Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

14.05.12 21:36 #1
Neues Thema erstellen
Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.905
Seit: 26.04.04
Hallo fairplay2009,

auf den Hausarzt würde ich mich keinesfalls verlassen (eigene Erfahrungen, und im Forum kannst Du weitere dazu finden).

Du hast das Recht, eine Kopie aller Befunde zu verlangen.

Liebe Grüße,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Zum Thema Betablocker.. mein Blutdruck ist mit und ohne ziemlich im Keller, nur mein Puls lässt sich davon so gut wie garnicht beeindrucken :(
....kommt mir doch irgendwie bekannt vor!
Nur: Wenn Dein Puls durch den Betablocker nicht nachweislich langsamer wird, dann würde ich ihn auch absetzen (für Dich als junge Frau und als Laie (vermutlich) wohl einfacher gesagt als getan). Da müsstest Du EKG-Vergleiche vom Arzt verlangen wo aufzeigen würden, dass der Betablocker was bringt. Ansonsten weg damit. Die machen häufig mehr Probleme, als man damit lösen kann.
Du könntest z.B. einen angeborenen Herzschaden haben oder aber es könnte ein kleines Loch im Herz geben, oder aber eine Reizleitungsstörung zum AV-Knoten. Ich will Dir damit nicht angst machen, aber das sind nun mal Sachen, die kann auch ein junges Mädchen haben....nur um mal so von der Psychoschiene wegzukommen.

Ich würde Dir raten wollen: Such Dir einen Kardiologen, nimm Dir viel Zeit dafür, hör Dich in Deiner Gegend um und dann nimm den, von dem Du ausschliesslich Gutes hörst. Und dann kämpf und lass Dich nicht in die Psychoschachtel schieben.
Ja und das mit der Schilddrüse musst Du auch abklären lassen.

LG FataMorgana

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

fairplay2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 14.05.12
Der Puls ist durch die Medikamente ja deutlich geringer.. hatte sonst manchmal einfach so, zb. auf der Couch etc einen RUHEPULS von bis zu 186... Den hab ich übrigens beim Sport schon locker nach 10 Minuten..

Ich reite täglich mehrere Pferde und fahre auch mit dem Fahrrad in Ruhe hin (solang mein Kreislauf halt mitmacht -.-) und bin 2x die Woche beim Karate für insgesamt 5 Std.!
wobei ich halt nicht die ganze zeit mitmach, weil ich sonst da aus den Latschen kipp..
Also ich bin auch nicht gerade untrainiert...

Und meine Schilddrüse ist ok. habe mir eben nochmal alle Befunde durchgelesen (hab die sowieso alle hier) und ich hab jetzt gesehen, dass 4 Ärzte sagen die ist völlig in Ordnung und halt meine alte Hausärztin die aufgrund einer Blutabnahme halt das mit der Unterfunktion gesagt hat.. da der spezialist jedoch auch sagt dass alles ok sei, mach ich mir darum keine sorgen.
LG

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

fairplay2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 14.05.12
Auch wenn mir das jetzt peinlich ist.. ich wollte grade baden gehen und hab das wasser eingelassen.. natürlich wurde es sehr schnell warm im Badezimmer und die luft wurde schlechter.. so. ich hab totales Herzrasen bekommen (ca. 160 Schläge/Minute) und Atemnot. also wieder hat der Puls sozusage die Atmung gestört.. Mir ist schwummrig geworden und ich hab gedacht setz dich hin sonst liegst du gleich wieder da.. dazu der tierische druck auf der brust und unterhalb der brust (zwischen brust und bauch) und der dumpfe schmerz dabei.. was mir noch nie passiert ist: GRADE WIE ICH MICH AUF DEN BADEWANNENRAND SETZEN WOLLTE, FING ICH EINFACH AN ZU URINIEREN.. ICH KONNTE NICHTS DAGEGEN TUN UND DAS WAR WIE WENN ES EINFACH AUS MIR RAUSLÄUFT. AUßER DIE "FLÜSSIGKEIT" HAB ICH GARNICHT GEMERKT DAS ICH "pinkel"..

das hat mir schon etwas angst gemacht grade.
was soll ich jetzt tun?? HILFE

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

derstreeck ist offline
Beiträge: 3.245
Seit: 08.11.10
Hallo fairplay,

Das war eine starke Histaminreaktion, die verschiedene Ursachen haben kann. Es kann eine allergische Reaktion sein, auch auf Lebensmittel, eine hohe Histaminkonzentration im Körper kann durch eine Infektion oder einer Schilddrüsenerkrankung hervorgerufen werden, der Histaminabbau kann durch Medikamente gestört sein und, und, und ....

Betablocker stören den Histaminabbau und könnten die Ursache sein.

Für solche Akutsituationen kann man sich Notfallset vom Arzt geben lassen.

Hier ist es beschrieben in Bezug auf Lebensmittel, die bei dir sicher eine Rolle spielen, aber die Histaminreaktion kann durch alles mögliche ausgelöst worden sein.

Wenn Sie schon einmal sehr schwer auf ein Nahrungsmittel reagierten, also unter Kreislaufbeschwerden, Atemnot, Schwindel oder sogar einem anaphylaktischen Schock gelitten haben, sollten Sie immer ein Notfallset bei sich haben und vor allem auch zu Essen außer Haus mitnehmen. Zum Notfallset gehören ein Kortison, Antihistaminika und eine Fertigspritze, mit der Sie das Notfallmedikament Adrenalin selbst direkt unter die Haut in den Muskel spritzen können. Ihr Arzt sollte Ihnen mögliche Frühsymptome einer schweren allergischen Reaktion und die genaue Handhabung erklären.
Lebensmittelallergie: Genuss mit Reue - Gesundheit | STERN.DE Mobile

Gruss
derstreeck

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Zitat:
Zum Thema Betablocker.. mein Blutdruck ist mit und ohne ziemlich im Keller, nur mein Puls lässt sich davon so gut wie garnicht beeindrucken :(
Der Puls ist durch die Medikamente ja deutlich geringer..
ich lese hier einen Widerspruch.
Fakt ist, dass 5mg Bisoprolol ganz schön viel ist für Deinen tiefen Blutdruck. Und es Dich trotzdem nicht vor den Attacken zu schützen scheint.

Wie gehts Dir jetzt hinsichtlich Deines Druckes auf dem Brustkorb?
(das mit dem Urinieren kanns schon mal geben, aber das würde ich noch nicht tragisch nehmen, auch wenns Dir vermutlich vorrangig peinlich ist).
Wenn ich an Deiner Stelle wäre, würde ich versuchen ob auf komplementärmedizinischem Gebiet Möglichkeiten für Dich vorhanden sind, um der Ursache für das Pulsrasen auf die Spur zu kommen. Ev mit Bioresonanz, oder Kinesiologie, allenfalls einen guten klassischen Homöopathen.
Nimmst Du sonst noch irgendwelche Medikamente, auch solche, welche Du Dir selbst besorgt hast?

LG FataMorgana

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

fairplay2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 14.05.12
Also mit den Lebensmitteln weiß ich nicht.. ich habe heute morgen genauso gefrühstückt wie sonst immer..

Ja, der Ruhepuls ist durch das Ivabradin meistens deutlich geringer.. also bin nichtmehr allzu oft bei 140 sondern eher so bei 120-130..
Mit das der sich nicht "beeinflussen" lässt mein ich eher so generell. also wenn ich ein paar meter geh, dann ist das so wie als wenn ich garkein Ivabradin bzw bisoprolol nehm..

inzwischen hat der druck etwas nachgelassen aber der puls schwebt immer noch hoch oben und wirkt sich wiedermal auchnoch auf die atmung aus.
der schmerz im brustkorb hat auch was nachgelassen, fühl mich halt nur total mies, weil es trotzdem noch da ist und halt weil man nicht das gefühl hat das man keine luft bekommt (ein bisschen schon weil der puls ja wiedermal das atmen "stockt") sondern das fiese ist, dass man das gefühl hat, dass nicht genug sauerstoff ankommt.

beim guten homöopathen war ich auch schon

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

fairplay2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 14.05.12
ich nehm nur die medikamente die ich vom arzt bekommen hab. also bisoprolol und procoralan (ivabradin)..
das hydromorphon hab ich schon vor 2 monaten abgesetzt

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Ja, der Ruhepuls ist durch das Ivabradin meistens deutlich geringer.. also bin nichtmehr allzu oft bei 140 sondern eher so bei 120-130..
Mit das der sich nicht "beeinflussen" lässt mein ich eher so generell. also wenn ich ein paar meter geh, dann ist das so wie als wenn ich garkein Ivabradin bzw bisoprolol nehm..
Das zeigt deutlich, dass es Dir nicht wirklich was hilft, ausser in Ruhephase eine Beruhigung bringt, die noch weit weg vom 'soll' ist.
10mg vom Betablocker sind die Maximaldosis, Du nimmst 5mg. Dies bei DEINEM BLutdruck. Ich finds unverantwortlich.
beim guten homöopathen war ich auch schon
Was kam dort raus?

Wurde bei Dir mal ein TEE (transösophageale echokardiographie) gemacht? Da geht man mit einer Sonde in die Speiseröhre bis in den Magen und dann kann man von dort aus das Herz mal von unten anschauen.
Wurde bei Dir ausgeschlossen mittels US/CT/MRI obs Herz allenfalls mehr Raum beansprucht?

LG FataMorgana

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

fairplay2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 14.05.12
Öhm.. das wurde noch nie gemacht!
Außer beim Echo haben die sich das Herz noch nie "angeguckt"!!

Ich weiß das das Universitätsklinikum mal von einer EPU gesprochen haben bzw die habe überlegt iwie ne arterie/vene oder so am herzen veröden damit keine ahnung aber was ich noch weiß, dass die meinten dass dann die gefahr sehr hoch ist, dass ich danach einen herzschrittmacher brauch..

ich sollte mal stationär nach da aber den termin musste ich wegen der am kopf verschieben! weil die halt lebensnotwendig war und vorang hatte..

was ist das denn was du da geschrieben hast?


Optionen Suchen


Themenübersicht