Ich weiss einfach nicht mehr weiter, was ist nur mit meinem Bauch

07.05.12 14:19 #1
Neues Thema erstellen

Maximi ist offline
Beiträge: 5
Seit: 07.05.12
Hallo ihr lieben,

Seit ein paar jahren habe ich ständig probleme mit meinem bauch. Ich habe zwicken, stechen, ständig bekomme ich blähungen-egal was ich esse, manchmal wird mir ohne erdenklichen grund schlecht.

Vor zwei monaten war ich im krankenhaus, wegen schrecklichen schmerzen im linken bauch. Ich konnte kaum noch atmen. Zuerst vermutete man eine nierenkolik, welche sich aber nicht bestätigte. Bei ultraschalluntersuchungen kam raus, das ich vergrösserte lymphknoten im bauchraum hätte, doch warum, wieso und weshalb und ob dies schlimm sei oder nicht, darüber wurde nicht gesprochen. Dann hatte ich noch eine magen und darmspiegelung. Dabei kam raus, das mein darm völlig in ordnung sei, ich allerdings ein short-barrett hätte. Als die ergebnisse am ende allerdings bei meinem hausarzt ankamen, war es wohl doch nur eine magenentzündung. Diese wird seitdem mit pantoprazol behandelt. Ich habe trotzallem noch oft magenschmerzen. Auch machen mir andere beschwerden im bauch sehr zu schaffen. Ständig sticht und zwickt es irgendwo, mal im unteren bauchraum, mal links unterm rippenbogen. Auch bekomme ich ständig blähungen, egal was ich auch esse. Ich vertrage keine milch, aber auch nur, wenn ich sie pur trinke, joghurt oder pudding esse. Eine tasse kaffee mit etwas milch geht. Ich kann keine früchte essen, weil ich davon entweder schmerzen im magen oder verstopfung oder durchfall bekomme. Ich kann kein brot mit körnern essen und gewürztes grillfleisch vertrage ich auch nicht, genau so wenig wie gemüse, bohnen, erbsen und so weiter. Ich weiss langsam wirklich nicht mehr was ich essen soll. Sämtliche arztbesuche gehen ohne irgendwelche diagnosen aus, was mich einerseits freut, andererseits muss ich langsam wissen, was mit mir los ist!ich bin eh von natur aus sehr, sehr schlank, wiege bei 167cm nur 43kg (immer schon war ich so schlank) und wenn ich kaum noch etwas essen kann, dann werde ich noch weniger. Nicht nur die schmerzen belasten mich, sondern auch, das ich nicht mehr nach herzenslust essen kann.auch mit dem trinken sieht es nicht so rosig aus. Dinge mit kohlensäure gehen nur begrenzt, milch sowieso nicht und säfte auch nicht. Ich trinke hauptsächlich nur noch tee.
Auch habe ich seit dezember im rechten unterbauch, mehr zum hüftknochen hin ein stechen. Es zieht sich manchmal über die ganze seite. Zuerst dachte man, es wäre der blinddarm, doch blut und urin waren in ordnung, auch ultraschall ergaben kein ergebnis. Dann vermutete man einen leistenbruch, doch auch der kann nicht bestätigt werden. Nun am ende ist es wohl ein muskelfaserriss-aber seit dezember??? Ich hatte nun auch eine woche lang überhaupt kein stechen mehr, doch seit ein paar tagen ist es wieder da. Ich werde langsam verrückt. Ich möchte doch einfach nur beschwerdefrei leben.

Ich weiss einfach nicht mehr weiter, was ist nur mit meinem B

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Auch habe ich seit dezember im rechten unterbauch, mehr zum hüftknochen hin ein stechen.
In der Ecke war bei mir der Schmerz auch am stärksten. Die Lösung waren Gase im Darm, welche durch eine Fruktoseintoleranz entstanden sind. Die Fruktoseintoleranz lässt sich nicht so einfach heilen, eine Ernährungsumstellung bringt jedoch eine deutliche Linderung und meine FI hat sich im laufe der Zeit wieder etwas gebessert.

Bei dir sollte gemacht werden ein Test auf

Laktoseintoleranz und Fruktoseintoleranz. Wenn es nicht Fruktose ist, muss zusätzlich noch ein Test auf Sorbitintoleranz gemacht werden. Manchmal kann es auch der Hausarzt machen, der zuständige Arzt ist jedoch ein Gastroenterologe. Manche Allergologen machen den Test auch. Am besten vorher anrufen und fragen.

Laktose, Fruktose und Sorbit sind Wasserstoffatemtests. Es wird eine Laktose, Fruktose bzw. Sorbitlösung getrunken und dann mehrmals in ein Messgerät gepustet. Relativ harmlos, jedoch bekommt man Blähungen und Bauchschmerzen auch beim Test, wenn eine Intoleranz vorliegt.

Zur Laktoseintoleranz gibt es auch Bluttests, dazu weiss ich jedoch nichts weiter.

Grüsse
derstreeck

Ich weiss einfach nicht mehr weiter, was ist nur mit meinem B

Sisale ist offline
Beiträge: 10
Seit: 10.03.12
Hallo Maximi,

ich habe mit entsetzter Traurigkeit deinen "Hilferuf" gelesen. Leider kann ich dir nicht helfen, doch sind hier im Forum jede Menge kompetenter Mitglieder, die dir mit Ratschlägen zur Seite stehen werden.
Gut, dass du hierher gefunden hast.

Liebe Grüße
und verzweifle nicht!
Sisale

Ich weiss einfach nicht mehr weiter, was ist nur mit meinem B

Maximi ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 07.05.12
danke für eure antworten.
diese tests habe ich schon gemacht und es wurde nur eine geringe reaktion auf milchzucker und eine auf milcheiweiss festgestellt.

Ich weiss einfach nicht mehr weiter, was ist nur mit meinem B

Sisale ist offline
Beiträge: 10
Seit: 10.03.12
Guten Morgen Maximi,

hast du da schon mal gelesen? Lies doch einfach die Ruprik "Symptome", ob du dich da wiederfindest?

Kryptopyrrolurie

Gruß
Sisale

Ich weiss einfach nicht mehr weiter, was ist nur mit meinem B

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.124
Seit: 08.11.10
Hallo Maximi,

Kannt du das etwas präzisieren? Was waren den das für Tests und wurde wirklich auch auf Sorbitintoleranz getestet?

Auf Laktose und auf Milcheiweiss, das sind zwei völlig verschiedene Sachen und ich glaube nicht, dass ein und derselbe Arzt beides getestet hat. Das wäre nähmlich (leider) die totale Ausnahme.

Dazu kommt, dass Ärzte nur IgE induzierte Allergien auf Milchaufweiss feststellen können. Viel häufiger ist jedoch eine Milcheiweissunverträglichkeit, die nur IgG Antikörper erzeugt und dieser Test wird nicht von der Kasse bezahlt. Diese führt aber eigentlich weder zu Blähungen noch zu Bauchschmerzen.

Hast du nicht abgehende Blähungen direkt nach dem Essen (aufgeblähter Bauch) oder treten sie erst einige Stunden später im Dickdarm auf?

Die Magenschmerzen könnten auch mit einer Nickelallergie zusammenhängen. Nickel ist z.B. im Kaffe.

Grüsse
derstreeck

Ich weiss einfach nicht mehr weiter, was ist nur mit meinem B
macpilzi
Zitat von Maximi Beitrag anzeigen
danke für eure antworten.
diese tests habe ich schon gemacht und es wurde nur eine geringe reaktion auf milchzucker und eine auf milcheiweiss festgestellt.
wie war dein Empfinden nach dem Trinken der Lösung und den Tag an dem der Test war?

der Test kann auch falsch negativ sein. d.h. wenn der Atemtest negativ war, du aber heftige Schmerzen(Krämpfe, Blähungen, Übelkeit...) und/oder Durchfall hattest, kannst du trotzdem davon ausgehen das du eine Intoleranz hast.

wurden die Tests so durchgeführt:
http://www.symptome.ch/wiki/H2-Atemtest

Geändert von macpilzi (08.05.12 um 09:33 Uhr) Grund: Ergänzung

Ich weiss einfach nicht mehr weiter, was ist nur mit meinem B

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo maximi,

alles deutet auf Allergieen (Kuhmilch,Weizen,Ei ) ,Intoleranzen (Lactose,Fructose,Gluten,Histamin) oder andere Dinge hin,die Sie nicht vertragen.

Vertrauen Sie sich mal einem naturheilkundigen Arzt oder HP an,der solche Dinge testen kann,und Sie werden Erfolg haben.
Zumindest kann derjenige Ihnen dann sagen,was alles Sie nicht vertragen.
Damit aber ist Ihnen nur zum Teil geholfen,weil Auslass-Diäten,je nachdem was man weglassen muss, zumindest nervig,aber auch recht ungesund sein können.

Es ginge also darum,jemanden zu finden,der nicht nur testet,sondern auch behandeln kann,und zwar etwa alles das,was Sie in meinem Profil nachlesen können.
Allergieen+Co sind übrigens in den meissten Fällen sehr wohl behandelbar (im Gegensatz zur weit verbreiteten Volksmeinung ! )
Wenn Sie nicht weiter kommen,können Sie mich gerne nochmal ansprechen.
Nachtjäger

Ich weiss einfach nicht mehr weiter, was ist nur mit meinem B

malk ist offline
Beiträge: 1.188
Seit: 26.08.11
weils grad passt http://www.symptome.ch/vbboard/glute...versuchen.html

mir hats auch geholfen (esse gar keine Zucker oder Getreideprodukte mehr)

Magendruck,magenschmerzen,völlegefühl...

Maximi ist offline
Themenstarter Beiträge: 5
Seit: 07.05.12
Hallo ihr lieben,

Ich habe jeden tag magendruck, magenschmerzen, ein völlegefühl und oft wenn ich was trinke (keine unmengen) dann kann ich mich nicht mal bücken oder nach vorn beugen, weil ich ständig das gefühl habe, es kommt wieder hoch. Oft habe ich die beschwerden schon, wenn ich morgens aufwache. Ich hatte schon eine magen und darmspiegelung, anfang märz, dabei kam anfangs ein short barrett zum vorschein, was sich im nachhinein allerdings als "normale" magenentzündung entpuppte. Ich bekam pantoprazol, zunächst 2x täglich, dann wurde es auf eine reduziert. Die tabletten nahm ich ca 6 wochen lang, doch es tat sich gar nichts. Die beschwerden sind noch immer da. Ständig fühle ich mich voll, habe steine im magen usw. Das komische ist, vor der spiegelung hatte ich überhaupt keine beschwerden, die spiegelung bekam ich, weil ich mit dollen bauchschmerzen ins kh eingeliefert wurde. Erst seit ich aus dem kh entlassen bin, habe ich diese probleme. Ich mach mir nun echt sorgen und extrem lästig sind die beschwerden auch. Ich vermeide scharfes oder zu stark gewürztes essen und auch fruchtsäfte usw lass ich weg.
Hat jemand das selbe, oder eine idee, was ich machen könnte? Ich will natürlich kein short barrett haben, denn als ich danach gegoogelt habe, war ich schon ein wenig erschrocken.


Optionen Suchen


Themenübersicht