dann aber mit Referenzwerten?
Gruss!

Magen-Darm-Probleme und Verschleimung; Helicobacter pylori?

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Haitsch,

ich würde die glutenhaltigen Getreide für eine Weile ganz weglassen und schauen, was sich dann tut.
Es könnte ja sein, daß Du sowohl Gluten und Weizen nicht verträgst.

Gruss,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht